Immobilien-Finanzierung im Ausland (United Kingdom; England)

  • Hallo Community,


    meine Frau (UK-Pass) und ich (Deutscher Pass) möchten eine Immobilie in England kaufen und diese in Teil (ca. 50%) über einen Kredit finanzieren. Wir leben und arbeiten derzeit beide in Norddeutschland, besitzen eine selbstgenutzte Immobilie in der Stadt, in der wir leben und haben diese bis 2036 mit einem sehr guten, festen Zins finanziert.


    Wir können aus beruflichen Gründe nicht kurzfristig nach England ziehen, würden die Immobilie deshalb als Ferienimmobilie selbst nutzen und an Dritte vermieten.


    Wir haben einen sehr guten und solventen Freunde, der dem finanzierenden Institut mit seinen Immobilien als Bürge für unseren Kredit zur Verfügung stehen würde. Wir prüfen derzeit mit Nationwide (Bausparkasse) und diversen Banken (HSBC, Lloyds, Halifax, etc...) ob es eine Option für uns gibt. Leider gestaltet sich das Vorhaben schwieriger als vermutet, deshalb erhoffe ich mir von euch wertvolle Tipps/Erfahrungswerte.


    Wer kann uns helfen?


    Beste Grüße

    smnjns13

  • Was wir wollen, scheint hier keine Rolle zu spielen, vermute es läuft, wenn es überhaupt eine Möglichkeit geben sollte, auf eine Finanzierung vor Ort also in GPB hinaus. Meine deutsche Immobilie kann ich noch nicht als Sicherheit hernehmen. Vielleicht in 1-2 Jahren, je nachdem wie lange sich der Erwerb in England noch zieht.


    Bin derzeit mit Nationwide (Bausparkasse) und Halifax (Bausparkasse) in der Diskussion.

    Hast du selbst eine Auslands-Immobilie?