Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • Kennt sich jemand mit der KfW-Bank aus? Wir haben hier ein Darlehen für eine Solaranlage aufgenommen.
    Im Vertrag ist eine Bearbeitungsgebühr aufgeführt, im Text wurde es als Disagio angegeben.


    Kann man den Betrag zurückfordern?
    Habe leider keine Ahnung wie das bei dieser Bank aussieht.
    Kann mir hier jemand helfen???

  • Habe heute mittag auf meine Onlinekonto geschaut und da war nichts , darafu habe ich angerufen und gefragt was da los ist und die MA sagte erst werden alle Briefe erfasst . nun guckte ich um 17 Uhr da war die Summe von 637 euro drauf aber ohne Zinsen , nun habe ich darauf meinen Anwalt angerufen und habe der Dame gesagt wie es ausschaut .
    Morgen muss ich noch mal Tel mit Anwalt um zu sehen was wir als nächstes machen die Zinsen schenke ich denen nicht.


    Auf jeden Fall alles gute an die anderen die noch warten auf Erstattung von BG

  • Kennt sich jemand mit der KfW-Bank aus? Wir haben hier ein Darlehen für eine Solaranlage aufgenommen.
    Im Vertrag ist eine Bearbeitungsgebühr aufgeführt, im Text wurde es als Disagio angegeben.


    Kann man den Betrag zurückfordern?
    Habe leider keine Ahnung wie das bei dieser Bank aussieht.
    Kann mir hier jemand helfen???


    Evtl. erstmal hier reinlesen: Bearbeitungsgebühr bei Förderdarlehen - Geld zurück - Finanztip-Community
    Grundsätzlich Förderdarlehen noch nicht entschieden, und es kommt ggf. auch darauf an, ob direkt über KfW oder über eine durchleitende Bank. Ansonsten nach Stichwort KfW suchen und ggf. auch Musterbrief für Rückforderung für Förderdarlehen KfW suchen und umgehend per Einschreiben/ Rückschein schicken mit kurzer Frist, nach Ablauf Frist gleich weitere Schritte einleiten, würde ich meinen.

  • Habe heute mittag auf meine Onlinekonto geschaut und da war nichts , darafu habe ich angerufen und gefragt was da los ist und die MA sagte erst werden alle Briefe erfasst . nun guckte ich um 17 Uhr da war die Summe von 637 euro drauf aber ohne Zinsen , nun habe ich darauf meinen Anwalt angerufen und habe der Dame gesagt wie es ausschaut .
    Morgen muss ich noch mal Tel mit Anwalt um zu sehen was wir als nächstes machen die Zinsen schenke ich denen nicht.


    Auf jeden Fall alles gute an die anderen die noch warten auf Erstattung von BG


    was denkst du.....hat die Auszahlung was mit deinem Anruf zu tun oder mit dem Anwalt?


    Bisher noch keinen Anruf getätigt und RA auch noch nicht eingeschaltet. Hab ich da überhaupt noch eine Chance auf mein Geld ?( und soll ich vielleicht doch mal da anrufen??? ich werds aber bestimmt bereuen

  • was denkst du.....hat die Auszahlung was mit deinem Anruf zu tun oder mit dem Anwalt?


    Bisher noch keinen Anruf getätigt und RA auch noch nicht eingeschaltet. Hab ich da überhaupt noch eine Chance auf mein Geld ?( und soll ich vielleicht doch mal da anrufen??? ich werds aber bestimmt bereuen



    Anwalt hate die Klage noch nicht rausgeschickt , weil der erst von der RSV Deckungszusage braucht ,also denke ich die erstatten es und ich denke die haben eine Flut von Briefen bekommen haben

  • Hallo. Bei mir das Selbe. Nachdem meine Fristen abgelaufen waren bin ich zum Anwalt. Dieser hat nochmals eine Frist gesetztt, welche längst abgelaufen war. Nun rührt sich gar nichts mehr (außer das ich die Anwaltsrechnungen + Gerichtskostenvorschuss erhielt). Ich hatte gehofft, dass ich die Sache nun ruhiger angehen kann, jedoch mache ich mir nun Gedanken, dass mir die Zeit davon läuft. Ich sehe das genau so. Wenn er es verbockt, nehme ich ihn in Regress.
    Oh mann. Wenn das nur erst alles vorbei ist X(


    Bei mir läuft es über RSV. Wenn er von dir den Gerichtskostenvorschuss verlangt, da doch nur wenn er auch klagt ??
    Ich bin von den Anwalt auch entäuscht. Erst gibt er sich als unnachgiebiger Anwalt der nicht lange fackelt und gleich klagt und nun passiert gar nichts. Meine Sache liegt da seit 14.11. und bis auf ein profanes Musterschreiben zum Verzicht auf Einrede der Verjährung ist nichts passiert, obwohl darauf von den Banken nicht geantwortet worden ist. Auch die Aussage in seinen Handlungsempfehlungen die Zinsen lassen sich nicht eindeutig errechnen und der Aufwand wäre zu groß ist schon merkwürdig, da gibt es bei test.de ein Rechner da kann man das auf den Pfennig genau ausrechnen, wieso also soll es zu aufwendig sein und wozu habe ich ihn mandatiert. Das was bis jetzt gelaufen ist hätte ich auch alleine machen können. Aber du hast recht, wenn er es verbockt muss er dafür haften und auf Nachfragen kommt von denen nicht.

  • Hallo zusammen, habe am 03.11.2014 drei Forderungen verschickt:
    Santander 390 BG;
    Santander 670 BG;
    Norisbank 450 BG
    Von der Norisbank habe ich einen Brief erhalten, dass mein Schreiben bearbeitet wird und
    sie auf die Einrede der Verjährung verzichten.
    Die Santander hat mir, wie vielen anderen auch, die kleinere Summe erstattet.
    Das die Santander auf Zeit spielt, ist ja mittlerweile jedem klar.
    Meinerseits ein kleiner Tipp an die Santander: " Schulung der Mitarbeiter" , weil ich glaube, dass die nicht wirklich wissen,
    was sie machen!!!! Bei mir ist die größere Summe aus 2012, also Verjährung erst Ende 2015!!!!
    Einfach nur lächerlich diese Bank!!!!
    LG Mako

  • Hallo zusammen. Ich habe mal eine Frage zu dem Thema "Restschuldversicherung". Ich habe bei der VW Bank damals im Rahmen der Fahrzeugfinanzierung einen Kreditschutzbrief (Restschuldversicherung) abgeschlossen (ca. 700€). Ist die Widerrufsbelehrung in meinem Fall korrekt? Anbei der entsprechende Auszug aus dem Darkehensvertrag, sowie der Auszug aus dem Versicherungsvertrag. Vielen Dank vorab für eine kurze Rückmeldung!

  • Hallo zusammen. Ich habe am 03.11.14 zwei Forderungen an die Santander Bank per Einschreiben verschickt. Die Kreditverträge waren einmal von 18.02.2008 und 28.01.2010. Ich habe die Frist bis zum 24.11.14 gesetzt. Mir wurden die Bearbeitungsgebühren am 18.11.14 auf mein Konto überwiesen, ohne das ich eine MItteilung per Post erhalten habe. Jedoch wurden mir wie bei den anderen hier keine Verzugszinsen überwiesen. Daraufhin habe ich am 20.11.14 der Santander Bank ein weiteres Schreiben mit beigefügter Verzugszins-Berechnung zugeschickt und die Frist bis zum 05.12.14 gesetzt.


    Als Antwort erhielt ich am 03.12.14 ein Schreiben von der Bank mit folgendem Inhalt. Zitat:


    "Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


    Ihr Schreiben zum Thema Bearbeitungsgebühr haben wir erhalten!


    Wir werden Ihnen die gem. BGH-Urteil vom 28.10.2014 zum jetzigen Zeitpunkt nicht verjährten Bearbeitungsgebühren aus Kulanz und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht erstatten. Die Erstattung erfolgt auf das bei uns hinterlegte bzw. von Ihnen benannte Konto.


    Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass die Erstattung aufgrund des hohen Anfrageaufkommens einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Weitere Maßnahmen Ihrerseits zur Unterbrechnung der Verjährung sind nicht erforderlich und es besteht keinerlei Notwenidigkeit, einen Anwalt zu mandatieren, einen Mahnbescheid zu beantragen oder das Ombudsmannverfahren zu betreiben.


    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre Santander Consumer Bank AG"




    So, nun ist der 05.12.14 vorbei und ich habe immer noch keine Zinsen auf mein Konto erstattet bekommen.
    Wie gehe ich jetzt weiter vor?
    Soll ich noch warten oder soll ich eine weiteres Schreiben mit neuer Verzugszinsen-Berechnung + Mahngebühren an die Bank schicken??




    LG, Artur

  • Silke hat es richtig gesagt: Online - Überweisungen nur 1 Tag! Dann ist die Kohle uff´m Konto und nix mit Tagen bei der TARGO!


    das wäre schön......wenn ich ein Konto bei der targo hätte dann inerhalb von 24 stunden .....das is richtig .....aber ich habe kein Konto bei der targo......und selbst heute kann es noch bis zu 3 Werktage dauern......ist von bank zu bank unterschiedlich .......denn die banken arbeiten ja unterwegs mit dem Geld ....... :)

  • ...... die Hoffnung stirbt zuletzt ?? haben wir nicht alles versucht ?? unser Geld zu bekommen !! ich denke ja !! haben wir ..... nun müssen wir abwarten was passiert ..... und das ist fast nicht mehr zu ertragen ! jeden Tag das gleiche ....... die Targobank wird es aussetzten da bin ich mir nun sicher !! ich frage mich ernsthaft wie kann man nur so dreist sein ??? ich bin sehr sehr enttäuscht von dieser Bank ...... dessen Name ich NIE mehr aussprechen werde !!!!


    ich werde diesen namen auch nicht mehr aussprechen......nicht aufgeben......


  • Guten Morgen Artur-ich habe alles den Ombudsmann gesandt per E/R wegen den Zinsen und die Santander bekommen jeden Tag seit dem 08.12.14 ein Fax von mir LG

  • Bei mir läuft es über RSV. Wenn er von dir den Gerichtskostenvorschuss verlangt, da doch nur wenn er auch klagt ??
    Ich bin von den Anwalt auch entäuscht. Erst gibt er sich als unnachgiebiger Anwalt der nicht lange fackelt und gleich klagt und nun passiert gar nichts. Meine Sache liegt da seit 14.11. und bis auf ein profanes Musterschreiben zum Verzicht auf Einrede der Verjährung ist nichts passiert, obwohl darauf von den Banken nicht geantwortet worden ist. Auch die Aussage in seinen Handlungsempfehlungen die Zinsen lassen sich nicht eindeutig errechnen und der Aufwand wäre zu groß ist schon merkwürdig, da gibt es bei test.de ein Rechner da kann man das auf den Pfennig genau ausrechnen, wieso also soll es zu aufwendig sein und wozu habe ich ihn mandatiert. Das was bis jetzt gelaufen ist hätte ich auch alleine machen können. Aber du hast recht, wenn er es verbockt muss er dafür haften und auf Nachfragen kommt von denen nicht.


    @tomhsv
    Mit meinem Anwalt selbiges. Seit 28.11.14 hat er meine Unterlagen. Er klang bei Mandatsbeauftragung völlig tatkräftig und überzeugt. Hat dann eine Woche später nur nochmal ein neues Schreiben mit neuer Fristsetzung verfasst. Vor erneutem Fristablauf per Mail seine Gebührenrechnung nebst Gerichtskostenvorschuss verlangt, da er sonst nicht weiter tätig wird. Das ist nun 14 Tage her und es passiert nichts weiter. Für ein Darlehen ist noch gar nichts passiert :cursing: . Habe dort auch schon angerufen. Die Sekretärin meint "wir haben alles im Griff". Das sehe ich aber anders. Ich denke, dass der Anwalt sich hier übernommen hat. Ich krieg de Krise !!! Wollen wahrscheinlich alle nur das schnelle Geld machen. LG Sylvi