Wie wird der NAV eines Investmentfonds berechnet?

  • Hallo allerseits,


    ich würde gerne die NAV Werte, die Fondsgesellschaften täglich herausgeben, nachvollziehen. Meine Frage bzw. Unklarheiten möchte ich an folgendem Beispiel erläutern: Der Investmentfonds "DWS Artificial Intelligence ND", ISIN: DE0008474149 , gibt wie alle Fondsgesellschaften täglich den NAV Wert bekannt. Dieser NAV ist gleichzeitig Ausgabepreis und Rücknahmepreis, siehe: https://www.dws.de/aktienfonds…tificial-intelligence-nd/


    Beispielsweise wird für den 05.07.2022 ein NAV von 272,08 ausgewiesen. Veröffentlicht werden diese Werte auf der Website glaube ich noch vor Anbruch des Folgetages, also für diesen Wert vor dem 06.07.. Fondsanteile, die am 05.07. gekauft wurden, kosteten also 272,08€ (exkl. Ausgabeaufschlag), und für einen Verkauf eines Anteils hat man den gleichen Betrag erhalten.


    Frage: Wie genau kommt dieser Wert zustande?

    Auf Finanztip steht: "Der offizielle NAV eines ETF wird einmal täglich auf Basis der letzten Schlusskurse der zugrunde liegenden Wertpapiere berechnet. Dies obwohl die Kurse der zugrunde liegenden Wertpapiere möglicherweise Stunden auseinander liegen, wenn sie in unterschiedlichen Zeitzonen gehandelt werden." Ich nehme an, dass dies nicht nur für ETFs, sondern auch aktiv gemanagete Fonds gilt. Auf einer anderen Internetseite heißt es: "Der NAV wird einmal pro Tag bestimmt und das mit den Schlusskursen vom Vortag. "


    Meine Beobachtungen

    Der Fonds wird ja auch an der Börse gehandelt. Die Schlusskurse an der Börse müssten dann doch dem NAV, den die Fondsgesellschaft angibt, entsprechen, oder? Allerdings gibt es hier manchmal große Unterschiede. Zum Beispiel blieb der NAV vom 04. zum 06. fast gleich, an der Börse machte es aber einen großen Sprung nach oben. Mache ich vielleicht den Fehler, dass ich den "falschen" Marktplatz anschaue? Vielleicht nimmt die Fondsgesellschaft die Schlusskurse an einer bestimmten Börse. Aber auch, wenn ich an der Frankfurter Börse schaue, bei der Kurse zu morgentlichen Kursen angegeben sind, gab es wenigstens einen Sprung vom 05. zum 06..


    NAV vom 04.07.:


    NAV vom 05.07.:


    NAV vom 06.07.:




    Kurs (Tradegate) vom 04.07. um 22:26:


    Kurs (Tradegate) vom 05.07. um 22:02:


    Kurs (Tradegate) vom 06.07. um 22:26:




    Mein Ziel ist es, am späten Nachmittag eines bestimmten Tages, noch vor Herausgabe des NAV, den NAV genau berechnen zu können oder wenigstens ungefähr abgesehen zu können. Über Antworten von Euch würde ich mich sehr freuen.


    Gruß

    finanzen&co

  • Während der Handel noch läuft, das Ergebnis was erst nach Handelsschluss vorliegt berechnen? Klingt nen bisschen nach Hellseherei. Um 16:00 was berechnen und um 17:30 kommen katastrophale News, der Kurs rutscht ab. Wie soll das berechnet werden?

  • Bin mir nicht sicher, ob ich die Frage richtig verstehe.


    Auf Börsendaten würde ich bei gemanagten Fonds nichts geben, da die durch Spread und mangelnde Liquidität beliebig falsch sein können. Bei Tradegate gingen gestern in zwei Trades am Vormittag nur einmal 33 und einmal 34 Stück um. Übliche Frage: Unterschied Kurs und Taxe klar?


    Formal richtige Lösung:

    Du lädst Dir die im Fonds gehaltenen Wertpapiere herunter und multiplizierst sie mit dem aktuellen Börsenkurs dieser einzelnen Wertpapiere, so wie es die KVG um 2300 Uhr auch macht.


    Zwei Schwierigkeiten: zum einen veröffentlichen die KVGn die Fondsbestandteile gemanagter Fonds i.d.R. nicht tagesaktuell sondern monatlich oder halbjährlich. Im speziellen Fall enthält der Fonds wiederum einen anderen Fonds https://www.dws.de/aktienfonds…ificial-intelligence-mfc/, von dem die Top10 mit einem Gewicht von rund einem Drittel bekannt sind. Zum anderen gibt es in Fonds einen gewissen Kassenbestand durch Zu- und Abflüsse, die anders als bei ETF nicht unbedingt sofort investiert werden.


    Als erste Approximation würde ich mit den Top10-Werten ein prozentuales Delta zum Vortages-Schlusskurs berechnen und dieses Delta auf den NAV anwenden. Das könntest Du backtesten mit dem Bestand 30.06., ob das so ungefähr hilft. Bei Ariva kann man sich gut Kurshistorien als csv laden.


    Reine Neugier: möchtest Du das Ziel der Übung verraten?

  • Während der Handel noch läuft, das Ergebnis was erst nach Handelsschluss vorliegt berechnen? Klingt nen bisschen nach Hellseherei. Um 16:00 was berechnen und um 17:30 kommen katastrophale News, der Kurs rutscht ab. Wie soll das berechnet werden?

    Ne, das meinte ich natürlich nicht. Lass uns dann gerne sagen bei Handelsschluss. Ich will nur wissen, wie die Fondsgesellschaft das genau berechnet.

  • Verstehe, es kann also an dem geringen Volumen der Trades liegen. Dann könnte man aus dem Kurs an der Börse nicht auf den NAV schließen. Ein Kauf von wenigen Anteilen, z.B. 33 oder 34, spiegelt nicht den wahren aktuellen Wert der im Fonds gehaltenten Aktien wider. Gäb es aber viele Trades mit viel Volumen, könnte man mit dem Schlusskurs wahrscheinlich arbeiten, oder?


    Ich denke der Unterschied ist klar. Der Kurs ist der letzte Preis, zu dem gekauft/verkauft wurde. Taxe sind die bid und ask Werte - also zu welchen Preisen aktuell gekauft bzw. verkauft werden kann. Wieso ist das hier wichtig? Für die Berechnung des NAV ist ja nur der Schlusskurs relevant.


    Das klingt dann doch nach mehr Aufwand, als ich gehofft hatte. Der würde mich aber nicht stören, sondern eher, dass meine Berechnungen dann nicht genau wären. Dass nur die Top 10 des anderen Fonds bekannt sind finde ich da am problematischsten... Vielen Dank, dass Du dir den Fonds so genau angeschaut hast! Deine Idee zur Berechnung finde ich gut, vielleicht probiere ich das aus. Der Grund für die Übung ist, dass ich eine Lebensversicherung habe, bei der ich genau wissen möchte, zu welchen Preisen ich kaufe oder verkaufe, falls ich Umschichtungen oder Vorauszahlungen mache. Mir gefällt es nicht, ins Blaue herein zu kaufen oder zu verkaufen.

  • Während der Handel noch läuft, das Ergebnis was erst nach Handelsschluss vorliegt berechnen? Klingt nen bisschen nach Hellseherei. Um 16:00 was berechnen und um 17:30 kommen katastrophale News, der Kurs rutscht ab. Wie soll das berechnet werden?

    Ich kann meine erste Antwort leider nicht bearbeiten. Dachtest du, ich will die Kurse vor Handelsschluss berechnen, weil ich gesagt habe, dass ich den NAV vor Herausgabe des NAV durch die Fondsgesellschaft berechnen will? Falls ja, dann hab ich mich vielleicht falsch ausgedrückt. Ich gehe davon aus, dass der NAV berechnet wird, nachdem die Schlusskurse feststehen, und es dann einige Stunden dauert, bis er veröffentlicht wird.

  • . Gäb es aber viele Trades mit viel Volumen, könnte man mit dem Schlusskurs wahrscheinlich arbeiten, oder?

    Zunächst gibt es da immer noch den Spread. Zum anderen müsste dann tatsächlich ein Kurs und keine Taxe sein, da die Taxen nicht unbedingt zeitnah aktualisiert werden. Insbesondere sind sie kein Handelsangebot, was wahrscheinlich jeder schon mal erlebt hat, der das Limit auf die Taxe gestellt hat und nicht ausgeführt wurde.

    Wieso ist das hier wichtig? Für die Berechnung des NAV ist ja nur der Schlusskurs relevant.

    Der Schlusskurs der enthaltenen Aktien ist für den NAV relevant, nicht die letzte Taxe bzw. Kursfeststellung des Fonds an einer Börse.

    Der Grund für die Übung ist, dass ich eine Lebensversicherung habe, bei der ich genau wissen möchte, zu welchen Preisen ich kaufe oder verkaufe, falls ich Umschichtungen oder Vorauszahlungen mache. Mir gefällt es nicht, ins Blaue herein zu kaufen oder zu verkaufen.

    Da müsstest Du auf Seite der Versicherung etwa recherchieren. Üblicherweise wird erst ein Kurs bei der Abwicklung angewandt, der weiter in der Zukunft liegt. Konkret bei einem Auftrag am kommenden Montag vor 1000 Uhr wird der am Di Morgen veröffentliche NAV genommen. Wenn Du erst am Mo Nachmittag schaust und beauftragst ist es mMn der NAV von Di Handelsschluss, der am Mi Morgen veröffentlicht wird.

    Quelle: https://www.ebase.com/fondssuche/ Dort Deine ISIN eingeben, beim Ergebnis im Reiter Auftragsabwicklung auf das Symbol links von "Prospekte" klicken, da wird es sehr anschaulich dargestellt.

    Welche Anteile genau in dem Unterfonds drin sind, zum 30.06., habe ich aus einem Dokument herausziehen können.

    Quelle?

  • Ich mache bei der Berechnung irgendetwas falsch. Ich habe mir den Halbjahresbericht 2021 des Unterfonds "DWS Invest Artificial Intelligence MFC", der laut Onvista 99,64% meines Fonds "DWS Artificial Intelligence - ND EUR DIS" ausmacht, angeschaut (fälschlicherweise dachte ich eben, das sei der Halbjahresbericht 2022... daher weiß ich doch nicht, welche Aktien am 30.06.2022 drin ist, anders als ich es eben geschrieben hatte). Er ist auf der von Dir verlinkten Seite zu finden, Kater.Ka: https://www.dws.de/aktienfonds…ficial-intelligence-mfc/:


    Hier entnehme ich die folgenden Zahlen:


    Fondsvermögen (Seite 17) = 775.096.750,18

    Umlaufende Anteile Klasse MFC (Seite 18) = 2.992.401,00

    Anteilwert Klasse MFC (Seite 18) = 144,06. Derselbe Wert wird mir als NAV vom 30.06.2021 auf der website angezeigt.


    Müsste dieser NAV von 144,06 nicht das Fondsvermögen durch die Umlaufenden Anteile sein? Wenn ich die beiden Zahlen dividiere, komme ich aber auf 259,02.

  • Der Schlusskurs der enthaltenen Aktien ist für den NAV relevant, nicht die letzte Taxe bzw. Kursfeststellung des Fonds an einer Börse.

    Aber angenommen es gäbe sehr viele Trades eines Fonds an einer Börse, müsste dann nicht der Schlusskurs dieses Fonds mit den Schlusskursen der enthaltenen Aktien sehr gut zusammenfallen? Dass es in der Realität nicht so ist, hast Du mir ja mitgeteilt, daher werde ich mir auch nichts mehr von dem Börsenkurs machen. War nur eine theoretische Frage.


    Da müsstest Du auf Seite der Versicherung etwa recherchieren. Üblicherweise wird erst ein Kurs bei der Abwicklung angewandt, der weiter in der Zukunft liegt. Konkret bei einem Auftrag am kommenden Montag vor 1000 Uhr wird der am Di Morgen veröffentliche NAV genommen. Wenn Du erst am Mo Nachmittag schaust und beauftragst ist es mMn der NAV von Di Handelsschluss, der am Mi Morgen veröffentlicht wird.

    Quelle: https://www.ebase.com/fondssuche/ Dort Deine ISIN eingeben, beim Ergebnis im Reiter Auftragsabwicklung auf das Symbol links von "Prospekte" klicken, da wird es sehr anschaulich dargestellt.

    Oh wow! Das ist ja interessant, sehr coole Seite. Gefällt mir natürlich weniger, da ich gehofft hatte, dass ich den NAV zum Zeitpunkt der Auftrags kenne.

  • Das Fondsvermögen teilt sich auf verschiedene Anteilsklassen auf.

    Achso... dann kann ich also weder das Fondsvermögen für eine bestimmte Anteilsklasse einsehen, noch verstehen, welche Aktien genau in dem Fonds sind (gerne monatlich, täglich wäre vll. zu viel verlangt). Das finde ich aber ein Unding. Da weiß man ja überhaupt nicht worein man investiert.