Welche Zinsen muss ich wirklich zahlen??

  • Hallo an alle,
    wir haben einen Kredit bei der Hanseatic Bank gemacht 25000 Euro. Die Bearbeitungsgebühr lag bei 750 Euro. Diese wurde dem Kredit beigerechnet und lag dann bei 25750 Euro. Wir haben für diese 750 Euro durchweg 6,99% Zinsen bezahlt. Die Bearbeitungsgebühr wurde uns gut geschrieben aber nicht ausbezahlt sondern verrechnet. Wir haben keine Zinsen erhalten die wir eingefordert haben, angeblich hat die Hanseatic Bank damit nichts am Hut. Ich habe auch eine Kreditversicherung die sich auf jede 100 Euro auswirkt. Bedeutet ich zahle ja auch monatlich für 750 Euro zu viel Versicherung. Ich wollte nun den Kredit ablösen, die Entschädigung von 1% nehme ich im Kauf aber nun wollen die nochmal 100 Euro extra ( im Schreiben lautet es: Zinsen und Gebühren ggf. inkl. Restschuldversicherung bis zum Ablösetermin ) . Nun meine Frage: Kann ich der Bank die zu viel gezahlte Versicherung abziehen vom Restbetrag? Kann ich die über Jahre zu viel gezahlten Prozente für die 750 Euro ausrechnen und abziehen? kann ich den auch noch 4% Leihgebühr für die 750 Euro in Kosten stellen? Grüße und Danke!!!

  • Hallo,


    es geht um die Kreditversicherung ( RSV ) und wir würden auch gerne wissen ob die Bank das Recht hat und durchweg Zinsen für die Bearbeitungsgebühr in kosten zu stellen? Wir haben ja 50 Euro Zinsen im Jahr nur für die Bearbeitungsgebühr gezahlt. Meinen sie den Tilgungsplan? Grüße