Kuriose Kredite meiner Freundin

  • liebe Leute,

    ich hoffe ich bin hier richtig oder mir kann da Jemand helfen....und zwar folgendes. Meine Freundin hat im laufe der Jahre mehrere Kredite bei einer Sachbearbeiterin, die ein besonderes Vertrauensverhältnis haben, in einer Bank abgeschlossen. Meine Freundin ist dafür aber sehr empfänglich dafür, wenn solche Leute einem das Gefühl geben, dass man nicht betrogen wird. Ich habe sie mal kennengelernt, weil ich auch mal Geld für meine Mutter anlegen wollte, und hielt sie für sehr gerissen und nicht vertrauenswürdig.

    Im laufe der Jahre sind die Kosten der Kredite explodiert, liegt bei fast 30000 € und meine Freundin hat sich noch nicht mal was geleistet, keine Anschaffungen, kein Urlaub.

    Nun meine Frage, ich suche Jemanden, der die Geschäftsunterlagen- abschlüsse mal überprüft ob es da mit rechten Dingen zuläuft.

    An wen muss man sich denn da wenden. Ich war schon bei der Schuldnerberatung und sie glauben, da wäre der Verbraucherschutz zuständig..... Ich würde mich sehr freuen, wenn ich hier einen Tip bekommen könnte an wen wir uns wenden können. Wir sitzen in Berlin.

    Ich bedanke mich schon mal ganz herzlich bei Euch.


    berste Grüße

  • hallo,

    ich bin noch ganz am Anfang, das habe ich gestern erfahren. Ich versuche gerade verschiedene Infos zu bekommen und bei der Verbraucherzentrale muss ich noch ein Termin machen. Alles weitere dann später.


    beste Grüße

  • Eventuell ist die Widerrufsbelehrung falsch, das kam in einem bestimmten Zeitraum öfter vor.

    Aber da müsste die Verbraucherzentrale auch helfen können.

  • Wohin sind denn die 30tsd Euro gewandert? Wenn Sie sich nichts geleistet hat müsste ja ein großer Teil ja da sein und Tilgen wäre ne Möglichkeit das schnell zu drücken

    Hallo DarkSoul,

    wenn dem so wäre, müsste ich unser Problem hier nicht schildern.....

  • Was sagt denn das Haushaltsbuch? Einnahmen / Ausgaben? Dinge die gestrichen werden können? Nerflix..Rauchen.. sowas halt? Insolvenz könnte schwierig werden wenn Kredite „frisch“ sind. Widerruf etc. Die Bank möchte dann das Geld haben. Wenn die Rate zu hoch ist. Bleibt halt Einnahmen steigern, Ausgaben senken oder mit Bank reden = Laufzeit verlängern.

  • @all

    Bleibt doch mal locker.


    Immerhin ist die Schuldnerin ja offenbar schon mal bereit sich helfen zu lassen. Viele Menschen trauen sich ja vor Scham nicht mal jemanden um Rat zu fragen. Ist ja auch ein Eingeständnis von Schwäche.

    Zunächst mal kann steel versuchen herauszufinden, wo die Ursache für die Schulden liegen. Manchmal sind es ja schon kleine 'Fehltritte' in jungen Jahren, die sich über die Jahre zu einer stattlichen Summe auftürmen. Gerade, wenn man dann noch eine 'hilfsbereite Kreditberaterin' an der Seite hat, die einem ständig zur Umschuldung eines bestehenden Kredits rät.:/

  • DarkSoul

    Alles gut.:)

    Weitere Infos werden schon noch kommen, sofern steel bereit dazu ist diese mit uns zu teilen. Ist ja auch die Frage, ob die Freundin es gut findet, wenn wir uns hier über Ihre finanzielle Situation austauschen (auch wenn es anonym ist).

    30K€ ist jetzt ja auch kein Pappenstil und irgendwo wird das Geld bzw. ein Großteil schon gelandet sein (möglicherweise bei der Bank und/oder angeschlossenen Versicherungen!).

  • Guten Morgen,


    ich bin neu hier und lese gerade zufällig mit.

    Vielleicht ist es ja schon allen klar, aber mir ist noch was aufgefallen. Der TE schreibt:

    Im laufe der Jahre sind die Kosten der Kredite explodiert, liegt bei fast 30000 €...



    Nun meine Frage: Sind hier reine Kreditkosten oder die Gesamthöhe der Kredite gemeint? Das ist doch nämlich ein Unterschied, oder??(

  • Nun meine Frage: Sind hier reine Kreditkosten oder die Gesamthöhe der Kredite gemeint? Das ist doch nämlich ein Unterschied, oder??(

    Du bist nicht allein.

    Ich hatte mich das gestern ehrlicherweise auch gefragt.

    Wurden 30.000€ Kredit aufgenommen oder belaufen sich die Kosten tatsächlich mittlerweile auf 30.000€?

    Es wäre interessant die Vertragsbedingungen (Kredithöhe, Rate, Laufzeit, Nominalzins) zu kennen.

  • Wohin sind denn die 30tsd Euro gewandert? Wenn Sie sich nichts geleistet hat müsste ja ein großer Teil ja da sein und Tilgen wäre ne Möglichkeit das schnell zu drücken

    Wenn es die von monstermania vermuteten Kettenkredite sind - und die Schilderung deutet darauf hin - dann hat es das Geld in weiten Teilen nie gegeben. Der Schuldner fängt mit einem kleinen teuren Kredit an, dazu wird noch eine teure nutzlose Versicherung verkauft. Die Kosten der Versicherung werden einfach auf die Kreditsumme draufgeschlagen. Irgendwann kommt ein zweiter Kredit. Dann kommt der Berater und sagt, das geht alles viel günstiger. Wir fassen die Kredite zusammen, zahlen Dir noch 1000 € aus und dann hast Du nur noch eine Rate, viel praktischer. Auf den neuen Kredit nochmal die Versicherungskosten, jetzt viel höher. Usw. Irgenwann nimmst Du neue Kredite auf, um die Kreditraten bezahlen zu können