BU Schüler, Student

  • Hallo,

    ich hatte hier schon mal im Mai bezüglich der Weiterführung einer Kinderunfallversicherung ab 18 angefragt und die Empfehlung bekommen besser eine BU abzuschliessen.

    Ich habe jetzt über einen der von Finanztip empfohlenen Makler angefragt, der Makler hat aufgrund von Arztunterlagen eine anonyme Risikovoranfrage durchgeführt, Ergebnis eine Ablehnung und drei Voten mit der Anforderung weiterer Angaben über Fragebögen.

    (Nachforderungen hauptsächlich bezüglich eines kleinen Unfalls im Schulsport und Magenverstimmungen die man als Eltern eher als unkritisch eingestuft hat.)


    Der Versicherungsvertreter der Württembergischen bei dem ich die Kinderunfallversicherung (und einige andere habe) hatte mir vorher auch schon einfach aufgrund der vorhandenen persönlichen Daten eine BU für Schüler ( 1.000€) angeboten, die für Studenten auf 1.500€ und dann später, ohne weitere Gesundheitsfragen weiter aufgestockt werden kann. Da habe ich jetzt nochmal nachgefragt, was man an Arztunterlagen und Fragebögen da einrichen muss und habe erfahren, dass wir "Bonuskunden" sind und wir nur ein paar Fragen beantworten müssen. Das sind acht eher allgemeine Fragen, die alle mit gutem Gewissen mit nein beantwortet werden können, sowie die Angabe zum Hausarzt, sowie Größe und Gewicht.


    Ich werde jetzt für den Makler die Unterlagen nachreichen und mal sehen was die drei verbliebenen Versicherer für Voten abgeben.

    Sollten die Voten negativ ausfallen oder starke Einschränkungen bzw. hohe Beiträge dabei rauskommen, wie vergleiche ich dann am besten mit dem Angebot der Württembergischen (Grundlage AVB) ?

    Die Punkte:

    - Versicherungssumme

    - Progression

    - Gliedertaxe

    - Mitwirkung

    habe ich mir schon mal vorgemerkt,

    was sollte ich sonst noch prüfen bzw. vergleichen ?



    Mfg

  • Ich glaube, dass du hier was vertauschst !

    Oben genannte Punkte sind bedeutsam für eine UV, aber nicht für eine BU und wirst du in keiner AVB einer BU finden. Du kannst eine BU auch nicht mit einer UV vergleichen - die Art und Weise der Absicherung ist eine ganz Andere.


    Du kannst lediglich die BU der Württembergischen mit den Angeboten vom Makler vergleichen.

    Vor 1-2 Jahren habe ich mir mal die Mühe gemacht und die angehangene Mind-Map erstellt. Die hat mir sehr geholfen. Aber lass dir gesagt sein, das ist sehr theoretischer "harter Tobak" jede AVB durchzulesen, zu verstehen und dann zu vergleichen. Mir hat's Spaß gemacht, mich da durch zu wühlen. Aber normalerweise ist das die Aufgabe des Maklers anhand deiner Kriterien und Wünsche das zu machen und entsprechend die Angebote zu filtern und sortieren. Aber da kein normaler Kunde weiß, worauf es ankommt, leiten gute Makler einen dadurch und erklären einem auch viel.


    Checkliste BU.pdf

  • Hallo,,

    danke für das MindMap, das dürfte sehr hilfreich sein. Ich werde damit schon mal vorab vergleichen was es für grundsätzliche Unterschiede gibt und dann warten wie die restlichen votieren. Da muss man dann am Ende auch Preis und Risiken in die Waagschale werfen.



    Das mit UV und BU war von mir etwas mißverständlich formuliert, natürlich will ich die BU untereinander vergleichen, BU und UV sind ja nicht vergleichbar. Allerdings hatte ich die von mir aufgelisteten Punkte fälschlichweise auch aus einem Posting bezüglich einer UV übernommen.

  • Wow, in der Mindmap steckt viel Arbeit DeSa :thumbup:.


    civil , ein auf das Thema BU spezialisierter Versicherungsmakler vergleicht für Sie natürlich auch BU Tarife der Württembergischen. Das erleichtern professionelle Vergleichsprogramme. Alternativ besorgen Sie sich die jeweiligen Versicherungsbedingungen, legen die Texte nebeneinander, markieren mit Textmarker relevante Passagen, ggf. in unterschiedlichen Farben, und vergleichen.


    Hier schon mal ein Spoiler: In der auf unserer Website zu findenden "Autokategorisierung" ist die Württembergische leider nur ein "Dacia".

    Dr. Schlemann unabhängige Finanzberatung GmbH & Co. KG - Spezialisten für Berufsunfähigkeit, Private Krankenversicherung, Altersvorsorge, Geldanlage. Angaben gem. § 11 VersVermV, § 12 FinVermV: https://schlemann.com/erstinformationen. Beiträge in der Finanztip Community erstelle ich mit größtmöglicher Sorgfalt, jedoch ohne Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität. Deren Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr.