Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • Bezüglich Santander wage ich mal folgende Prognose:


    1. Sie werden die BG bei allen die ein Musterschreiben bekommen haben zahlen, vermutlich auch ohne Klage nach dem
    31.12. (aber verlassen würde ich mich nicht darauf)


    2. Sie werden auf keinen Fall ohne Klage die Zinsen bezahlen.


    3. Sie werden sich teilweise weigern die RA Kosten zu bezahlen und diese müssen dann langwierig eingeklagt werden.


    http://www.ferner-alsdorf.de/r…der-santander-bank/13358/

  • So, heute den 2.Tröster-Brief von der TARGO erhalten...Gleicher Scheiss wie immer, außer dass aus der falschen Kontonummer aus Brief 1, jetzt eine undefinierbare Kundennummer wurde. ?(


    Frau Iris Reimer und Herr Stefan Pesch sind nach wie vor die fleißigen Maschinen-Unterschreiber...Hätte ich längst entlassen... :thumbup:

  • Hier ein auf Facebook geposteter Beitrag als Antwort auf jemanden, der sich über den auch hier mehrmals geposteten Antwortbrief der Targo geärgert hat.
    "Guten Morgen Herr xxx, wie wir bereits hier unter anderen Beiträgen
    geschrieben haben, werden wir berechtigte Rückforderungswünsche
    erstatten, die nach den aktuellen Urteilen noch nicht verjährt sind.
    Kunden, die sich an uns wenden, werden von uns zeitnah schriftlich
    benachrichtigt. Berechtigte Rückforderungen, die bis zum 31. Dezember
    2014 schriftlich bei unseingehen, werden bearbeitet und laufen nicht in die Verjährung. DiePrüfung und Bearbeitung der Rückforderung kann aufgrund der aktuell hohen Briefeingänge allerdings noch etwas dauern. Dafürbitten wir um Ihr Verständnis. Viele Grüße vom TARGOBANK Social Media Team"

  • Also, nachdem ja nun bei mir noch eine (von 4) BG plus Zinsen, plus Anwaltskosten von der Santander fehlen, werden wir (Anwältin und ich) nun morgen erst einmal den Mahnbescheid über die Restzahlungen beantragen. Das ist günstiger wie Klage einreichen und wir erreichen das gleiche: Hemmung der Verjährung :evil:


    Hab jetzt lang genug gewartet ....


    Hallo, bei mir das Gleiche. Von 4 BG von der Santander fehlt mir noch eine. Plus sämtliche Zinsen und Anwaltskosten. Diese werden wir (mein Anwalt und ich) nun gerichtlich einfordern So geht das einfach nicht. Oder denkt die Bank ich finde mich damit ab?


    Hatte heute 2 Bearbeitungsgebühren von der Santander auf mein Konto. Mit einer BG davon kann ich gar nichts anfangen. Diesen Betrag hatte ich gar nicht gefordert? Na, mir solls recht sein. Es war weitaus mehr als meine Forderung :thumbsup:



  • buahahaha <X<X<X

  • ++++ UPDATE ++++ SANTANDER + COMMERZFINANZ


    Mahlzeit.....
    am Fr. habe ich mit der CF gesprochen ( bekam keine Auskunft da es über meine Partnerin läuft)
    am Fr Abend hat dann meine Partnerin selber angerufen. Der MA wusste natürlich direkt was Sache war und schaute pauschal nach, ob schon was überwiesen würde...... dann hat meine Freundin ihm erstmal gesagt, das sie sich nach dem Bearbeitungsstand der Musterformulare erkundigen wollte, daraufhin der MA. Es liegt vor, ist aber noch nicht in Bearbeitung, sie sollte sich etwas gedulden..... ich glaube schon das sie nun langsam auszahlen.... Rückschein am 24.11.erhalten.


    Dann Santander: ebenfalls telef. nachgefragt. Sehr nett, bla bla blub ich hab aber auch ein auf verständisvoll gemacht und ihr das Anliegen geschildert. Meine BG habe ich ja bereits bekommen, geht nur um die Zinsen.... (bis sie das mal gerafft hat ) diese Dame meinte dann, dass es wohl doch besser sei verjährungshemmende Maßnahmen zu ergreifen weil die Post ohne Ende bekommen, ebenfalls sollte ich doch noch etwas abwarten. ( Weil ich immer noch kein Rückschein von dem Zinsforderungsschreiben bekommen hab. (19.11. abgeschickt ) Lange Rede, gar kein Sinn meinte sie auch das der Postweg natürlich richtig ist, es aber schon komisch sei, warum ich noch kein Rückschein habe. Faxe werden ebenfalls bearbeitet, Mails können untergehen !!!!!!


    DANN hab ich eben mal bei der Post angerufen......


    die Kammeraden der Santander haben sich eine 2-Wochen Frist einstellen lassen, da sie zur Zeit das 3-fache an Post bekommen als normal, weil ja jedes Einschreiben quittiert werden muss.... Der gute Mann konnte mir aber sagen, das mein Brief am 24.11. angekommen ist...... das heißt. Die Bank muss den Rückschein innerhalb 2 Wochen zurückschicken (ab dem 24.11.) Ich denke, das ist mal gut zu wissen, denn die Zeit rennt !!!!!!!!


    Die MA der Santander haben keinen Plan.....


    Ich hoffe die Info´s konnten etwas helfen.


    Lg

  • Ihr bekommt wenigstens mal ein Schreiben von der tarkobank , wir wurden bisher komplett ignoriert und das trotz anwalt . Und die kosten für alles , darüber mag ich garnicht nachdenken . Hoffentlich erreichen wir was , sonst habe ich doppelt minus gemacht .


  • Oje Zije! =O
    Es ist höchste Eisenbahn...


    Wenn du jetzt schon den RA einschaltet, bleibst du auf den Kosten sitzen. Ich würde der Bank eine Frist von 2 Wochen einräumen, das ist völlig ausreichend. Nach Ablauf sofort zum Ombudsmann, da der Eingang deiner Unterlagen schon die Verjährung hemmt, müsste es zeitlich noch hinhauen.

  • Hallo Zusammen komme gerade vom Anwalt was BG Santander angeht der meinte leichter kann er Sein Geld nicht verdienen. Die bekommen jetzt 8 Tage Zahlungsfrist oder eine Klage aber vorher zählen die sowieso. habe vorher von 4 Erstattungen nur eine bekommen natürlich die kleinste. Also nicht warten ab zum RA. Das Schreiben von der Bank wir erstatten ihnen bla, bla könnt ihr in die Tonne klopfen hat vor Gericht keinen halt

  • Na das hört sich für mich schon etwas anders an als der Mist von Santander. Macht bloß ein Sreenshot, dann sollen die mal versuchen gestellte Ansprüche nach dem 31.12 in die Verjährung laufen zu lassen. Aber was "berechtigte Forderungen" sind entscheiden dann die. Ich verstehe nicht warum die Bank nicht eindeutig auf die Einrede der Verjährung verzichten, wenn es für jeden zu aufwendig ist, dann können sie es doch pauschal auf ihrer Homepage machen, dass produziert doch nur unnötigen Streß und Kosten für beide Seiten.

  • @ruckizucki
    Was mache ich wenn die Bank mir ein ähnliches Schreiben wie bei vielen anderen auch, schickt was absolut nichtssagend ist? Auch zum Ombudsmann?


    Was schickt man so einem OM ? Ich hab doch gar keine Ahnung 8|


    Davon gehe ich mal aus, du dieses Schreiben oder auch gar keine Rückmeldung bekommst. Denn an den OM wendet man sich ja nur, wenn man ein Problem mit der Bank hat.
    Schau mal hier (ich gehe mal davon aus, dass es sich um eine private Bank handelt):
    http://bankenverband.de/service/beschwerdestelle

  • Ich verstehe das ganze sowie so nicht die Wissen genau das sie damit nicht durchkommen und spielen auf Doof dabei haben die Banken Jahrelang genug an den BG verdient jetzt sind wir mal dran


    naja.. ganz so, kann man es nicht sehen.. ich verstehe deinen unmut, aber es war nicht ungesetzlich, eine BG zu erheben.. natürlich ist der umgang einiger banken jetzt indiskutabel.. mir stinkst auch..

  • Oder muss ich persönlich zu so einem Ombudsmann gehen?


    Du brauchst nicht persönlich dort erscheinen. Schicke einfach sämtlichen Schriftverkehr, welchen Du der Bank geschickt hast inkl. Kpoie der Verträge zum Ombudsmann deiner Bank und dazu legst du ein Schreiben, indem du kurz info gibst, was bislang passierte und was du forderst. Aber auch darauf, daß du der Bank schonmal eine Frist von mind. 8 Tagen gesetzt hast, besser 14 Tage, das die Bank zahlen sollte.

  • Ich verstehe das ganze sowie so nicht die Wissen genau das sie damit nicht durchkommen und spielen auf Doof dabei haben die Banken Jahrelang genug an den BG verdient jetzt sind wir mal dran


    Weil sich viele vertrösten lassen und dann das böse Erwachen für sie kommt, wenn der 01.01.2015 ist. Und das wissen die genau. Man glaubt ja immer an das Gute und hat Verständnis für die "armen" Banken, die bekommen ja jetzt so viel Post etc. ich möchte gar nicht wissen, wie viele sich schon bei früheren Ablehungsschreiben haben ins Bockshorn jagen lassen und klein beigegeben. Mit uns nicht!!! Wie gesagt, ich kämpfe seit 2013 um meine Kohle. Vorteil: Es wird jeden Tag ohne Zahlung der Santander mehr... :D

  • Es war sicherlich bis vor dem BGH nicht ungesetzlich da hast du recht nur was jetzt hier abgeht ist wirklich absolut ein Witz
    Wenn das so höre ist die Santander ja noch nicht die Spitze der Unverschämtheit die Targo scheint ja noch besser zu sein
    Noch einmal Werbung von denen dann rufe da an mir nie mir so einen Unfug in den Briefkasten zu werfen