Eure Meinung zu Videokursen?

  • Das und der parallele Fred hier erinnert mich an das Motto von Bismarck & Moltke. als sie seinerzeit "sechsundsechzig" gespielt hatten: Getrennt posten, vereint absahnen.


    Naja, probieren kann man es mal. Freut euch schon mal auf morgen.

    Heinrich Zille: "Vorne zu eng, hinten jeht er ausenander - det is'n Schuh von Salamander!"

  • Hätte gedacht man kann hier seine ehrliche Meinung schreiben ohne das es gleich angezweifelt wird^^


    Mir ist das absolut Wumpe ob jemand das Ding kauft oder auch nicht, ich bin froh das ich es getan habe und fertig^^ das Leute alles gleich immer anzweifeln müssen :/


    War einfach als guter Tipp gemeint, dachte auch das so ein Forum dafür gedacht ist:/

  • Ob ihr in Kaufen wollt müsst natürlich ihr entscheiden aber mich hat er zu 100% überzeugt und ich würde deutlich mehr bezahlen als der Kurs aktuell kostet nachdem ich ihn jetzt gesehen habe! Würde behaupten das es die beste Entscheidung meines Lebens war, ohne jetzt übertreiben zu wollen^^

    Mich irritiert, dass der erste Beitrag, der übrigens auch direkt einen Link enthält, am Wochenende zu nachtschlafender Zeit auftaucht und voll des Lobes für ein kostenpflichtiges Produkt ist, welches dem Finanztip-Ansatz auch noch diametral gegenübersteht.


    Also in meiner Hood würdest Du mit dem Ansatz nicht weit kommen. ;)

  • Mich würde mal interessieren was ihr von Videokursen zum Thema Geld sparen/reich werden haltet?

    Prinzipiell nicht viel. Wenn es allerdings ein Kurs von Reichen und Erfolgreichen ist, die dir erzählen, wie und womit sie reich/erfolgreich geworden sind, kann man durchaus darüber nachdenken. Die Frage ist, ob man von dem 'Wissen', das es schon seit Dekaden auch in Buchform gibt, profitieren kann und will...


    Dir, lieber NiklasSK8, empfehle ich auch einen Kurs: http://www.das-dass.de

  • Hier kann jeder eine Meinung haben, diese allerdings im 1. Post mit einem (Werbe)link zu versehen, ist schon eine Grenzüberschreitung. Zum Thema, warum sollte ich fragwürdige, kostenpflichtige Videos schauen? Als Kleinanleger, die wir hier alle sind, für mich völlig unnötig. Hier reichen, wie oben bereits geschrieben, Videos von Saidi, neutral und kostenlos. Bisher kenne ich niemanden der mehr Erfolg in seinen Anlagen hatte, nachdem er sich mit solchen Videos beschäftigt hat. Gegenteilige Aussagen sind mir dagegen schon begegnet.

  • Hätte gedacht man kann hier seine ehrliche Meinung schreiben ohne das es gleich angezweifelt wird^^

    Man kann seine ehrliche Meinung kundtun ohne staatlicher Repression ausgesetzt zu sein, solange man den rechtlichen Rahmen einhält. (Meinungsfreiheit als Abwehrrecht des Einzelbürgers gegenüber dem Staat.)


    Wenn man sich äußert, kann man nicht verlangen, dass das Geäußerte kritiklos oder ohne Zweifel entgegennommen wird. (Freiheit von Kritik ist nicht erstrebenswert und führt zu Maßlosigkeit.)


    Das Hausrecht von Finanztip ist noch einmal eine ganz andere Kategorie.


    Fazit:

    Das Recht sich zu äußern, ist verbunden mit der Pflicht, die Konsequenzen seiner Äußerungen zu erdulden.

  • Zum Thema, warum sollte ich fragwürdige, kostenpflichtige Videos schauen? Als Kleinanleger, die wir hier alle sind, für mich völlig unnötig...

    Hallo dubists,

    der Tenor bzw. die Zielrichtungen von 'unseren Kleinanleger-Videos' und den beworbenen 'Schnell-Reich-Werden-Videos' sind völlig unterschiedlich. Wenn der 'Kleinanleger' sich darauf beschränkt, von 'Kleinanlegern' zu lernen, bleibt er 'Kleinanleger'... Sicherlich ist dies nicht verkehrt, denn Altersarmut kann man auch mit einem 'Kleinanlegerhirn' (der Begriff ist absolut nicht despektierlich gemeint) vermeiden.


    In den 'Schnell-Reich-Werden-Videos' geht es mMn um etwas anderes, eigentlich um 2 Dinge. Erstens will der 'Verkäufer' Einnahmen generieren, was legitim ist ... aber da frage ich mich, weshalb er dies nötig hat. Zweitens geht es thematisch um das Unternehmertum, um non-lineare Einkünfte, die die Voraussetzung sind, um nicht 'Kleinanleger' zu bleiben. Auch dafür gibt's ne Zielgruppe...

    Wenn ich dir erzähle, dass man im 'intelligent organisierten Handel' 3-stellige Renditen (Eigenkapitalrenditen) p.a. erzielen kann, führst du wahrscheinlich den ausgestreckten Zeigefinder deiner rechten Hand in pulsierenden Bewegungen an die rechte Stirnseite... und dennoch findest du Leute (wenn du sie suchst), die so etwas tun. Man darf dabei nicht vergessen, dass dazu nicht nur Ideen erforderlich sind, sondern auch 'etwas an Geld' und Zeiteinsatz. Ein 'glückliches Händchen' schadet dabei ebensowenig, wie ein Reagieren auf Änderungen im Markt. Dass es sich in diesem Betätigungsfeld nicht um massenkompatible Sachen handelt, dürfte auch klar sein.

  • A Recht host!


    Saidis YT-Videos würde ich jetzt nicht direkt mit den 'Schnell-Reich-Werden-Videokursen', die der TE hier bewirbt, vergleichen wollen.


    Von denen halte ich selbst absolut nichts, hättest du dir nur die Mühe gemacht mal kurz auf den Link zu klicken, den Trailer anzuschauen und dich evtl. mal kurz nach der Person die den Kurs erstellt hat erkundigt, würdest du das jetzt vielleicht auch anders sehen^^ aber die meisten Leute stempeln sowas eben immer direkt ab ohne auch nur eine Minute damit zu verbringen sich erstmal genauer darüber zu informieren, naja selbst schuld dann:D

  • Selbstverfreilich darf man hier seine Meinung kundtun. Werbelinks sind jedoch nicht gewünscht...

    Den Link hab ich direkt von Google kopiert, gibt einfach „ Wegner System“ ein dann kommt doch 1:1 der selbe, wollte nur auf den Gutschein aufmerksam machen da man bei solchen Aktionen nie weiß wie lange sie noch gehen ich selbst hab ihn nochmal 50€ billiger bekommen

  • Was hast du denn bisher verdient und wie?

    Um die 1300€ vor Steuern. Hauptsächlich online aber das nicht mit diesen klassischen Methoden die eh schon jeder kennt.


    Was aber ein deutlich extremerer Hebel für Kleinanleger sein kann ist das gezeigt wird bei was man alles sparen kann oder manchmal sogar mit plus raus gehen kann. (Autoversicherungen, haushaltsprodukte, etc.)

  • Prinzipiell nicht viel. Wenn es allerdings ein Kurs von Reichen und Erfolgreichen ist, die dir erzählen, wie und womit sie reich/erfolgreich geworden sind, kann man durchaus darüber nachdenken. Die Frage ist, ob man von dem 'Wissen', das es schon seit Dekaden auch in Buchform gibt, profitieren kann und will...


    Dir, lieber NiklasSK8, empfehle ich auch einen Kurs: http://www.das-dass.de


    Verstehe, da hast du dich ja anscheinend doch nicht damit auseinandergesetzt… zumindest trifft als das was du oben genannt hast ja zu;)