Erfahrungen mit Mr-Money

  • Ich bin auf der Suche nach einer Rechtsschutzversicherung für Rentner und habe auf Mr. Money die Tarife KS-Auxilia Senior (130,00 € jährlich) als Tipp (156 von 162 Punkte) und ConceptIF CIF-PRO-complete-Senior (159,28 €) - 160 von 162 Punkte verglichen. Speziell ging es mir um den Punkt "Familien- und Erbrecht".


    Zunächst ConceptIF CIF-PRO-complete-Senior:
    Mediation optional angeboten
    Beratungs-Rechtsschutz mitversichert (volle Punktzahl)
    Außergerichtlich mitversichert (volle Punktzahl)
    Gerichtlich mitversichert (volle Punktzahl)
    In den detaillierten Versicherungsbedingungen gab es jedoch dann die Einschränkung, dass Außergrichtlich und Gerichtlich nur bis zu einer Höhe von 1000,00 € abgedeckt sind!


    Nun KS-Auxilia Senior:
    Mediation optional angeboten
    Beratungs-Rechtsschutz mitversichert (volle Punktzahl)
    Außergerichtlich mitversichert auch über Beratung hinaus bis 1.500 EUR (halbe Punktzahl)
    Gerichtlich mitversichert auch über Beratung hinaus bis 1.500 EUR (halbe Punktzahl)
    Nun der Hammer:
    Die detaillierten Versicherungsbedingungen ließen sich weder speichern noch ausdrucken. Mr. Money wollte mir auf Rückfrage diese zusenden, bekam aber die Information, dass es nicht ging, weil auch dort, wie bei mir, eine Fehlermeldung von PDF kam. Daraufhin habe ich mich direkt an die Hotline von KS-Auxilia gewandt, wo ich sehr unfreundlich behandelt wurde. Die Dame erklärte mir zwar, wo ich auf der Homepage diese Bedingungen finde, reagierte aber schon ungehalten, als ich sie bat, einen Moment zu warten, da ich versuchen wollte, ob diese Seiten sich speichern lassen, dazu habe sie keine Zeit, das sei eine Hotline und der nächste Anrufer warte bereits. Ich habe ihr außerdem erklärt, dass mir der Schutz im Familien- und Erbrecht besonders wichtig sei. Dazu sagte sie mir, dass hier ausschließlich der Beratungsrechtsschutz versichert sei, außergerichtlich und gerichtlich überhaupt nicht. Auf meinen Einwand, das stünde aber auf der Seite von Mr. Money anders, sagte sie, für diese Seite seien sie nicht verantwortlich!


    Ich habe natürlich eine entsprechende Beschwerde an Direktion-vertrieb@ks-auxilia.de geschrieben, aber was nützt die ganze Punkte-Bewertung bei Mr. Money, wenn ich mich darauf nicht verlassen kann? Habe auch an Mr. Money eine Kopie meiner Beschwerde an Auxilia geschickt, bin gespannt, ob irgend jemand reagiert!

  • Hallo,


    -Im Kleingedruckten steht bei Antrag (ganz unten), dass
    sämtliche Daten (auch die Tel-Nr.) von Mr.Money für Werbung verwendet
    werden!!! Hier sollte Finanztipp klar und deutlich schreiben, wie man
    das verhindern kann! (Ich habs gleich in das Kommentar-Feld beim Antrag
    geschrieben, dass ich der Nutzung meiner Daten widerspreche, mal schauen
    obs was nützt... und sicherheitshalber eine falsche Telefonnummer
    angegeben).


    -wieso steht nach dem Antrag auf Mr.Money (in einer
    Art Impressum, ich finds jetzt nichtmehr) als Internetadresse
    Finanztip.de? Ist Finanztip an Mr.Money beteiligt? Oder wird das nur
    angezeigt, weil ich über den Ref-Link von Finanztip gekommen bin? Wirkt
    auf jeden Fall etwas verwirrend...

  • Super, danke!


    Die zuständigen Kollegen sind gerade an der Sache dran. Ich wollte mich hier nicht zurückmelden, bevor ich nichts definitives sagen kann.


    Was sicher ist: Nach den ersten Erkundigungen war klar, was damit gemeint war. Da steht "Internet" (was wie "Webseite des Vermittlers" aufgefasst werden kann), meint aber, dass der Suchende/Antragsteller von finanztip.de kam bzw. hingeleitet wurde. Diese Formulierung kann offensichtlich missverständlich sein und wir sind in Kommunikation mit dem Seitenbetreiber. Ich melde mich, falls und wenn ich mehr weiß.


    Danke nochmal für den Hinweis!

  • Ich suche eine Hausratversicherung für eine nicht dauerhaft bewohnte Souterrainwohnung. Die Eingabemasken von Mr Money sieht diese Variante nicht vor. Ich habe dann meine Erläuterungen als Freitext formuliert. Danach passierte gar nichts. Nach mehr als einer Woche habe ich nachgefragt. Als Antwort erhielt ich dann die Mailkonversation, die nach meiner Mail mit der Versicherung geführt wurde.
    Resumé:
    Keinerlei persönliche Beratung von Mr Money, keine Bereitschaft mir bei meiner Problemlösung zu helfen (keine unnötige Zeit mit Kunden verschwenden) und damit eine mangelhafte Leistung eines Versicherungsmaklers.

  • Ich war auf der Suche nach einer Wohngebäudeversicherung. Zuerst informiere ich mich in Finanzangelegenheiten immer auf der Finanztip-Seite. Mir wurde dort unter anderem das Portal "Mr. Money" empfohlen.

    Dort hatte ich meine Eingaben zur benötigten Versicherung gemacht. Es war alles gut strukturiert und nachvollziehbar. Das Ergebnis ergab dann u. A. die Versicherung "ConceptIF" als bester Preis-Leistungs-Anbieter. Also habe ich mich dafür entschieden, weil alles notwendige zu einem wirklich guten Preis angeboten wurde.

    Leider bekam ich dann von Mr. Money die Mitteilung, dass die Versicherunggesellschaft die Berechnung von Mr. Money bemängelt hat und diese falsch erfolgt war, sich die Versicherungsbeitrag daher um über 50,00 € erhöhen würde.

    Für ein paar Euro's mehr hätte ich bei einer anderen Versicherung eine bessere Versicherungsleistung erhalten. Ich lasse das jetzt aber mal laufen, weil ich ansonsten eine kurze Zeit Gefahr laufe, keinen Versicherungsschutz zu haben(!?). Ich werde mich dann in einem Dreivierteljahr noch einmal bemühen.

    Fazit: Ich würde Mr. Money in diesem Fall nicht weiterempfehlen, weil ich durch die Falschberechnung nicht die optimalen Anbieter gefiltert bekommen habe. Ich war verunsichert und habe mich natürlich geärgert. Ich würde Mr. Money kein zweites Mal nutzen und kann dieses Portal so auch nicht uneingeschränkt weiterempfehlen!