Haushaltshilfe nach Entbindung bei GKV

  • Hallo zusammen.


    Ich hätte da mal eine kurze Frage an die Experten.
    Im Sommer bekommen wir ein Kind.
    Jetzt habe ich gelesen das wir über die GKV anstelle einer Haushaltshilfe auch den Verdienstausfall bezahlen lassen können und ich bleibe dann zu Hause.


    Ich würde also unbezahlten Urlaub nehmen und die GKV bezahlt (bis zu einem bestimmten Satz) mir den Verdienstausfall.
    Da dort aber immer von "Netto-Verdienstausfall" die Rede ist stelle ich mir jetzt die Frage:


    Wäre ich in der Zeit trotzdem sozialversichert, oder müsste ich in der Zeit ggf. mich privat versichern ?