Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • Da hast du vollkommen recht, warte jetzt schon fast 6 Wochen auf mein Geld und habe außer 2 bla,bla Schreiben, eines
    vor 1 Woche und eines vor 4 Tagen, absolut nix bekommen! :cursing:


    Ham´se in den Bla-bla-bla-Schreiben wenigstens auf die Einrede der Verjährung verzichtet? Sonst musst é tätig werden. In 15 Tagen is´Weihnachten; in 22 Tagen dat Jahr 2014 beendet. Mache Dampf, sonst jibbet et nüscht!

  • Hi, hab mal eine Frage zwecks der Restschuldversicherung.
    Lese hier immer das es unzureichende Widerrufsklauseln geben soll, worann erkenne ich die?
    Habe einen laufenden Kredit bei der Targo und einen schon abgelösten. Die RSV sind in beiden schon enorm hohe Posten.
    Wie kann ich die den jetzt zurückforden und habe ich damit überhaupt Erfolg, bzw verjähren diese Ansprüche auch zum 31.12.2014?



    Moin!


    Wenn die Widerrufsbelehrung so aussieht, dann ist sie fehlerhaft.



    Das verjährt (erstmal) nicht und kann auch noch im Januar gemacht werden.


    Mein Anwalt macht das auch erst im Januar, weil er im Moment mit verjährungsgefährdeten Sachen zu beschäftigt ist. :D


    Gruß

  • Guten Morgen zusammen,


    ich bin gestern auf diesen Forum aufmerksam geworden und habe mir gedacht so jetzt musste dich auch anmelden und deine Erfahrungen weitergeben.


    Ich habe 2 Privatkredite:


    1 Kredit bei der Postbank vom Jahre 2006 bis 2010 ca. 300€ Bearbeitungsgebühr
    1 Kredit bei Creditplus Bank vom Jahre 2010 bis jetzt ca. 1200 € Bearbeitungsgebühr


    Habe die ersten Schreiben schon im Juni gemacht. Von beiden Banken eine ansage bekommen mit der Begründung "Verjährt"... habe Geduld gezeigt und das 2 Urteil vom BGH abgewartet.


    Nach dem Urteil sofort beiden Banken per Fax aufgefordert die Bearbeitungsgebühr bis zum 18.11.2014 zu bezahlen.


    Dann am 27.11. immer noch nichts bekommen, bei der Postbank ist mir aufgefallen das ich eine falsche Faxnummer hatte... also diesmal einen schreiben fertig gemacht mit der Frist bis zum 12.12.


    Der CreditPlus Bank habe ich eine Mahnung (5€ Mahngebühr) geschrieben und auch die Frist bis zum 12.12 gesetzt.


    Hier Musterschreiben:


    Zitat

    Zitat


    Von der Postbank kam letzte Woche ein schreiben das Sie meine Angelegenheit bearbeiten aber das Dauert und es wird keine Verjähren sein auch wenn es zum nächsten Jahr kommt.


    Meine Hoffnung war wieder da, doch bis ende letzter Woche habe ich nichts von der CreditPlusBank gehört... dann wie durch ein Wunder... waren meine 1200 € aufn Konto... aber leider ohne die Zinsen auf die Bearbeitungsgebühr zu berechnen und ohne meine Mahngebühr gezahlt zu haben...


    Meine frage an euch, hat einer von euch einen Schreiben womit die Bank nochmal angeschrieben wurde wo man explizit auf die zuviel gezahlten Zinsen hinweißt?


    Wäre echt nett von jemand das für mich mal hier als Muster zeigen könnte :)



    Liebe grüße


    Basri

  • Korrekt! Die Kreditjäger auf Provisionsbasis in den Filialen haben mit der Bearbeitung der Erstattungsansprüche nix am Hut. Das geht wohl nur über die Zentrale. Und dort wurde vor Wochen bereits " Deichbruch " gemeldet. Ich würde das unter bezahlte Fußvolk in den nicht selbständigen Filialen nicht quälen. Die können nix machen.


    Die Fakten sehen anders aus:


    Die Mitarbeiter in den Filialen sind angestellte Mitarbeiter und erhalten somit keine Provisionen. Und es wäre schön, wenn eine gewisse Form der Polemik hier außen vor bleiben könnte. Es geht in der Sache darum das jeder sein Recht erhält und das lässt sich auch durchsetzen.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Morgen zusammen,


    heute, nach eine sche...e Zugreise bin ich ein bissschen sauer.


    Ich habe (nur von letzte 10 Seiten bin ich faul) alle Targofreunde gezählt.
    Theorethisch (und nur als Beispiel) von 17 schon 3 haben ihre BG zurück bekommen.


    Mal sehen wie geht es heute, gestern war sehr gut für manche (Gratulationen!).


    Ich hoffe diese liste ist 3 - 17 am ende der Woche.


    Schönen Tag noch


    Javier

  • Mal von mir ein kleines Resumee:


    VW Bank angeschrieben - 1 Woche später BG + Zinsen erhalten
    Postbank hat länger gedauert - jedoch nach 3 Wochen Eingangsbestätigung und Verzicht auf Einrede der Verjährung - weitere 2 Wochen später - BG + Zinsen auf dem Konto
    alles ohne Anrufe - weitere Mails - Ombudsmann - Anwalt
    bleibt noch easycredit - auf mail, Fax und Schreiben nicht reagiert (4 Wochen) gerade angerufen - sehr nette Mitarbeiterin
    die hat eine Liste, wo ich jedoch nicht drauf stehe - ich soll bis Freitag warten - mache ich auch

  • Ein letzter Versuch - könnte mir bitte jemand das kurz beantworten? :)


    Ich muss jetzt nochmal fragen.
    Hatte letzte Woche den Zwischenbescheid der Deutschen Bank im Briefkasten
    "...Ihre Anfrage werden wir so schnell wie möglich bearbeiten und prüfen. Bei positivem Ergebnis werden wir den Rückforderungsbetrag selbstverständlich erstatten, auch wenn sich die Prüfung Ihrer Rückforderung bis in das Jahr 2015 erstrecken sollte. Deshalb verzichten wir hiermit auf die Einrede der Verjährung, allerdings nur für den Fall, dass der Erstattungsanspruch zum Zeitpunkt des Eingangs Ihres Briefes nicht bereits verjährt war." Der Brief wurde elektronisch erstellt und daher nicht unterschrieben.

    So - kann ich mich jetzt beruhigt zurücklehnen und der Dinge harren, die da kommen, oder sollte ich doch den Ombudsmann einschalten? Die Nachfrist, die ich letzte Woche gesetzt hatte, läuft heute ab.

  • Das wäre sicherlich moralisch sehr verwerflich und ich könnte mir vorstellen, das dies nicht unbedingt legal ist.


    Ich denke aber das dies nicht der Fall ist .. da diese genügend zu tun haben, die Millionen von Anfragen zu ordnen, kategorisieren und zu bearbeiten.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Ein letzter Versuch - könnte mir bitte jemand das kurz beantworten? :)


    Ich denke Sie können sich zurücklehnen und abwarten was die Prüfung der Bank angeht, die Thematik der Bearbeitungsgebühr ist aus meiner Sicht sehr klar und kann nur mit der Erstattung und Überweisung zzgl. Zinsen erfolgen.


    Es gibt aber sicherlich einige Forenteilnehmer die Ihnen den Gang zum Ombudsmann oder Anwalt empfehlen werden.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • @lobster53
    alles schon beim OM!!!


    @ all


    Hab heute nochmals jeden Ordner gewälzt und siehe da doch noch 2 Sachen gefunden.
    Einmal ne Küchefinanzierung aus 2007 Citibank angebliche 0,0 Finanzierung, nach abrechnen der gezahlten Raten bleibt aber ein Betrag abzüglich des Küchenkaufpreises von 397,60€. Finanzierung ging über 3 Jahre, habe aber leider nicht mehr den Kreditvertrag nur die Kreditnummer vom Kontoauszug.
    Kann ich die BG den jetzt ohne eine genaue Angabe der Höhe einfordern, für den Fall das die letzte Rate kleiner war und ich mich somit verrechnet habe?


    Als zweites brauch ich eure Hilfe zu Commerz Finanz, darüber haben wir uns mal ein Sofa angeschafft.
    Uns wurde bei Commerz Finaz ein unbefristeter Kredit über 2500€ eingeräumt (Sofa lag bei 799,-€) ist auch schon längst abbezahlt. Im Vertrag finde ich nix von einer BG, aber welche Bank gibt einem schon Geld und möchte nur die Zinsen haben?
    Sollte ich die einfach mal mit der Nummer anschreiben?
    Mehr als nö können die ja nicht sagen?


    Hat einer die Adresse für Commerz Finanz?


    Welche Frist sollte man denen noch geben sind 7 Tage auch noch rechtlich vertretbar?

  • Würde mal,gerne wissen ,wieviele " targo Mitarbeiter " sich in diversen Foren rumschleichen behaupten das die Geld bekommen von der targo und Hoffnung geben so das man den Gang zum Anwalt rauszögert


    Hmmm, und in wessen Auftrag bist DU hier unterwegs?? Die Tatsache, dass einige hier Geld bekommen haben, hält wohl niemand davon ab, seine Forderungen weiterhin mit allen zu Verfügung stehenden Mitteln voran zu treiben !?!

  • Also, ich habe noch gar nix von der Targobank gehört, 29.10 Brief raus, Eingang 2 Bestätigungsschreiben 10 und 13 November, Fristablauf 19. November, Fristablauf von meinem Anwalt am 05.12.14 bisher nix weiter gehört.

  • Würde mal,gerne wissen ,wieviele " targo Mitarbeiter " sich in diversen Foren rumschleichen behaupten das die Geld bekommen von der targo und Hoffnung geben so das man den Gang zum Anwalt rauszögert


    keine ahnung, ich halte sowas für unfug, denn es sind prozentual doch eher sehr geringe zahlungen gelaufen..


    ich selbst bin keine MA der targo, und erhielt trotzdem etwas geld zurück..

  • Moin Moin,


    liebe Mitleidende, ich kann euch sagen, offenbar hat die Targo den Knopf doch gefunden. Habe soeben das Geld aufs Konto bekommen. Und nein, ich bin kein Targo Mitarbeiter. Ich habe inzwischen alle meine Forderungen bekommen, natürlich ohne Zinsen (Targo - formals Citybank, BMW und Santander). Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg.


    MfG Marco


  • nun ja, zumindest (kleinst-) bruchstücke der BGs.. ich bin ziemlich auf diesen+den nächsten wochenverlauf gespannt..

  • Hi, hab mal eine Frage zwecks der Restschuldversicherung.
    Lese hier immer das es unzureichende Widerrufsklauseln geben soll, worann erkenne ich die?
    Habe einen laufenden Kredit bei der Targo und einen schon abgelösten. Die RSV sind in beiden schon enorm hohe Posten.
    Wie kann ich die den jetzt zurückforden und habe ich damit überhaupt Erfolg, bzw verjähren diese Ansprüche auch zum 31.12.2014?


    eine neue baustelle für 2015 8)

  • Hmmm, und in wessen Auftrag bist DU hier unterwegs?? Die Tatsache, dass einige hier Geld bekommen haben, hält wohl niemand davon ab, seine Forderungen weiterhin mit allen zu Verfügung stehenden Mitteln voran zu treiben !?!


    nur in eigene Sache , da brauchst du dir keine Gedanken machen ...