Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • Langsam hab ich die Schnauze voll jeden Tag auf mein Konto zu schauen und nichts tut sich.


    Guten Morgen zusammen ! :)


    Das geht mir genau SO, wobei ich nicht nur auf die Zahlungen der Targobank warte. Ich habe im Gegensatz zu vielen anderen bisher noch keine einzige!! meiner insgesamt 7 BG-Rückforderungen erstattet bekommen und frage mich, woran das wohl liegt. Vielleicht, weil mein Nachname mit *S* anfängt ?? :cursing:

  • Fritz Fuchs


    Auch Targobank:


    Da hab ich schon 2 mal angerufen. Man wird vertröstet mehr nicht. Tut sich nichts, erster Anruf vor 2 Wochen...


    Ich habe voriges Woche telefoniert: 0203 3477888 und 0211 90020056, Ergebnisse NIX und NULL gepostet hier vor eine Woche, meinen Fall 5x BG aus 2005,2006,2007 und 2008


    Alle Leute die schon BG schon bekommen haben, hätten vielleicht noch heute Girokonto bei Targobank?


    Javier

  • Ich hab auch ca 6 Rückforderung und mein Nachname fängt auch mit S an aber die zeit läuft auch weg. Kurz vor Weihnachten viele gehen bald in Urlaub evt auch Anwalt. Deswegen muss ich jetzt handeln, sonst ist alles Verjährt. .


    Die Sorge mit der fehlenden Zeit hab ich zum Glück nicht und mir wird auch nix verjähren, weil ich meine Angelegenheiten bereits vor Wochen meinem Anwalt übergeben habe. Am Mittwoch laufen nun sämtliche Fristen aus und dann gibt's
    erst einmal ein *kleines Feuerwerk* an Mahnbescheiden. Ärgerlich sind hier nur die Kosten von 7x € 32,00 ,
    für die ich in Vorkasse gehen muß.

  • Alle Leute die schon BG schon bekommen haben, hätten vielleicht noch heute Girokonto bei Targobank?


    Daran kann es auch nicht liegen, - ich hab mein Girokonto NOCH!! bei der Targobank.
    Mein Anwalt hat mit aus Sorge vor möglichen Repressalien von einer sofortigen Kündigung der Geschäftsbeziehungen abgeraten, aber sobald die üble Geschichte mit den BG's abgeschlossen ist, werde ich mir ein anderes Geldinstitut suchen
    und mir dann aus *sicherer Entfernung* auch noch die zuviel gezahlten Beiträge aus diversen RSV zurückholen !

  • So ist es, am Samstag ging hier Post von der Hypovereinsbank/Unicredit ein.


    Sie erstatten alle BG's incl. durch die Bank berechneter Zinsen (4%), baten aber noch um einige Tage Geduld bis zur Überweisung.


    Sollte man trotz deren Bescheide zur Sicherheit noch die Verjährung vor Jahresende hemmen, wenn die Zahlung in den nächsten Tagen nicht eintrifft?


    @ralfb, von wann ist denn kein Kredit?

  • Daran kann es auch nicht liegen, - ich hab mein Girokonto NOCH!! bei der Targobank.
    Mein Anwalt hat mit aus Sorge vor möglichen Repressalien von einer sofortigen Kündigung der Geschäftsbeziehungen abgeraten, aber sobald die üble Geschichte mit den BG's abgeschlossen ist, werde ich mir ein anderes Geldinstitut suchen
    und mir dann aus *sicherer Entfernung* auch noch die zuviel gezahlten Beiträge aus diversen RSV zurückholen !


    Also ich habe am 29.10 mein Forderung abgegebn in der Filiale , mein Familienname beginnt mit B und habe immer noch bei der targo Girokonto und habe noch nichts bekommen .

  • So hab es doch noch mal versucht und zum 3 mal angerufen: nette Dame sagte,
    Liebe Frau S. Diese Woche wird alles bearbeitet, das die Targobank selbst mit allem abschließen kann. Ich sollte mich diese Woche bis zum Ende gedulden. Ok werde ich hab, am Freitag Anwalt's Termin trifft sich gerade gut. Wenn keine Zahlung ein ging wird die Targobank vom Anwalt hören.

  • @chris555,


    BMW Bank hat uns auch am 24.11. nur die BG`s ohne Zinsen erstattet, obwohl im Schreiben angefordert. Bei Anruf wurde mitgeteilt, dass Zinsen mit separatem Schreiben anzufordern sind, gleiches Gedöns wie bei Santander. Am 26.11. also nochmals gefaxt, heute dort angerufen, Fax ist eingegangen und wird bearbeitet.

  • @chris555,


    BMW Bank hat uns auch am 24.11. nur die BG`s ohne Zinsen erstattet, obwohl im Schreiben angefordert. Bei Anruf wurde mitgeteilt, dass Zinsen mit separatem Schreiben anzufordern sind, gleiches Gedöns wie bei Santander. Am 26.11. also nochmals gefaxt, heute dort angerufen, Fax ist eingegangen und wird bearbeitet.


    Vielen Dank Nelli, ich werde also auch noch einmal ein Schreiben aufsetzen. Langsam sollte man auch Mahngebühren für die ganzen Portokosten fordern ;)

  • @chris555,


    ja, es ist wirklich lächerlich, wenn man die Zinsen eh schon im ersten Anschreiben eingefordert hat so ein Rumgeeiere zu betreiben. Nervt micht total, weil es bei mir "nur" so um die 70 Euro an Zinsen sind, die ich natürlich nicht herschenken möchte. Aber für Ombudsmann ist es dann schon zu spät.