Partnerkonto

  • Hallo zusammen,


    meine Freundin und ich sind mittlerweile 4 Jahre ein Paar. Wir hätten uns überlegt ein gemeinsames Girokonto zu eröffnen. Auf dem wir beide eine vollmacht haben, sowie jeder eine eigene Girokarte.

    Das Konto soll dazu dienen gemeinsame Anschaffungen, Kosten, Ausflüge, Urlaub, etc. zu bezahlen.

    Jeder von uns beiden hat noch sein eigenes "Privates" Girokonto wo der Lohn drauf Überwiesen wird.

    Wär hätten die Vorstellung das wir monatlich einen bestimmten Betrag X auf das Partnerkonto Überweisen.


    Der dann am Monatsende nahezu bei null ist.


    Meine Frage dazu wäre, kennt von euch jemand einen guten Anbieter der so ein Konto anbietet?

    Man muss dazu wissen das wir nicht verheiratet sind und nicht den selben eingetragenen Wohnsitz haben.


    Ich selbst bin bei der ING bin auch mit der Bank zufrieden. Dort ist allerdings nur ein Partnerkonto möglich, wenn man den selben Wohnsitz hat.


    Vielen Dank euch


    mfg.


    Loeschzwerg

  • Will ehrlich gesagt nicht den Aufwand und die Bürokratie betreiben wegen dem Girokonto.

    Sonst müsste ich ins Einwohnermeldeamt etc. Wollte den Aufwand gering halten deswegen melde ich mich hier zu wort.

  • Machen wir genau so.

    Wir (also eigentlich meine Partnerin:D) haben uns aber bewusst für ein Konto der örtlichen Sparkasse entschieden. Da gibt es bei uns in der Stadt überall in der Nähe Geldautomaten.

    Das war Ihr halt wichtig!

    Dort ist allerdings nur ein Partnerkonto möglich, wenn man den selben Wohnsitz hat.

    Sollte ja auch normal sein, wenn man mit jemandem Zusammen ist, oder?:/

    So lange man nicht dauerhaft mit Jemandem in einer Wohnung zusammen lebt, würde ich eh nicht von Partnerschaft sprechen wollen.;) Dann kann man bei Problemen eben nicht mal eben in die eigene Wohnung flüchten, sondern muss das zusammen durchstehen!


    Man kann auch einen Zweitwohnsitz haben.

    Ich habe z.B. aus historischen Gründen eine Zweitwohnsitz bei meinen Eltern. Versicherung für meine Motorräder ist dort günstiger und ich wollte meine kleinen Kennzeichen für meine Motorräder behalten.;)

    Inzwischen darf man das Kennzeichen bei einem Wohnortwechsel ja behalten.

  • Sollte ja auch normal sein, wenn man mit jemandem Zusammen ist, oder?:/

    So lange man nicht dauerhaft mit Jemandem in einer Wohnung zusammen lebt, würde ich eh nicht von Partnerschaft sprechen wollen.;) Dann kann man bei Problemen eben nicht mal eben in die eigene Wohnung flüchten, sondern muss das zusammen durchstehen!

    Sorry, ist totales OT, … aber ich finde, man sollte über fremde Lebensentwürfe nicht so urteilen, auch wenn sie nicht dem Stereotyp entsprechen. Für mich wäre eine Partnerschaft mit/in getrennten Wohnungen auch nichts, aber soll doch jede und jeder nach seiner Fasson glücklich sein oder zumindest werden. 😀