Rentenpunkte kaufen - Rentenversicherung Bund antwortet nicht

  • Wenn dieses Jahr eine große Abfindung gezahlt wird und in 2023 das zu versteuernde Einkommen deutlich geringer ist, macht es natürlich Sinn, nicht nur die Berechnung aus 2022er Werten erfolgen zu lassen, sondern auch den Mittelabfluss in 2022 zu haben.


    Die Notlösung für das Problem habe ich eingangs beschrieben.

  • Er hat ja leise Kritik geübt (u.A. Personalsituation, kurzfristige Änderungen im Rentenrecht). Falls es Dir nicht aufgefallen seien sollte, erleben wir aktuell gerade sehr spannende Zeiten. Die Politik versucht Löcher zu stopfen bzw. kurzfristige Lösungen zu finden, überlässt es dann aber der Verwaltung das Chaos zu bearbeiten.

    Ist ja nicht so, dass es nicht ähnliche Probleme bei Bearbeitung von Führerschein- oder Ausweisanträgen gäbe. Oder Wohngeld oder die aktuelle Grundsteuerreform.

    Wo Du in der Verwaltung hinschaust wird auf Kante gefahren. Sowohl personell als auch infrastrukturmäßig. Ich bin jetzt schon mal gespannt welches Chaos sich aus dem Gas- oder Strompreisdeckel ergeben wird.:/


    Und die GRV ist auch mein 'Lieblingskind'. Einfach weil ein Gutteil meiner Altersbezüge später mal aus dieser Quelle kommen soll. Da darf man dann auch mal etwas Partei ergreifen.:)

    Ich kenne die Situation, die sind seit knapp 2,5 Jahren damit beschäftigt Anträge von mir für Familienmitglieder zu bearbeiten. Und diese Arbeit passiert von deren Seite nicht gerade fehlerfrei. Deshalb verdient die DRV auch etwas Dresche. Im September einen Antrag zu stellen der monatelang unbeantwortet bleibt, den auch ein EDV-System automatisch beantworten könnte, ist einfach nicht zeitgemäß.

  • Ich kenne die Situation, die sind seit knapp 2,5 Jahren damit beschäftigt Anträge von mir für Familienmitglieder zu bearbeiten. Und diese Arbeit passiert von deren Seite nicht gerade fehlerfrei.

    Seltsamerweise hat man bei vielen Deinen Postings … und zwar bezüglich so ziemlich jeder Institution, um die es geht, von der Rentenversicherung über Gutachterausschüsse zum Finanzamt … den Eindruck, dass Du allüberall auf völlig hirnlose, unfähig, inkompetente Personen triffst.


    Ich finde eigentlich immer so eine leicht überschlägige Abschätzung immer ganz sinnvoll: Kann es tatsächlich sein, dass …?!


    Also konkret: Kann es tatsächlich sein, dass überall wo Du hinkommst, irgendwas schiefgeht, weil wirklich überall nur Idioten arbeiten?


    Ich wäre tendenziell eher geneigt, das mit „eher nicht“ zu beantworten, und daraus könnte man dann Schlüsse ziehen … 😇

  • Ja, weil die ganzen Institutionen voller Tanten sind, die nur halbtags arbeiten und ihre Arbeit nicht können. Bei der Rentenversicherung werden z.B. Zinsen vergessen, dann werden diese falsch berechnet..., dann werden fiktive Berechnungen angestellt, weil Zeiten verbindlich von der DRV anerkannt wurden, die gar nicht anerkannt hätten werden dürfen, dann wird ausgespart. Das volle Programm...


    Und weil der Normalbürger nicht im Stande ist, die Fehler dieser Tanten zu erkennen.

  • Ich geh ins Amt, allein schon das Vergnügen die Anträge von irgendwelchen vorab vor Wut schäumenden AFDler immer wieder nach unten im Stapel zu sortieren, unbezahlbar <3

    Kenn ich auch von meiner Arbeit, im Baubereich leider auch alles voll damit. Bevors Projekt überhaupt losgeht sichs schon gleich unnötig verkackt. Dann stehn se halt nicht mehr ganz oben auf der Prioritätenliste und man ruft se nur zurück wenn man selber was von ihnen braucht ;-)

  • Ja, weil die ganzen Institutionen voller Tanten sind, die nur halbtags arbeiten und ihre Arbeit nicht können. Bei der Rentenversicherung werden z.B. Zinsen vergessen, dann werden diese falsch berechnet..., dann werden fiktive Berechnungen angestellt, weil Zeiten verbindlich von der DRV anerkannt wurden, die gar nicht anerkannt hätten werden dürfen, dann wird ausgespart. Das volle Programm...


    Und weil der Normalbürger nicht im Stande ist, die Fehler dieser Tanten zu erkennen.

    Ich glaube du hattest eine ganz schlimme Kindheit, oder wo kommt dieser Hass in deinen Posts her.

  • Ich glaube du hattest eine ganz schlimme Kindheit, oder wo kommt dieser Hass in deinen Posts her.

    Jaja. Die Arbeit von denen ist einfach miserabel und Leuten vorzuwerfen fahrlässig erst im September einfache Anträge zu stellen die bis Ende des Jahres noch bearbeitet werden müssen ist einfach frech von Janders. Darüberhinaus werden immer noch alle Rentner bei Teilrenten bewusst angelogen, entegegen § 14 SGB I, dass angeblich Teilrenten nur mit ganzen Zahlen ausgezahlt werden können.


    Aber dumme Sklaven nehmen natürlich alles hin. Mal bisschen Sapere Aude als Motto nehmen. :rolleyes:

  • Aber dumme Sklaven nehmen natürlich alles hin. Mal bisschen Sapere Aude als Motto nehmen. :rolleyes:

    Das nenne ich mal eine neue Qualität. Dass der große Kant nun mit in den Kampf gegen die … würdest Du sagen: Schlafschafe?! … geschickt wird. Nee, ganz ernsthaft, Du willst Deine überheblichen, misanthropischen Ergüsse nicht ernsthaft mit zentralen Sätzen des geistesgeschichtlichen Quantensprungs Aufklärung unterfüttern und adeln?!

  • Die Arbeit von denen ist einfach miserabel und Leuten vorzuwerfen fahrlässig erst im September einfache Anträge zu stellen die bis Ende des Jahres noch bearbeitet werden müssen ist einfach frech von Janders.

    Hm, Du schreibst ausgiebig, dass Du keine hohe Meinung von der DRV Bund hast, sei es aus Erfahrung oder als Folge grundsätzlicher Weltanschauung. Dann würdest Du doch auch nicht erwarten, dass die entgegen Deiner bisherigen Erfahrungen in der Lage, die allgemein besteht, einen Antrag zeitnah bearbeiten können.

    Meiner Aufzählung war ja zu entnehmen, warum mir die Hoffnung auf schnelle Bearbeitung nicht gerechtfertigt erscheint und für Geheimwissen halte ich das nicht.

    Wenn Du sagst "Die sind alle doof!" und ich sage "Läuft bei denen gerade nicht.", dann sollten wir beide alles, aber keine zeitnahe Bearbeitung, von der DRV Bund erwarten.

    Und wenn ich nicht nur von uns beiden diese kleine Kalkulation erwarte, dann ist das einfach frech?

  • Das nenne ich mal eine neue Qualität. Dass der große Kant nun mit in den Kampf gegen die … würdest Du sagen: Schlafschafe?! … geschickt wird. Nee, ganz ernsthaft, Du willst Deine überheblichen, misanthropischen Ergüsse nicht ernsthaft mit zentralen Sätzen des geistesgeschichtlichen Quantensprungs Aufklärung unterfüttern und adeln?!

    Hier kann er sich halt ungestraft - immerhin nicht unwidersprochen - austoben. Was ihm zu Hause - also von seiner analogen besseren Hälfte - offenbar nachdrücklich ausgetrieben wurde.


    Keine letzte Gewissheit, aber ganz danach kommt es schon eine Zeitlang hier an. Schade eigentlich, Potenzial ist ja vorhanden.


    Aber um den hier schuldlos zwischen die Fronten geratenen alten Immanuel etwas aus der Schusslinie zu bringen, hier einen kleinen Mehrzeiler - nicht von ihm, nur über ihn:


    "Eines Tages geschah es Kant,

    dass er keine Worte fand.

    Stundenlang hielt er den Mund.
    Er tat dies nicht ohne Grund.

    Ihm fiel einfach gar nichts ein,
    drum ließ er das Reden sein.

    Erst als man zum Essen rief,
    wurd' er wieder kreativ.
    Und er fand die schönen Worte:
    Gibts hinterher noch Torte?' "
    (Robert Gernhardt, 1939-2006)


    Im Kant'schen Sinne: Vertragt euch wieder. Dazu gehört:
    "Kümmert euch nicht um ungelegte, aber auch nicht mehr um verlorene Eier."
    (weder von Immanuel noch von Robert)


    Gruß

    Alexis

    "Auch stören mich die vielen u's in Ihrem Satz 'Ulf ging zu Fuß'!"
    Robert Gernhardts "Lektor Lincke" zu einem gewissen Herrn von Tarne (Theodor Fontane)

  • Vielleicht könnten sich die immer wieder gleichen Protagonisten für Metadiskussionen eher in der Gesprächsecke einfinden. Es ist nervig, bei interessierenden Themen das Substantielle aus Gelaber, Wertung und Rechthaberei herauszufiltern. Von Schwarmintelligenz bleibt dann nur noch Grundrauschen.

  • Vielleicht könnten sich die immer wieder gleichen Protagonisten für Metadiskussionen eher in der Gesprächsecke einfinden. Es ist nervig, bei interessierenden Themen das Substantielle aus Gelaber, Wertung und Rechthaberei herauszufiltern. Von Schwarmintelligenz bleibt dann nur noch Grundrauschen.

    Die Schwarmintelligenz hat hier aber keine Lösung vorgetragen, sondern nur faule Ausreden.

    Die Lösung lautet jede Viertel Stunde ein Fax zu senden, bis sich die Behörde bewegt.


    Das würde auch diesem Mann helfen: https://www.bild.de/regional/b…froren-82133392.bild.html

  • Die Schwarmintelligenz hat hier aber keine Lösung vorgetragen, sondern nur faule Ausreden.

    Die Lösung lautet jede Viertel Stunde ein Fax zu senden, bis sich die Behörde bewegt.


    Das würde auch diesem Mann helfen: https://www.bild.de/regional/b…froren-82133392.bild.html

    Hast du wirklich niemanden, den du mit deinem Gelaber auf den Senkel gehen kannst? Warum muss es nur genau dieses Forum sein. Würde mich mal interessieren wie andere deine Arbeit bewerten, musst ja überirdische Leistungen drauf haben.