Bank will Immobilie neu schätzen lassen

  • Hallo,


    Wir haben kürzlich einen Brief von unserer Bank erhalten, dass diese ein neues Wertgutachten für unsere Immobilie erstellen will. Und das, obwohl der Kredit bereits vor einem halben Jahr ausbezahlt wurde und bereits da ein Gutachten erstellt wurde. Begründet wird das ganze mit geänderten gesetzlichen Anforderungen. Ein Gutachter ist auch schon beauftragt und wird sich demnächst bei uns melden.

    Nun meine Frage:

    Ist sowas normal?

    Muss man dem Gutachter Zugang zur Immobilie erlauben?

    Was sind denn die Gründe für ein erneutes Gutachten?


    Viele Grüße

    Geist

  • Hallo.


    Das könnte sogar so sein. Letztens habe ich mich mit einem Vertreter der Sparkassenlandschaft unterhalten, der mir sagte, dass es in den nächsten Jahren gewisse Verschärfungen von Auflagen für Banken gibt. Dazu gehörte glaube ich auch die Werthaltigkeit von Krediten.


    Allerdings würde ich bei der Bank noch einmal nachfragen, bevor ich mir überlege, irgendjemanden ins Haus zu lassen. Dabei sollten die auch in der Lage sein, die Hintergründe vernünftig zu erklären.

  • Meines Wissens nach ist das möglich wenn zB der Preis der Immobilien sinkt und die Bank prüfen will ob diese noch als Sicherheit reicht oder die Dahrlehensnehmer nochmal Geld nachschieben müssen.

    Hmm… ich hoffe jetzt nicht, das der Preis der Immobilie dermaßen gesunken ist, das die Bank hier aktiv werden müsste. Klar, man hört ja Gerüchte darüber das die Immobilienpreise einbrechen, da die Darlehenssumme aber nur bei 50% des Kaufpreises war, halte ich es doch für sehr unwahrscheinlich, dass der Preis dermaßen gesunken ist. Oder kann die Bank trotzdem weitere Sicherheiten verlangen, auch wenn sich der Preis nur leicht reduziert hat?

  • Was ich dabei nicht verstehe: Wenn die Preise in einem bestimmten Marktsegment gerade um X % sinken, dann kann sich doch die Bank an ihrem Schreibtisch mit dem Taschenrechner überlegen, wie sie damit umgeht. Das Haus von geist123 wurde begutachtet und dabei die preisrelevanten Eigenschaften erhoben, die sich gerade in der kurzen Zeit kaum geändert haben sollten.


    Was will der Gutachter jetzt nochmal im Haus? Prüfen, ob die 100-€-Schein-Tapete auf dem Gästeklo vielleicht doch aus echten Scheinen besteht und sich entsprechend wertsteigernd auswirkt?

  • Hallo geist123,


    „normal“ ist das Begehren der Bank sicherlich nicht. Welchen Hintergrund die Forderung hat, kann hier nur gemutmaßt werden. Entweder hat die Bank festgestellt, dass das Gutachten nicht gut ist oder sie sucht einen Anlass, Ihre Kreditbedingungen zu verschlechtern.

    Fragen Sie doch bitte einmal die Bank nach nach der konkreten gesetzlichen Grundlage, die sich wie geändert haben soll. Falls da keine oder eine unzureichende Antwort kommt, sollten Sie anwaltliche Hilfe suchen. Es kann um viel Geld gehen, wenn Sie plötzlich einen neuen Kreditvertrag abschließen müssen.


    Gruß Pumphut