Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern



  • Glückwunsch Dirki !!! Paß auf´s Herz auf ! :D


    Also mein Knopf hakt noch gewaltig !!! :cursing:

  • Dann antworten Sie lieber gar nicht. Weil solche Antworten helfen kein bisschen. Bin hier in dem Forum auch schon seit Seite 80 oder so dabei. Habe aber nicht ständig Zeit mir alle Posts durchzulesen. Und wenn hier alle Fragen nur einmal gestellt worden wären, dann wäre das hier Seite 50. Und geben Sie mal Santander und Zinsen in die Suchmaske ein!!!




    Da ist er doch...ich bin nicht alleine!
    Danke, dass du dich angemeldet hast, um zu berichten, sonst glaubt mir das ja keiner. Freut mich sehr für dich.
    Sogar mit Zinsen, der Hammer!!! 8o

  • Die briefe sind rasu ,nur lese ich hier SWK bank keine reaktion ,santander zahlt nicht usw.. sollte man jetzt gleichzeitig auch den Ombudsman einschalten?oder erstmal noch warten 1woche rum?
    und wie schalte ich diesen Ombudsman genau ein wie und wo?


    Für die SWK-Bank existiert leider keine Schlichtungsstelle. Du solltest jetzt schnellsten einen Mahnbescheid lostreten oder einen Anwalt deines Vertrauens beauftragen. Die SWK-Bank wird auf dein Schreiben sowieso nicht antworten. Die spielen toter Fisch.

  • Hallo


    TARGOBANK hat gezahlt


    Ich bin absolut überrascht.


    Ich Liste mal meinen Werdegang.



    Am 25.11.2014 den Brief von Finanztip benutzt und meine Daten
    eingegeben .14 Tage Frist gesetzt und angedroht das bei Verzug ohne
    weitere Schreiben ein Anwalt beauftragt wird.


    Per Einschreiben mit Rückschein abgeschickt ,es waren zwei
    Forderungen einmal 660 Euro (2008) und einmal 570 Euro (2006)in
    einem gemeinsamen Brief.


    Rückschein war am 29.11.14 wieder bei mir im Briefkasten.


    Abgestempelt > Eingang Poststelle Targobank am 26 Nov.2014.


    Am 4.12.2014 kam der BLA BLA Brief von der Targo >Ihre Anfrage
    zur Erstattung von Bearbeitungsgebühren für Ihre Kredite........


    Bla Bla Bla ...Ungeachtet dessen erstatten wir aus Kulanz und ohne
    Anerkennung einer Rechtspflicht bla bla


    Da war ich schon richtig sauer und hätte mir nächste Woche einen
    Anwalt genommen.


    Ok ....14 Tage Frist wäre am 10.12.2014 abgelaufen ,wollte jetzt am
    Freitag zum Anwalt.


    8.12.2014 TARGOBANK hat überwiesen mit ZINSEN !!!!ob die Zinsen
    allerdings korrekt sind weiß ich nicht ,insgesamt wurden 1400 Euro
    gutgeschrieben ,ich muss gleich nochmal schauen.


    Ich hatte im Brief nur die BG genannt die Zinsen sollten die mal
    schön selber ausrechen,irgendwas mit 5% über ....stand ja im
    Vordruck.



    Ich kann gerne auch mal die Unterlagen zeigen ,muss die aber erst
    noch bearbeiten, schwärzen , hochladen usw. Nur wenn es sein muss :) ist ja auch ein bischen Arbeit


    Ich weiss.... es klingt Unglaublich !


    Ich hätte das nieeeeeeeeeeeeee erwartet,gerade weil ich sehr spät
    dran bin .



    Es gab hier ja mal Vermutumngen daß das nach alphabetischer
    Reihenfolge abgearbeitet wird,kann ich aber eigentlich nicht glauben
    ,es müsste doch wohl eher nach Eingang abgearbeitet werden.


    Aber mein Nachname beginnt tatsächlich mit A .


    Ja.... ich weiß erzählen kann man viel ,aber an alle Targobank
    Kunden, schaut mal auf eure Kontoauszüge,ich glaube nicht das ich
    der Einzige bin.



    MfG Dirk
    Ich brech zusammen ich musste die Targobank loben *schäm*

  • Mit Zinsen ist in den meisten Fällen "die Herausgabe der Nutzungen" gemeint, also dass die Bank mit der Bearbeitungsgebühr gearbeitet hat. Nur in dem Fall, das du auf die Bearbeitungsgebühren auch den jeweiligen Sollzins gezahlt hast, kannst Du beides verlangen. So sehe ich das


    "Die Herausgabe der Nutzungen" hin, "Nutzungsentschädigung" her. Gleich fordert noch einer die Herausgabe der Kreditzinsen. :D

  • [quote='Dirki','https://www.finanztip.de/community/thema/15-bearbeitungsgebuehr-von-krediten-zurueckfordern?postID=10400#post10400'
    Ja.... ich weiß erzählen kann man viel ,aber an alle Targobank
    Kunden, schaut mal auf eure Kontoauszüge,ich glaube nicht das ich
    der Einzige bin.


    MfG Dirk
    Ich brech zusammen ich musste die Targobank loben *schäm*[/quote]


    Bei aller Freude: ich bin weit davon entfernt, diese Bank zu loben. Es hätte viel viel besser laufen können...

  • Hoffnung für alle SWK -Betroffenen,
    ich hab eben eine Mail erhalten mit dem Hinweis das die volle Bg erstattet wird und dem Hinweis das Zinserstattung unter die Kapitalertragssteuer fällt.Das heißt doch, dass sie auch die Zinsen zahlen denk ich......


    Ehrlich gesagt, denke ich, die wollen dich hinhalten. Was ist den schon eine Email. :/
    Nur Bares ist Wahres!

  • @ruckizucki ich bon schon so weit dass ich dir glaube


    doch noch ein schönes weihnachtsfest?


    @Targo gebt Gas! Gleichberechtigung für alle!


    Glaub dran...am Ende wird alles gut!
    Werde morgen auf der Arbeit werde ich hin und wieder lookie lookie in Finanztip machen (was ich normalerweise nicht tue). Kann's nicht erwarten, wenn mehr und mehr Leute die Erstattungen endlich kriegen.
    Bis dahin... einen schönen Abend noch!

  • Targobank...........seit 15 Jahren (noch) meine Hausbank die Tausende Euros an mir verdient hat X(


    Am 24.11.14 den BlaBla Kulanz Brief erhalten aber bis heute nix überwiesen.
    Frist natürlich abgelaufen, dann per Mail und Fax nochmal letzte Frist gesetzt und 2Tage später diese Müll-Mail erhalten:


    Guten Tag Herr xxxxxxxxxxxxxx,


    wir werden berechtigte Rückforderungswünsche erstatten, die nach den aktuellen Urteilen noch nicht verjährt sind. Die Prüfung und Bearbeitung der Rückforderung kann aufgrund der aktuell hohen Briefeingänge allerdings noch etwas dauern. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis.


    Mit freundlichen Grüßen i.A. ......



    mal sehen, warte noch diese Woche ab und dann aber endgültig zum Anwalt.


    Die Zinsen der 2 BG´s bei der Santander sind auch noch nicht da, Frist bis zum 10.12. dann auch RA.


    hab echt keine Lust mehr denen hinterher zu rennen :(

  • Hat jemand schon Zinsen von DKB erhalten?


    Nein, leider nicht. Bei mir ist es so wie bei Dir. Die Bearbeitungsgebühr wurde kommentarlos auf das Konto überwiesen. Nachdem ich per E-Mail nochmals auf meine ausstehende Forderung verwiesen hatte, kam einige Tage später ein Schreiben, dass die DKB meine geltend gemachten Ansprüche als erledigt ansieht.


    Hast Du neben den Zinsen auch die Nutzungsentschädigung (5 % über Basiszinssatz) gefordert?