Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • Bekommt man eigentlich vom Ombudsmann mal irgendeine Nachricht ?
    Am 08.12. per Mail angeschrieben, am 09.01.2015 und 06.02.2015 mal
    freundlich nachgefragt, wie denn der Bearbeitungsstand sei. Aber nix.
    Schweigen im Walde. Trotz der vielen Anträge finde ich 3 Monate ohne
    Reaktion (bis auf die automatische E-Mail) sehr dürftig.

  • Deutsche Bank hat die BG überwiesen.


    EIn Teil ist auf dem Kredit-Jahreskontoauszug zu sehen, mit dem Datum 11.06.2014 (etwa ein drittel der BG-Summe).
    Der Rest kam heute auf mein Bankkonto. Mit Zinsen. Schriftlich habe ich bisher nur im Nov. 2014 Verzicht auf Einrede der Verjährung bekommen. Noch kein Brief über die Auszahlung/Verteilung der BG.




    Wann hattest du deinen Antrag gestellt? Schaut so aus, als könne ich auch auf Geld von der DB hoffen. :-)

  • Mir ist grade was in den Sinn gekommen... folgender Sachverhalt:


    2007:
    18990,- plus Zinsen plus BG 665,- ( bislang nicht erstattet )


    mtl. mit 250,- finanziert ( 58 Raten ) mit 1. Restrate von 9077,-
    -----
    2012:
    diese 9077,- weiter finanziert, BG so um die 260,- ( wurden erstattet ).


    NUN meine Frage:
    unabhängit von der RÜckzahlung der BG, müsste die Weiterfinanzierung von 2012 nicht neu berechnet werden? Der Netto-Dahrlehensbetrag ist ja auch die Grundlage der berechneten Zinsen. Ohne BG auf den Kredit von 2007, wäre der Nettodarlehensbetrag 2012 ja geringer als Basis.
    Hab ich einen Denkfehler oder könnte mir das mal jemand näher erläutern?

  • Hatte nun Nachricht von meinem RA bekommen, dass die BG+Zinsen bereits seit 06.02. auf sein Konto sind und er es dann abzüglich seiner RA Kosten in den nächsten Tagen überweisen wird. Ich hatte bereits vor Monaten die Deckungszusage der RSV ohne SB übersandt, mit welcher Berechtigung zieht der jetzt noch RAG ein. Außerdem finde ich das eine Frechheit, dass mein Geld schon 10 Tage auf seinem Konto ist und er es nicht weiterleitet. Nicht das man sich auch noch mit den Banken rumschlagen muss, sondern jetzt auch noch mit den RA. Das was der bis jetzt gemacht hat, hätte ich auch selber machen können. Ist das nicht seine Pflicht die Gelder unverzüglich bis max 3 - 6 Tage weiterzuleiten ? und ist es rechtmäßig das Geld mit seinen Gebühren zu verechnen, obwohl die RSV die Kosten übernimmt und das alles ohne Rechnung ?

  • hallo nach einem langen hin und her mit der santander bank bekam ich mitte dez die bearbeitungsgebühr zurück ohne die geforderten zinsen , jetzt bekam ich den aktuellen kontoauszug der letzten drei monate meines aktuellen kredit da musste ich feststellen das die bearbeitungsgebühren auf mein aktuellen kredit draufgerechnet wurde , das ist doch nicht rechtens oder ???

  • Ich habe Ende Oktober die Teambank aufgefordert mir meine Bearbeitungsgebühren für einen bereits getilgten Kredit zurückzu zahlen. Außer einem Schreiben (das ich dann nach 3 Woche erhalten habe) mit dem Hinweis sie melden sich nach 3 Wochen und mein Schreiben sei eingegangen ist leider nichts passiert.
    Ich rufe jetzt regelmäßig im Abstand von 2 Wochen an und werde immer wieder vertröstet. sie haben ja sooooo viel zu tun.
    Außerdem wurde die Bearbeitungszeit bis 31.03.2015 verlängert und jeder Kunde hätte ein Schreiben erhalten. ICH komischerweise nicht!!!.
    Mit der Bitte mir dieses erneut zukommen zu lassen konnte mir die mal wirklich freundliche Dame am Telefon nicht sagen ob das noch möglich ist. Halloooo??? Wo ist das Problem.? Tja was würdet ihrt mir raten.
    Soll ich jetzt nochmal eine Woche warten, das ist die Frost die ich jetzt telefonisch genannt habe, wenn ich bis dahin nichts bekommen ahbe, oder soll ich lieber gleich einene Anwalt einschalten?Langsam reißt mir der Geduldsfaden . Hat jemand ähnliche Erfahrungeng . bzw. schon jemand der im November dieses Schreiben mit dem Hinweis "man braucht noch 3 Wochen" erhalten hat mitlerweile sein Geld bekommen?

  • @Joy-Line


    auch dieses Problem gab es schon mehrfach. Natürlich ist das nicht rechtens, aber die Santander praktiziert das und holt sich die Erstattungen auf diese Weise wieder. Sei froh, dass du einen Kontoauszug erhalten hast und das bemerkst. Viele erhalten gar keinen Auszug und werden womöglich stillschweigend über den Tisch gezogen.


    Tja, da hilft es wohl nur, wieder mal gegen die Santander vorzugehen. Etwas anderes fällt mir dazu nicht ein.


  • Stimmt ohne die BG wäre dein Kredit 2012 geringer ausgefallen, daran ist aber jetzt nix zu machen. Da er sicherlich noch läuft ,kannst du auf Neuberechnung ohne BG bestehen dann senkt sich dein Monatliches Sümmchen oder du verzichtest auf Berechnung und lässt die zu viel gezahlten Monatlichen Sümmchen am Ende fassen und dein Kredit verkürzt sich .
    Leider ist es uns fast jeden so gegangen, beim Aufstocken .....Viele wären schon Schuldenfrei ....

  • hallo nach einem langen hin und her mit der santander bank bekam ich mitte dez die bearbeitungsgebühr zurück ohne die geforderten zinsen , jetzt bekam ich den aktuellen kontoauszug der letzten drei monate meines aktuellen kredit da musste ich feststellen das die bearbeitungsgebühren auf mein aktuellen kredit draufgerechnet wurde , das ist doch nicht rechtens oder ???


    borrr kaum zu glauben , diese schw.... aber sammelt nicht


    @ Franziska was zu diesem Thema ......


    Bin ja mal gespannt wenn ich meinen 1/4 Jährigen Auszug bekomme..... ein + war da auch verzeichnet im Dezember

  • @locke


    Zitat aus test.de


    Kreditbearbeitungsgebühren: Santander kassiert erneut verbotene Gebühr[Update 13.02.2015] Die Sant­ander Consumer Ban AG hat inzwischen Stellung genommen. Es handele sich um ein tech­nisches Versehen. Die Belastungs­buchung ist korrekt, die Erstattung werde vom Kredit­konto aus an Kunden über­wiesen. Allerdings wird gleich­zeitig der entsprechende Betrag dem Kredit­konto gut gebucht. Diese Buchung sei in einzigen Fällen aus tech­nischen Gründen nicht im Konto­auszug ausgewiesen worden. Das werde die Bank unver­züglich nach­holen und alle betroffenen Kunden von sich aus informieren.

  • @ Thriller:


    erstmal danke für deine Antwort!
    Das mit dem hemmen verstehe ich nicht ganz- ich habe doch den Kreditvertrag erst 2013 abgeschlossen, also sollte doch Verjährung kein Thema sein? Die Kreditgebühr war im übrigem vorgegeben und nicht verhandelbar.


    Wäre toll wenn Du oder gerne auch jemand anderer hier noch ein kurzes Statement dazu abgeben könnte. Bei Bedarf kann ich auch gern nochmal das Schreiben der Sparkasse( dann natürlich ohne pers. Daten) hochladen.


    Schon mal vorab vielen Dank


    baumar88

  • Guten Morgen,


    leider noch einmal zur SANTANDER BANK und dem so genannten "blabla" Schreiben vom 11.11.2014, welches ich hier gern noch einmal tippe, damit es nicht erst langwierig an anderer Stelle gesucht werden muss.


    Darüber hinaus habe ich in anderer Angelegenheit mit der SANTANDER telefoniert, da ich gern einen Kontoauszug haben möchte um festzustellen, ob die Bearbeitungsgebühr eines laufenden Vertrages hintenrum wieder aufgeschlagen wurde; dies sagte ich der Dame am Telefon auch - und sie erwähnte, es ist richtig, dass fehlerhafte Kontoauszüge versandt wurden, die dann (wohl) noch korrigiert würden. Wie dem auch sei: Kann ja sein - oder auch nicht...


    nun zum Text des Schreibens vom 11.11.2014:


    Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


    Ihr Schreiben zum Thema Bearbeitungsgebühr haben wir erhalten!


    Wir werden Ihnen die gem. BGH-Urteil vom 28.10.2014 zum jetzigen Zeitpunkt nicht verjährten Bearbeitungsgebühren aus Kulanz und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht erstatten. Die Erstattung erfolgt auf das bei uns hinterlegte bzw. von Ihnen benannte Konto.


    Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass die Erstattung aufgrund des hohen Anfrageaufkommens einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Weitere Maßnahmen Ihrerseits zur Unterbrechung der Verjährung sind nicht erforderlich und es besteht für Sie keinerlei Notwendigkeit, einen Anwalt zu mandatieren, einen Mahnbescheid zu beantragen oder das Ombudsmannverfahren zu betreiben.


    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre Santander Consumer Bank AG


    ...


    Hat denn jetzt schon jemand aufgrund dieses Schreibens eine Rückzahlung erhalten?


    Wie lange soll(te) man jetzt noch nach mittlerweilen 3 Monaten warten, wenn nichts passiert ist?


    Soll man jetzt noch einen RA damit betrauen, oder hemmt das Schreiben das Einschalten eines Anwaltes tatsächlich, weil die ja schreiben, dass irgendwann gezahlt wird?


    Wenn jemand einen Rat, oder schon Erfahrungen seit dieses Schreibens hat, würde ich mich über eine Nachricht sehr freuen ... und sicherlich viele Mitleser ebenso.


    Danke für dieses Forum, danke für die vielen Ratschläge!


    Viele Grüsse
    Vic

  • Nachdem die TARGO Anfang Februar endlich geantwortet hatte mit der Info ich hätte keinen Kredit bei Ihnen gehabt und ich die Damen und Herren mit einer Kopie meines Kreditvertrages beglücken durfte nun wieder seit ca. 2 Wochen absolute Stille.
    In Ihrer Antwort nannte die Bank mir eine vollkommen unbekannte Kreditkontonummer, die nicht mit meinem Kreditvertrag übereinstimmt.
    Ist das auch anderen passiert ?
    Was für eine Masche ist das nun wieder oder wissen die wirklich nicht mehr wer welche Kredite bei Ihnen hatte ?

  • Nachdem die TARGO Anfang Februar endlich geantwortet hatte mit der Info ich hätte keinen Kredit bei Ihnen gehabt und ich die Damen und Herren mit einer Kopie meines Kreditvertrages beglücken durfte nun wieder seit ca. 2 Wochen absolute Stille.
    In Ihrer Antwort nannte die Bank mir eine vollkommen unbekannte Kreditkontonummer, die nicht mit meinem Kreditvertrag übereinstimmt.
    Ist das auch anderen passiert ?
    Was für eine Masche ist das nun wieder oder wissen die wirklich nicht mehr wer welche Kredite bei Ihnen hatte ?


    Ja. Mehrere Personen haben schon so etwas erlebt.
    Das ist auch meinen Fall und habe ich den Kundenservice von TG gefragt und theoretisch "alle Kunden bekommen eine neue Nummer" die du für jede zukünftige Schreibens benutzen muss.

  • -Deutsche Bank, Brief per Einschreiben am 30.10.14 geschickt, am 25.11.14 Antwort mit Einrede der Verjährung, 16.2.15 Geld aufm Konto



    Danke für deine Info. Du hast die selben Daten wie ich. :-) Das lässt hoffen auf einen Geldsegen in den nächsten Tagen. Haben sie wenigstens auch die vollen Zinsen gezahlt?

  • Okay danke für die Infos.
    Bloss sollte die Targo dann wenigstens wissen, hinter welcher neuen Nummer welcher alte KRedit mit welchen Konditionen wie z.B. BG steht.
    Ich weiss nur wenn ich so arbeiten würde, wäre ich schnell ein Fall für Hartz IV.


    Das ist doch die geballte Inkompetenz und Ignoranz.