Lebensversicherung

  • Hallo, habe von meiner Tante 2 Lebensversicherungen vereerbt bekommen, diese wollte ich jetzt kündigen. Die Versicherungen wurden am 15.12.2004 abgeschlossen und sind vollkommen einbezahlt.Bei jetztiger Kündigung würde ich einmal 36.000,- und einmal 24.000,- Euro ausbezahlt bekommen müßte aber Erwerbssteuer bezahlen ca. 4.500,- Euro, da sie ja erst 10 Jahre laufen. Jetzt soll laut ihrer Aussage auch noch Bewertungsreserve wegfallen. In meiner Police steht ein Schlussüberschussanteil von 376,97 und ein Sockelbetrag für die Beteiligung an den Bewertungsreserven von 1546,57 Euro. Bitte um Hilfe, da ich bei solchen Sachen überhaupt keine Ahnung habe. Soll ich diese Versicherungen jetzt kündigen oder lieber bis zum Ende 2016 und 2019 weiter laufen lassen. Da ich ein haus kaufen möchte und jeden Cent gebrauchen kann, wäre ich für eine rasche Antwort sehr dankbar. Gruß

  • Hallo,


    leider ist so keine Aussage pauschal möglich, da muss genau gerechnet werden.
    Ich kann nur so viel sagen: die 1546,57€ sind noch bis Jahresende da.


    Bitte besorgen Sie sich zunächst die Daten für unseren Fragebogen. Diese können Sie in unseren Rechner eingeben, oder uns mailen an bewertungsreserven@finanztip.de.


    Überlegen Sie auch grundsätzlich: Rechtfertigt der Hauskauf einen eventuellen Verlust bei den Lebensversicherungen?
    Wenn Sie das gründlich ausrechnen lassen wollen, brauchen Sie wahrscheinlich einen guten Honorarberater. Denn man muss abschätzen, wie sich die Geldanlage "Haus" entwickelt im Vergleich.


    VG