Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • Was mich interessieren würde. An die, die bislang BG + Zins erhalten haben. Habt ihr in eurem ursprünglichen Schreiben an die Bank einen konkreten Zinsbetrag gefordert, oder es der Bank überlassen, die Zinsen auszurechnen?


    Hallo
    Ich habe keine konkreten Zinsbetrag gefordert,nur eben das sie die Zinsen gleich mit überweisen sollen, ausgerechnet habe ich da nichts .
    http://foto.arcor-online.net/p…1280_3639636231643537.jpg


    Und das hatte bei der Targobank auch geklappt.


    MfG Dirk

  • das sogenannte "bla-bla"schreiben der targo kam bei mir am samstag.. heute war bg auf konto..
    außerdem hat targo auf ihrer facebook seite veröffentlicht, dass bei allen bis zum 31.12.14 eingehenden forderungen auf die einrede der verjährung verzichten (steht hier irgendwo auf seite 300ff.)


    ---> Das Bla Bla Schreiben der TARGO hatte ich schon vor etwa 14Tagen aber von Geldeingang keine Spur.

  • Auch wenn einige hier im Forum ihre BG mit und ohne Zinsen schon erhalten haben, natürlich herzlichen Glückwunsch.
    Was ich allerdings noch nicht durchschaue ist nach welcher Systematik auch die einzelnen Banken ihre BGs zurückzahlen.


    Irgendwie kann man da bez.. der Vorgehensweise schlecht einen Rat geben. Verjährungshemmende Maßnahmen fällt mir da auf jeden Fall ein. :?:

  • Auch wenn einige hier im Forum ihre BG mit und ohne Zinsen schon erhalten haben, natürlich herzlichen Glückwunsch.
    Was ich allerdings noch nicht durchschaue ist nach welcher Systematik auch die einzelnen Banken ihre BGs zurückzahlen.


    Irgendwie kann man da bez.. der Vorgehensweise schlecht einen Rat geben. Verjährungshemmende Maßnahmen fällt mir da auf jeden Fall ein. :?:


    Auf jeden Fall Verjährung hemmen... keine ahnung nach welchem schema die zahlen... ich verstehs auch ned... ?(:huh:

  • Hallo


    Glückwunsch an Alle die ihr Geld bekommen haben.


    Freut mich für jeden .


    Nur mal eine Frage an die Targokunden die ihre BG ohne Zinsen
    erhalten haben ,hattet ihr die gleich mit gefordert?


    Bei mir wurden die gleich mit übewiesen.


    Ich habe allerdings bis heute keinen Brief von der Targo bekommen,
    wo evtl. alles aufgelistet ist,sollte da noch was kommen ?


    Ich habe bisher nur mein Geld bekommen ,ok das ist ja auch das
    Wichtigste .


    Aber nicht das sich das als Irrtum rausstellt und die wieder
    zurückbuchen .



    Jetzt noch mal was zum Forum
    Ich bin ja erst seit ein paar Tagen hier angemeldet,aber was hier
    abläuft habe ich noch nirgends erlebt. =O


    Ich kann ja verstehen das man mißtrauisch ist, oder skeptisch, wenn
    sich Leute melden die Neu sind .


    Aber, dann gleich zu verdächtigen Bankmitarbeiter zu sein und zu
    schreiben das man nicht glaubt das wirklich Geld auf dem Konto
    eingegangen ist . :thumbdown:


    Ist schon eine Frechheit.


    Glücklicherweise bin ich in einem Alter wo mich das nicht mehr
    interessiert.


    Ich weiß ja nicht ob ich damit gemeint war,den Mut einen persönlich
    anzusprechen haben solche Leute natürlich nicht,ich kann doch nichts
    dafür das ich alles richtig gemacht habe und das Geld nach nur 14
    Tagen auf dem Konto war.


    Ich wollte lediglich zeigen das es sehr wohl Menschen gibt die Geld
    von der Targo bekommen haben,warum wohl habe ich z..b. meinen
    Einschreibebrief gezeigt .


    Um Anzugeben ?


    ...oder meinen Kontoauszug ?


    Glaubt ihr wirklich wenn ich ein Targomitarbeiter wäre, hätte ich
    mir die Mühe gemacht ? ,wenn ich Targo Mitarbeiter wäre (was ich
    definitiv nicht bin )dann wärt ihr mir doch sowas von scheißegal ,da
    hätte ich doch nicht meinen von mir benutzten Musterbrief
    hochgeladen usw.


    .....sowas kostet auch meine Zeit (Freizeit) ,ich
    habe das nur gemacht um mich so zu bedanken, bei diesem klasse Forum
    ,denn wie ich schon schrieb, war ich ziemlich spät dran und dank
    diesem Forum hat bei mir alles Reibungslos geklappt.


    Und ja... ich war bis zum Geldeingang nur stiller Mitleser,da ich
    mich aber so über den Geldeingang gefreut habe und es hier zu diesem
    Zeitpunkt fast noch keine Leute gab, die tatsächlich Geld von der
    Targo bekommen hatten,wollte ich euch das eben mitteilen.


    Und dann so posting ala> komisch es wurde nur hier berichtet und
    nicht auf Facebook .


    Schon mal dran gedacht das nicht jeder bei der "Fressenkladde" oder
    den anderen "Spackodiensten" angemeldet ist ,werde ich auch in
    Zukunft nicht ,da ich glücklicherweise keinen zwanghaften Drang zur
    öffentlichen Selbstdarstellung habe ,wird es von mir keine ach so
    wichtigen Beiträge geben wie >


    "Hey Leute heute habe ich ne Currywurst mit Pommes und Mayo
    gegessen und morgen schreibe ich Euch wie sie geschmeckt hat" .


    Schon etwas peinlich das fast jeder, der von der Targo sein Geld
    bekommen hat,gleich schreiben muss kein Mitarbeiter zu sein .



    So..... nu is aber auch genug ,das musste aber mal raus ! :)


    Das ist jetzt nicht bös gemeint,aber begeistert ist man, gerade als
    Neuling nicht .



    Vielleicht habe ich ja auch einen TARGOTROJANER auf dem Rechner
    und die haben es gemeldet bekommen, das ich bei Googel nach einem
    Anwalt mit Fachrichtung Bankrecht gesucht habe und schwups war das
    Geld auf dem Konto . :D


    Allen anderen drücke ich die Daumen das ihr euer Geld auch bekommt
    ,das Glücksgefühl und die Euphorie wenn das Geld dann das ist,ist
    einfach unbeschreiblich,ich hoffe das kam bei meinen aller ersten
    Beitrag auch rüber .


    In diesem Sinne ,alles wird gut.


    MfG Dirk

  • Nehmt mich mit, bin auf diesem Gebiet der Laie schlechthin!! Hab mir grad den Targo Kredit aus 2005 angschaut.......34 000 Darlehenssumme......14 000 in Worten Vierzehntausend Euro Versicherungsbeitrag (wahrscheinlich diese RSV) und 1446 Euro Bearbeitungsgebühr.....da kommen mir jetzt im nachhinein noch die Tränen ;(


    Ich wäre sicher auch mit dabei. Muss mir das mal genauer ansehen in den Verträgen und was da gezahlt wurde. Nicht dass uns am Ende langweilig würde :whistling:

  • Steffen75 schrieb:Würde mich wahrlich mal interessieren wieviele Überweisungen die TARGO heute gemacht hat und warum nicht gleich ein Schreiben zur Einrede auf Verjährung rausgeschickt wurde.


    Die sollen nix mehr schreiben. Die sollen einfach nur die Kohle überweisen, die sie vom Kunden zu unrecht einbehalten haben.
    Mit dieser scheibchenenweisen Auszahlungg retten die Banken sich ins nächste Jahr und dann können die sich an nix aber auch gar nix mehr erinnern.
    So geht Bank heute eben nicht!!!!!!!!!!!!!!


  • puh, DAS musste ich mehrfach lesen, und habe immer noch teile NICHT verstanden.. :whistling:


    fakt ist, *hier* wird niemand zu etwas gezwungen, auch nicht dazu, zu schreiben, dass er kein MA ist :D

  • Jetzt haben wir heute die bearbeitungsgebuehren der targobank ohne zinsen erhalten,worüber ich mich natürlich total freue,dennoch habe ich gerade ein wenig Bauchschmerzen. Ausgerechnet gestern habe ich den Anwalt eingeschaltet und er wollte Klage einreichen. Ich habe selbstverständlich gerade direkt eine Mail an den Anwalt geschickt,er soll nur noch die Zinsen einklagen.ist das richtig so?weil die verjähren doch sonst auch,oder.es handelt sich hier immerhin um ca.1300 Euro zinsen.und jetzt habe ich trotzdem angst das wir den Anwalt doch irgendwie selber zahlen müssen. Und was wenn er bereits Klage in der vollen Summe erhoben hat?whaaaa. .ich werde verrückt

  • @Dirki


    Bitte einmal tief Luft holen und wieder ausatmen.


    Ich denke, dass viele von den hier Anwesenden inzwischen einen ziemlich großen Frust schieben und wenn dann tatsächlich jemand Geld auf dem Konto hat und man selbst nicht, da können einem sicherlich die Gäule durchgehen und man malt sich die tollsten Hirngespinnste aus, die dann hier zu "Papier" gebracht werden.


    Wir alle haben uns sicherlich unseren Teil zu den Verdächtigungen gedacht und man muss es dann einfach so stehen lassen und nicht auf den Zug aufspringen, wenn man sich angesprochen fühlt. Ich weiss, dass fällt schwer... :rolleyes: Mir auch...

  • Jetzt haben wir heute die bearbeitungsgebuehren der targobank ohne zinsen erhalten,worüber ich mich natürlich total freue,dennoch habe ich gerade ein wenig Bauchschmerzen. Ausgerechnet gestern habe ich den Anwalt eingeschaltet und er wollte Klage einreichen. Ich habe selbstverständlich gerade direkt eine Mail an den Anwalt geschickt,er soll nur noch die Zinsen einklagen.ist das richtig so?weil die verjähren doch sonst auch,oder.es handelt sich hier immerhin um ca.1300 Euro zinsen.und jetzt habe ich trotzdem angst das wir den Anwalt doch irgendwie selber zahlen müssen. Und was wenn er bereits Klage in der vollen Summe erhoben hat?whaaaa. .ich werde verrückt


    cool down.. bank war im verzug, und muss nun RA zahlen :thumbup:

  • Steffen75 schrieb:Würde mich wahrlich mal interessieren wieviele Überweisungen die TARGO heute gemacht hat und warum nicht gleich ein Schreiben zur Einrede auf Verjährung rausgeschickt wurde.


    Die sollen nix mehr schreiben. Die sollen einfach nur die Kohle überweisen, die sie vom Kunden zu unrecht einbehalten haben.
    Mit dieser scheibchenenweisen Auszahlungg retten die Banken sich ins nächste Jahr und dann können die sich an nix aber auch gar nix mehr erinnern.
    So geht Bank heute eben nicht!!!!!!!!!!!!!!


    Ja Logo her mit den Moneten meinte ich ja auch aber viele hätten sich somit den OM bzw. RA knicken können wenn manche Banken etwas intelligenter an die Problematik rangegangen wären.

  • puh, DAS musste ich mehrfach lesen, und habe immer noch teile NICHT verstanden.. :whistling:


    fakt ist, *hier* wird niemand zu etwas gezwungen, auch nicht dazu, zu schreiben, dass er kein MA ist :D[/quote]


    Hallo


    Huch sorry :rolleyes:


    Es ging darum das man als Neuling gleich verdächtigt wird Targomitarbeiter zu sein ,und es komisch ist das immer nur Neulinge Geld von der Targo bekommen haben und es eben nicht geglaubt wurde, das wirklich Geld auf dem Konto eingegangen ist.


    MfG Dirk