Audioqualität des Podcasts

  • Hi Saidi,


    ich hoffe, dass ich hier das richtige Forum erwischt habe. Ich höre deinen Podcast sehr gerne beim Autofahren. Dort ist es manchmal schwierig dich zu verstehen, da deine Stimme recht dynamisch abgemischt ist, also mal ganz laut und mal ganz leise klingt. Das heißt für mich, dass ich ständig am Lautstärkeregler drehen muss, um die lauten peaks abzudämpfen und die super leisen Abschnitte trotzdem zu verstehen. Vielleicht könntest du da mit einem Kompressor schauen, dass du den Dynamikumfang etwas reduzierst. Das würde mir und sicher einigen anderen das Hören erleichtern.


    Vielen Dank für den tollen Podcast


    Beste Grüße

    Tim

  • Ich kann über die Audioqualität nichts negatives sagen. Über Kopfhörer und Lautsprecher Zuhause hört sich alles gut an.


    Im Auto sind generell alle Podcast nach meiner Erfahrung schwerer zu verstehen. Da hilft m.E. nur den Podcasts lauter zu stellen.

  • Ein gesundes neues Jahr allen Lesern und Moderatoren des Forums.


    Ich verfolge diesen Podcast mit großem Interesse seit langem wobei es mir immer schwerer fällt ihm zu folgen oder sogar anzuklicken. So dass mir leider bestimmt schon einige nützliche Tipps und Hinweise durch die Lappen gegangen sind.


    Tikano hat in seinem Betrag vom 4. Oktober 2022 die Verständlichkeit oder Tonqualität von Saidi auf die Audioqualität zurückgeführt.

    Das ist sehr Einfühlsam und Wertschätzend gegenüber Saidi. Ohne Saidi angreifen zu wollen denke ich allerdings das es an der Ausdrucksweise und Dynamik von Saidi's Aussprache selber liegt. Das auf und ab der Lautstärke bis fast hin zum verschlucken von einzelnen Worten macht es mir seit langem auch sehr schwer diesen Podcast regelmäßig zu folgen.


    Vllt. greift ein weiterer Moderator dieses Thema erneut auf und kann außer der Technik diesen threed auch an Saidi weitergeben. Ich hatte es vor einigen Monaten leider auch ohne Rückmeldung bereits angemerkt.


    Grüße aus Berlin

    JH

  • Saidi oder Xenia, kann einer von Euch etwas dazu sagen?


    jhaeusle, hast Du schon einmal versucht, die Abspielgeschwindigkeit bei Youtube zu verringern?

    Ich selbst habe keine Probleme, Saidi gut zu verstehen, aber meine frau beschwert sich generell auch öfters, wenn jemand zu schnell spricht. Da das bei Youtube (Zahnrad für Einstellungen) leicht einstellbar ist, solltest Du das mal probieren.

  • Also ich höre den Podcast seit Jahren in zwei bis dreifacher Geschwindigkeit. Die Audioqualität ist für mich sehr gut und besser als bei den meisten Podcasts. Am besten ist es den Podcast über Kopfhörer zu hören. Hierfür dürfte er auch optimiert sein, da die meisten Podcasts unterwegs konsumiert werden.


    Über Lautsprecher/Boxen ist für mich kein Podcast wirklich gut zu hören. Erst recht nicht im Auto, da hier viel zu viele störende Geräusche ablenken. Der damalige Beitrag bezog sich hauptsächlich aufs Auto... dann muss man ihn lauter stellen, wenn einen das stört.

  • Hi zusammen :)

    danke Euch für das Feedack. Wie gewohnt: Ich leite es selbstverständlich weiter. Wie Hornie auch schon gesagt hat, hilfts manchmal die Wiedergabegeschwindigkeit zu verändern (in welches Extrem - überlass ich Euch ^^). Das geht idR. bei den meisten Podcast-Streaming-Anbietern inzwischen auch (und auf YT sowieso).

  • Hallo zusammen,
    ich danke euch schon mal für eure Vorschläge und Anregungen. Das mit der Geschwindigkeit verlangsamen werde ich bestimmt ausprobieren.

    Meine Anregung bezog sich aber eher auf den Moderator des Podcasts. Hier hätte ich schon die Erwartung das dieser an seiner Aussprache so arbeitet das die Zuhörer und Abonnenten des Podcast es als eine Freude empfinden ihm zuzuhören. Und nicht Techniken wie Kompressoren zur Dynamikkompensierung, Beschleuniger oder andere Podcast-tools anzuwenden.

  • jhaeusle Du hast völlig recht, gerade auch der abgehackte Sprachrhythmus macht das Zuhören wahnsinnig anstrengend, besonders im Vergleich zu vielen anderen Podcasts. Eigentlich sollte der Nutzer ja in den üblichen Alltagssituationen ohne unsinnigen Aufwand und technische Tricks oder Hilfsmittel entspannt zuhören und sich auf die Inhalte konzentrieren können. Zufriedene gibt es natürlich immer.