Geldanlage heute

  • ich noch in Miete gewohnt habe, hat ein einzelner Eigentümer aber Gott sei Dank neue Balkone verhindert, die die Miete halt mal locker um 20% erhöht hätten.

    Und manche übertreiben einfach und wollen alle 2 Jahre neu streichen.

    Es geht leider auch der gegenteilige Fall. Bei mir im Haus leben weitestgehend Rentner, die vor ihrem Tod leider nicht mehr bereit sind zu investieren. Es wird nur noch Anträgen zugestimmt, die nicht zu verhindern sind.

  • Es kommt drauf an... Ich würde nur dort einziehen, wo Entscheidungen dann einstimmig getroffen werden müssen - nicht dass ich einen Balkon zahlen muss, den ich nicht will.

    Damit das in dem Zusammenhang mal mit der Realität zusammen gebracht wird, was auch eher den Erfahrungen der Vorredner entspricht. So lief das bei mir:


    Neue Eigentümerin hat Wohnung für Tochter gekauft und beantragt Anbringen eines Balkons. Sie würde auch die Kosten komplett tragen. Anderer Eigentümer (Anwalt) bemerkt dass die künftigen Instandhaltungskosten von der Gemeinschaft getragen werden müssen. Sollte die Gemeinschaft zustimmen würde er diese auf diese Kosten verklagen. Antrag wird abgelehnt. Tochter bricht in Tränen aus, weil es so unfair ist, dass sie keinen Balkon hat.

    Nächster TOP: Antrag auf Anbringen von Metallrohren an Verteilerkästen, um die schädliche elektromagnetische Strahlung der Kästen abzuschirmen.... :/


    Ich finde diese Versammlungen haben ja durchaus Unterhaltungswert und eignen sich gut für hobbypsychologische Studien, aber man sollte nicht die Illusion haben dass dort rational über die Zukunft der Wohnanlage diskutiert wird.

  • Zum letzten Absatz: Eine der letzten von der Sprachforschung noch nicht geknackten Nüsse der Marke "Henne oder Ei": Kommt "eigentümlich" von "Eigentümer" oder umgekehrt?


    Auch wenn mich nun vllt manche nicht mehr mögen: Nach nunmehr 10 Teilnahmen an solchen Unterhaltungsrunden glaube ich es herausgefunden zu haben: Am Anfang stand die Eigentümerin. Nein, kein großes I

    "Auch stören mich die vielen u's in Ihrem Satz 'Ulf ging zu Fuß'!"
    Robert Gernhardts "Lektor Lincke" zu einem gewissen Herrn von Tarne (Theodor Fontane)

  • Ja, mit den Eigentümergemeinschaften kann man Glück oder Pech haben. Nach meiner Erfahrung wird es generell besser, je größer die Gemeinschaft ist. Wir haben eine Wohnung in einem Objekt mit 200 Parteien, da hat sich bis jetzt immer ein rationales Vorgehen durchgesetzt (Schwarmintelligenz ^^). Bei einer anderen Wohnung in einem kleinen Gebäude mit nur 5 Parteien ist das schon viel nervenzehrender…

  • Wir haben eine Wohnung in einem Objekt mit 200 Parteien, da hat sich bis jetzt immer ein rationales Vorgehen durchgesetzt (Schwarmintelligenz)

    Sollte Schwarmintelligenz also wirklich in der Praxis rationales Vorgehen unterstützen können? - Das wäre eine gute Nachricht, auch gerade für dieses Forum...


    Ich finde den Gedanken für mich neu und interessant. Ich war bisher der klassischen Ansicht "je mehr Leute, desto mehr Meinungen, detso komplizierter" verhaftet, aber wenn nicht die Einstimmigkeit gefordert wird, könnte es in größeren Einheiten wirklich leichter sein, mit exotischen Mindermeinungen konstruktiv umzugehen (z.B. sie zu ignorieren).

  • Ich finde den Gedanken für mich neu und interessant. Ich war bisher der klassischen Ansicht "je mehr Leute, desto mehr Meinungen, detso komplizierter" verhaftet, aber wenn nicht die Einstimmigkeit gefordert wird, könnte es in größeren Einheiten wirklich leichter sein, mit exotischen Mindermeinungen konstruktiv umzugehen (z.B. sie zu ignorieren).

    Absolut. Habe ich für mich relativ leicht erklärt. Einen Depp gibt es immer, Die Frage ist, hat der 1/3 oder 1/200 der Stimmen in der Hand.

  • Absolut. Habe ich für mich relativ leicht erklärt. Einen Depp gibt es immer, Die Frage ist, hat der 1/3 oder 1/200 der Stimmen in der Hand.

    Oft ist das Deppenverhältnis sogar 1/2.

    Der Gedanke kam mir, als ich letztens bei einer kirchlichen Trauung bemerkt hatte, dass sie die Worte unter dem Kruzifix "Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun" mit einem extrabreiten Blumenarrangement kaschiert hatten.8)

    "Auch stören mich die vielen u's in Ihrem Satz 'Ulf ging zu Fuß'!"
    Robert Gernhardts "Lektor Lincke" zu einem gewissen Herrn von Tarne (Theodor Fontane)

  • Was sollte man heute mit 30000 Euro machen ?

    weiterhin ETF ?

    Hierauf eine belastbare Antwort zu erhalten, ist einfach völlig unmöglich!
    ETF sind, ebenso wie Einzelaktien mW börsengehandelt und sind bzw. bleiben eine Spekulation auf eigenes Risiko, wenngleich mit etwas gemindertem Risiko.
    Wenn Du keinen Käufer für Deine Anteile findest, bleibst Du auf diesen sitzen.
    Bei selten gehandelten Werten ist das Risiko deutlich höher, als bei häufig gehandelten

    (Handels-/Umschlagsvolumen).

  • Ja, mit den Eigentümergemeinschaften kann man Glück oder Pech haben. Nach meiner Erfahrung wird es generell besser, je größer die Gemeinschaft ist. Wir haben eine Wohnung in einem Objekt mit 200 Parteien, da hat sich bis jetzt immer ein rationales Vorgehen durchgesetzt (Schwarmintelligenz ^^). Bei einer anderen Wohnung in einem kleinen Gebäude mit nur 5 Parteien ist das schon viel nervenzehrender…

    Je größer die Eigentümergemeinschaft, desto mehr kann der Verwalter machen, was er will, denn dann gibt es immer genug Deppen, die wegen Nichtverstehens zu allem ja sagen.


    Das kann gut oder schlecht sein, hängt halt vom Verwalter ab.

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Alibaba_Group



    https://de.wikipedia.org/wiki/PayPal



    https://de.wikipedia.org/wiki/The_Walt_Disney_Company



    guten morgen zusammen, ich hatte gestern gedanken mir eine aktie zu kaufen… ich habe aber nur 1000 €übrig… rendiert sich das dann überhaupt… 3 aktien hab ich mir angeschaut…



    würdet ihr stand heute 1000 € in eine der drei investieren? Paypal disney oder alibaba…. Vielleicht könnt ihr mir ein feedback geben….

  • Du musst das tun, was Du für richtig hältst. Nicht, was irgendwer in einem Forum rät oder vorschlägt oder gut bzw. schlecht findet.


    Ohne auf die drei genannten Firmen einzugehen: Ein Aktieninvestment würde ich niemals isoliert in eine einzelne Einzelaktie unternehmen. Stichwort Risikostreuung. Wenn Du schon ein Aktienportfolio mit 10 oder 20 oder 30 oder noch mehr Positionen hast, sieht die Welt anders aus. Aber ob dann eine der drei genannten, oder eine ganz andere, oder dennoch etwas ganz anderes (zwischen Tagesgeldanlage oder ETF-Investment) - das musst Du wissen.

  • guten morgen zusammen, ich hatte gestern gedanken mir eine aktie zu kaufen… ich habe aber nur 1000 €übrig… rendiert sich das dann überhaupt… 3 aktien hab ich mir angeschaut…

    Schön für Dich!

    Ob sich eine der 3 Aktien rentiert weißt Du dann irgendwann in der Zukunft. Nur mal so als Beispiel: Die Investition von 1000€ in Apple, Amazon oder Tesla wäre in der Vergangenheit ein sehr gute Wahl gewesen.

    Nur in den 90'er Jahren stand Apple kurz vor der Pleite und konnte nur durch eine große Investition von Microsoft!!! gerettet werden!

    Amazon hat im Dot.Com Crash 2000-2003 massiv an Wert verloren. Wer aber bis heute dabei geblieben ist, hat sein Geld verhundert- oder gar vertausendfacht.

    würdet ihr stand heute 1000 € in eine der drei investieren?

    Ich würde mein Geld nicht in Einzelaktien investieren. Einfach weil ich keine Ahnung davon habe, ob und welche Zukunftsaussichten die Unternehmen haben.

    Ich bin aber über meine weltweiten ETF in alle 3 Unternehmen investiert. Sind halt 3 Unternehmen von rund 4000 in denen ich investiert bin.

  • fuchs : )


  • fuchs : ) ich lerne gerne von ihnen nicht von google...

  • Google kann man auch mit der WKN : US02079K3059 erwerben.



    Bitte nicht zu ernst nehmen. Hierbei handelt es sich nicht um eine Kaufempfehlung oder gar eine Finanzberatung (JDS würde "Finanzverbratung" schreiben. :D)


    Beste Grüße vom linken Niederrhein



    Danger92

    PS. Ich bin erstmal mit "meinem"


    VANG.FTSE DEVELOP.WORLD U.ETF
    REGISTERED SHARES USD DIS.ON
    IE00BKX55T58 (A12CX1)


    als Basisinvestment zufrieden. Das dauert noch, bis ich da was anderes Wage. (Ich weiß, nur developed World und dann auch noch Ausschütter ist nicht für jeden das Wahre hier. ;)) (KEINE ANLAGEBERATUNG!!!)

    "Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht." Zitat von Unbekannt.