RenaultBank - vertrauenswürdig???

  • Die RenaultBank wird u.a. von Finanztip favorisiert. Am 9. Juni 2022 habe ich bei dieser Bank ein Konto eingerichtet, habe alle - persönlichen Angaben gemacht, das Post-Identverfahren-online durchgeführt, soweit alles im grünen Bereich.

    Nunmehr warte ich seit dem 09.06. auf den zugesagten "Aktivierungscode auf dem Postweg". Ich habe die Bank mehrmals erinnert, jedoch ALLE mails kamen zurück. Die mails von der Bank haben alle den Absender: 'no-reply@renault-bank-direkt.de' - auf der Website der Bank finde ich weder eine Tel.Nummer noch eine gültige emailadresse!

    Ist diese Bank ein Fake????


    LG venusmuc

  • Absolut seriöse Bank, ja.

    Bin schon seit Jahren mit TG und FG dort Kunde.


    no-reply@renault-bank-direkt.de

    Das no-reply ist wörtlich zu nehmen. Solltest du selbst an diese Adresse eine Mail geschickt haben, kann das nicht funktionieren.

  • WerAuchImmer hat das wesentlichste gesagt.

    Für diejenigen, die mit diesem Begriff nicht viel anfangen können, möchten bitte folgenden Link einmal durchlesen:

    https://web.de/email/tipps/pos…eutung-noreply-email/244/


    Hiervon ein Auszug:

    "noreply@..." oder "keineantwort@...", bedeutet dies, dass es sich um eine Noreply-E-Mail handelt und Sie darauf nicht antworten sollen.

    Noreply-Mails sind in der Regel kein Spam. Sie werden von Unternehmen wie z. B. Online-Shops, Social-Media-Plattformen, Online-Banking-Services oder E-Mail-Anbietern versendet. Sie dienen dazu, Ihnen als Empfänger*in beispielsweise Bestellbestätigungen, Informationen zur Datenerfassung, zu geänderten Nutzungsbedingungen oder Newsletter zuzustellen. Dies alles natürlich nur, wenn Sie sich zuvor beim betreffenden Online-Dienst registriert oder eine Bestellung aufgegeben haben.

  • Hallo,


    ich war einmal Kunde bei der Renault- Bank. Um die Ausgangsfrage zu beantworten:


    "RenaultBank - vertrauenswürdig???"


    Ich hatte keinerlei Probleme mit dem Service oder Zweifel an der Seriosität. Zweifel habe ich allerdings an der französischen Einlagensicherung. Deshalb habe ich mein Engagement bei französischen Banken beendet.


    Gruß Pumphut

  • Hallo Danger92

    Ich selber habe noch ein Tagesgeldkonto. Über die ganzen Jahre gab es keine Probleme. Der Online-Seitenaufbau beim Banking ist leider nicht mehr so übersichlich, wie in den früheren Jahren; das Aufsuchen der Funktionen empfinde ich als umständlich und zeitaufwendig.

    Das Vertrauen zur Bank sehe nicht in Gefahr.

  • Nachtrag:

    Die Renault Bank will zum 14. Okt. 2022 das mTan-Verfahren durch das SecureGo ersetzen. Ich selber hatte mit diesem SecureGo bei einer anderen Bank arge Schwierigkeiten und das Vorhaben schließlich aufgegeben. Dieses deckt sich genau mit den Erfahrungen der folgenden Seite:

    https://www.modern-banking.de/ebt_reb.php

    Vielleicht ist hier jemand, der zu diesem SecureGo auch etwas beitragen kann.

    Bei meiner ING funktioniert die App einwandfrei.


    Notfalls gebe ich die Geschäftsbeziehung zur Renault Bank auf, für die paar Nullkommanochwas-Zinsen ärgere ich mich nicht nochmals herum.

  • Hallo Widder !


    Ich habe die Umstellung auf die SecureGo-App der Renault Bank direkt bereits im März durchgeführt. Bislang keine Probleme.


    Welche Nachteile hattest du denn bei der anderen Bank?



    Beste Grüße vom Niederrhein



    Danger92

    "Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht." Zitat von Unbekannt.

  • Hallo Danger92

    Ich wollte diese App bei der NIBC Bank installieren. Es hat aus unerklärlichen Gründen einfach nicht funktioniert; lag es an der vorgegebenen Anleitung oder ein Gedankenfehler meinerseits, ich weiß es einfach nicht. Auf jeden Fall war der Anmeldeprozeß bei der ING wesentlich einfacher. Es war auch die Zeit, wo ich mich mit meinem neuen Smartphone erst einmal zurechtfinden mußte.

  • Widder vielen Dank für deine Antwort. :)


    Ich denke du findest dich mit deinem Smartphone jetzt viel besser zurecht und wenn du noch einmal so eine Anmeldung machst, klappt es bestimmt. :thumbup:

    "Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht." Zitat von Unbekannt.

  • Hallo Danger92

    Zugegeben, mit der Anmeldung der ING hatte ich anfangs auch ein Problem, es lief nicht über den Browser Firefox. Der Anmeldeprozeß war hier einfacher, da nicht so umfangreich und aufwendig, wie mit SecureGo. Hilft alles nichts, ich werde mich wohl durchbeißen müssen.


    Viele Grüße