Welches Tagesgeldkonto ist verpfändbar? (Mietkaution)

  • Als Tagesgeldkonto wird das wohl niemand anbieten. Die DKB bietet Mietkautionssparkonten an, und zwar in beiden Varianten. Zum einen auf den Namen des Mieters mit Verpfändung zugunsten des Vermieters, zum anderen als Treuhandkonto auf den Namen des Vermieters (letzteres über die Verwalterplattform). Ansonsten findet man das am ehesten bei den regionalen Sparkassen und Volksbanken. Die nehmen aber inzwischen durchweg dafür Gebühren, oft auch abschreckend hohe Gebühren.


    Ich würde als Vermieter übrigens kein verpfändetes Mietersparkonto mehr als Sicherheit akzeptieren und ich würde es auch keinem Mieter empfehlen. Wenn man am Ende in Unfrieden auseinandergeht, oder auch die Mieter untereinander in Unfrieden auseinandergehen, hat die Seite, die noch Geld zu bekommen hat, damit eigentlich nur unverhältnismäßig viel Ärger und Aufwand. Es ist eigentlich im wohlverstandenen Interessse beider Seiten, auch der Mieter, wenn der Vermieter alleine über das Konto verfügen kann.