Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • na .... was macht ihr denn mit 3.500 EUR ?


    ....

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Hallo,


    Wir hatten einen Kredit mit der BHW-Bank abgeschlossen, dieser wurde während der Lufzeit an eine andere Bank (LBB) "übergeben" (Übergang des Finanzierungsvertrages).
    Mein Ansprechpartner für dsie Rückerstattung der Bearbeitungsgebühr ist somit auch der "neue" Finanzieungspartner?


    BG

  • Die Targobank wird ein scheiß tun...
    Die warten schön ab, bis die Verjährung eingetreten ist.
    Die sind nett dumm, die lassen es drauf an kommen, das man einen Anwalt einschaltet.
    Wenn sie schon einmal bezahlt haben warum net alles???
    Nur dumme ausreden ich glaub erst dran wenn auf meinem Konto sich was tut ohne Anwalt.

  • Hallo,


    Wir hatten einen Kredit mit der BHW-Bank abgeschlossen, dieser wurde während der Lufzeit an eine andere Bank (LBB) "übergeben" (Übergang des Finanzierungsvertrages).
    Mein Ansprechpartner für dsie Rückerstattung der Bearbeitungsgebühr ist somit auch der "neue" Finanzieungspartner?


    BG


    Ja, da er die Rechte und Pflichten übernommen hat. Andernfalls wird Sie die LBB auf die BHW-Bank verweisen.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Keine schlechte Idee ... und die 3.500 Euro schön als eiserne Reserve parken :-)

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Keine schlechte Idee ... und die 3.500 Euro schön als eiserne Reserve parken


    Und DAS sind *nur* meine Rückforderungen an die Targobank...von VW, Postbank und Creditplus erwarte ich auch noch Geld...
    so alles in allem (incl. Zinsen) werden das über 5.000,00 € sein!


    Ich werde davon einen Städteurlaub machen und mir die längst fällige neue Waschmaschine leisten und auch eine Spende an die TAFEL in unserer Stadt ist geplant, - der Rest wird geparkt.

  • @Kecki62,


    ja, warten insgesamt tue ich schon auch vier Wochen, mein Schreiben ist bei denen am 04.11.14 eingegangen. Dann war erst mal nüscht, und vor zwei Wochen konnten sie sehen, dass der Vorgang am 17.11. eingescannt wurde und seitdem heißt es, wir bekommen das berühmte Schreiben....


    Hey, aber scheinbar tut sich ja jetzt was bei der Creditplus.
    An diejenigen, die heute Geld erhalten haben: wann sind eure Schreiben bei denen eingegangen?

  • also henning... welch`fraaaage:


    als erstes, ua den vollen betrag -nebst allen anderen- von einer neuen bank auf ein neues konto ziehen lassen.. :P:D;)


    ......... guten Morgen ,
    so ihr Lieben , ab nächstes Jahr mache ich es wie mein Nachbar !!! der sammelt nämlich alle Rechnungen die ihm das ganze Jahr ins Haus flattern und wirft sie in einen großen runden Pott !! und am Ende des Jahres zieht er dann 3 Rechnungen aus dem Pott und die werden dann auch bezahlt ...... die Targobank wollte da nicht mit machen und haben ihm gedroht mit Mahnungen , Gerichtsvollzieher , Inkasso usw. darauf hat er der Targobank geschrieben ..... wenn Die ihn noch mal mahnen und drohen nehmen sie an der nächsten Ziehung nicht teil !!!!!!! ;-)

  • ......... guten Morgen ,
    so ihr Lieben , ab nächstes Jahr mache ich es wie mein Nachbar !!! der sammelt nämlich alle Rechnungen die ihm das ganze Jahr ins Haus flattern und wirft sie in einen großen runden Pott !! und am Ende des Jahres zieht er dann 3 Rechnungen aus dem Pott und die werden dann auch bezahlt ...... die Targobank wollte da nicht mit machen und haben ihm gedroht mit Mahnungen , Gerichtsvollzieher , Inkasso usw. darauf hat er der Targobank geschrieben ..... wenn Die ihn noch mal mahnen und drohen nehmen sie an der nächsten Ziehung nicht teil !!!!!!! ;-)


    du, das werden sie verschmerzen können, denn SIE erhalten ja sehr vermutlich in diesem jahr über 100.000-fach die *goldene himbeere des bankenwesens* :whistling:^^
    http://de.wikipedia.org/wiki/Goldene_Himbeere

  • ......... guten Morgen ,
    so ihr Lieben , ab nächstes Jahr mache ich es wie mein Nachbar !!! der sammelt nämlich alle Rechnungen die ihm das ganze Jahr ins Haus flattern und wirft sie in einen großen runden Pott !! und am Ende des Jahres zieht er dann 3 Rechnungen aus dem Pott und die werden dann auch bezahlt ...... die Targobank wollte da nicht mit machen und haben ihm gedroht mit Mahnungen , Gerichtsvollzieher , Inkasso usw. darauf hat er der Targobank geschrieben ..... wenn Die ihn noch mal mahnen und drohen nehmen sie an der nächsten Ziehung nicht teil !!!!!!! ;-)


    humoristisch sehr gut, rechtlich gesehen kein guter Weg.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Hast du das Schreiben per Einschreiben mit Rückschein verschickt ? Dann zählt das Datum der Zustellung als verjährungshemmend.



    Der Ombudsmann reagiert nicht auf mein schreiben , jetzt sind es schon genau 3 Wochen her als ich ihn wegen der TargoBank angeschrieben habe.


    Ist auf den ombudsmann keinen verlass mehr?


  • Und siehe da: heute Kohle drauf - anschnallen bitte: inklusive Zinsen! Wermutstropfen: leider nur für einen der beiden Kredite. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt...

  • Hallo,


    nachdem ich mit der Hilf von FINANZTIP einen Brief an die Deutsche Bank geschrieben habe bekam ich nun die Antwort dass die Bearbeitung bis 2015 dauern wird und auf die Einrede der Verjährung verzichtet wird.


    Was mich nun stutzig macht ist, dass das Schreiben maschinell erstellt und ohne Unterschrift ist. Ich bin selber Jurist und nach ersten Recherchen sehe ich keine Schriftformerfordernis. Rein rechtlich geht das daher sogar auch mündlich.


    Allein Aus Beweisgründen ist das unüblich.


    Gehe ich recht in der Annahme, dass dieses Schreiben wirksam ist?


    VIELEN DANK!