Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • hallo
    stand heute
    2 x bg von santander problemlos überwiesen, zinsen extra gefordert mit gleichzeitigem Brief an Omnudsmann, da im ersten anschreiben ja auch die zinsen gefordert waren.
    sehr positiv: peugeot-bank: BG komplett mit zinsen innerhalb 14 tagen erstattet, ohne einsendung von unterlagen bzw. kenndaten, da diese nicht mehr vorhanden waren----echt sehr verbraucherfreundlich.
    sehr negativ: SWK-Bank! Nach Einschreiben mit Rückschein ( Empfang bestätigt ) keine Reaktion und keine Zahlung. Gestern schon beim Anwalt, da Frist auch gestern abgelaufen. Hat jemand von der SWK Bank eine Erstattung bekommen?


    Grüsse


    hallo
    Hat keiner von Euch Ärger mit der SWK-Bank bezgl. Rückerstattung BG? Hat jemand schon BG von SWK bekommen?
    Mit und oder ohne Zinsen? Interessiert mich brennend. Wie schon geschrieben: Null Reaktion von der SWK.
    Vielen Dank für Antworten.
    Ranido

  • so ist es. Die Zinsen liegen bei 84 Monatsraten genau bei 6.021 Euro.


    @Picteur @robson
    Also ich komme mit meiner Excel-Tabelle bei 7 Jahren zu nominal 11,74 % auf 6022,- EUR Zinsen;
    kommt wohl auch auf die mtl. Rate drauf an, bin von 83 mal 224 EUR plus 1 mal 206 EUR ausgegangen...
    Achja, ich denke, die Bearbeitungsgebühr wurde hier definitiv genauso MITverzinst wie die RSV... :/

  • Klingt nicht so, als wolltest du nur nen Partikelfilter[/u] nachrüsten!1
    Grün brauchste nur innerhalb des Stadtrings und Berlin ist ja so groß.



    Hallo


    "Nur" einen Partikelfilter Nachrüsten ist gut.
    Ich habe meinen Kia Carnival II letztes Jahr nachrüsten müssen (wohne im Berliner innen Stadtring)
    der "Spass" hat mich mit neuem Kat (der darf nicht älter als 5 Jahre sein) satte 2000,- Euro gekostet.


    Viele grüße angler07

  • Verstehe eh nicht, warum so viele Leute jetzt bereits zum Anwalt rennen! Schneller geht da gar nix, allein der Kontostand der Anwälte wird in astronomische Höhen steigen.


    Habe alles dem Ombudsmann übergeben, soll der sich doch kümmern, das ist schließlich sein Job und ein Risiko besteht bei diesem Weg auch nicht. Kostet nix, Verjährung wird gehemmt, wenn eine Absage vom Ombudsmann kommt, steht mir der Weg zum Anwalt ja immer noch offen.


    Wird den Banken zwar schon wehtun, aber die Kosten für die Anwälte schreiben die über die Steuer schön ab, dann wird das Ganze wieder erträglich!

  • Verstehe eh nicht, warum so viele Leute jetzt bereits zum Anwalt rennen! Schneller geht da gar nix, allein der Kontostand der Anwälte wird in astronomische Höhen steigen.


    Habe alles dem Ombudsmann übergeben, soll der sich doch kümmern, das ist schließlich sein Job und ein Risiko besteht bei diesem Weg auch nicht. Kostet nix, Verjährung wird gehemmt, wenn eine Absage vom Ombudsmann kommt, steht mir der Weg zum Anwalt ja immer noch offen.


    Wird den Banken zwar schon wehtun, aber die Kosten für die Anwälte schreiben die über die Steuer schön ab, dann wird das Ganze wieder erträglich!


    Also ich für mich kann sagen, dass ich dachte, mit Anwalt gehts schneller.


    Aber nix. Mittlerweile glaub ich sogar der hat noch gar nix gemacht und beobachtet lediglich das Zeitfenster und wird im letzten Moment erst aktiv.
    Musste bisher aber auch noch nichts zahlen

  • Verstehe eh nicht, warum so viele Leute jetzt bereits zum Anwalt rennen! Schneller geht da gar nix, allein der Kontostand der Anwälte wird in astronomische Höhen steigen.


    Habe alles dem Ombudsmann übergeben, soll der sich doch kümmern, das ist schließlich sein Job und ein Risiko besteht bei diesem Weg auch nicht. Kostet nix, Verjährung wird gehemmt, wenn eine Absage vom Ombudsmann kommt, steht mir der Weg zum Anwalt ja immer noch offen.


    Wird den Banken zwar schon wehtun, aber die Kosten für die Anwälte schreiben die über die Steuer schön ab, dann wird das Ganze wieder erträglich!


    Nicht alle Banken beteiligen sich an Schlichtungen. Die SWK-Bank ist z.B. solch ein Fall. Naja, dafür muss sie halt später auch noch Mahn-, Anwalts- und Gerichtskosten tragen. :P

  • Hat eigentlich schon irgendeiner Zinsenzahlung auf die Nachforderungsschreiben erhalten, wäre ja mal interessant ob wer schon Glück hatte.
    PS. mein Kontostand sah schon lange nicht mehr so toll aus wie z. Zt. :D


    ich habe heute ein Schreiben von Targobank wegen Zinsen erhalten. Sie schreiben, dass sie den Betrag ( 55,80 Euro ) auf mein Konto überweisen werden. Allerdings ist der Betrag viel kleiner als ich das mit dem Zinsenrechner ausgerechnet habe. Möglicherweise liegt das daran, dass ich en Kredit vorzeitig abgelöst habe???

  • Also ich für mich kann sagen, dass ich dachte, mit Anwalt gehts schneller.


    Aber nix. Mittlerweile glaub ich sogar der hat noch gar nix gemacht und beobachtet lediglich das Zeitfenster und wird im letzten Moment erst aktiv.
    Musste bisher aber auch noch nichts zahlen


    Ich musste leider schon löhnen. Die ganzen Anwaltskosten und die Gerichtskostenvorschüsse. Bereits vor 14 Tagen. Aber passiert ist noch nichts.
    Dabei steht mein Anwalt mit bei den erfolgreichsten Anwälten bei Finanztip gegen meine Bank.


    http://www.finanztip.de/kreditgebuehren/santander/

  • @Picteur @robson
    Also ich komme mit meiner Excel-Tabelle bei 7 Jahren zu nominal 11,74 % auf 6022,- EUR Zinsen;
    kommt wohl auch auf die mtl. Rate drauf an, bin von 83 mal 224 EUR plus 1 mal 206 EUR ausgegangen...
    Achja, ich denke, die Bearbeitungsgebühr wurde hier definitiv genauso MITverzinst wie die RSV... :/


    ja, die Gebühr wurde verzinst, genauso wie RSV. Wie es auschaut die Banken nur die 5 % Basiszinsen. So war das bei mir mit der Postbank und Targo. Ich denke, dass man die Vertragszinsen nur über den Ombudsmann zurückholen kann. Wenn überhaupt...

  • Ich musste leider schon löhnen. Die ganzen Anwaltskosten und die Gerichtskostenvorschüsse. Bereits vor 14 Tagen. Aber passiert ist noch nichts.
    Dabei steht mein Anwalt mit bei den erfolgreichsten Anwälten bei Finanztip gegen meine Bank.


    http://www.finanztip.de/kreditgebuehren/santander/


    Oh je, oje, das ist nochmal ne Steigerung des Ganzen.


    Drücke die die Daumen, dass du den ganzen Schotter auch zurück bekommst. Am besten noch vor Weihnachten.
    Gruß

  • hallo
    Hat keiner von Euch Ärger mit der SWK-Bank bezgl. Rückerstattung BG? Hat jemand schon BG von SWK bekommen?
    Mit und oder ohne Zinsen? Interessiert mich brennend. Wie schon geschrieben: Null Reaktion von der SWK.
    Vielen Dank für Antworten.
    Ranido


    Soweit ich richtig gezählt habe, hat im Forum einer von sieben BG + 4%Zins erhalten.
    Einfach "SWK Bank" mit Gänsefüßchen in die Suche eintragen. ;)

  • Hallo zusammen,wie finde ich denn den richtigen ombudsmann für die jeweiligen Banken? Speziell BMW Bank,DKB,deutsche Bank und santander?hat da jemand einen link bitte? Allen weiterhin viel Glück,ich stehe leider noch am Anfang,Briefe sind alle raus und Rückscheine zurück, allerdings ist meine Frist ( 29.12.14)zu knapp für mich um nach Ablauf derer, noch was in eigener sache zu unternehmen! Hab einfach zu spät von der Möglichkeit gehört, alles zurück zufordern! Ich hoffe trotzdem Glück zu haben! Danke schonmal für die Antworten

  • Hallo zusammen,wie finde ich denn den richtigen ombudsmann für die jeweiligen Banken? Speziell BMW Bank,DKB,deutsche Bank und santander?hat da jemand einen link bitte? Allen weiterhin viel Glück,ich stehe leider noch am Anfang,Briefe sind alle raus und Rückscheine zurück, allerdings ist meine Frist ( 29.12.14)zu knapp für mich um nach Ablauf derer, noch was in eigener sache zu unternehmen! Hab einfach zu spät von der Möglichkeit gehört, alles zurück zufordern! Ich hoffe trotzdem Glück zu haben! Danke schonmal für die Antworten


    Hallo. Sieh mal hier nach. Sicher ist was dabei.
    http://www.bankenvergleich.de/…-zwischen-bank-und-kunde/

  • Hallo zusammen,wie finde ich denn den richtigen ombudsmann für die jeweiligen Banken? Speziell BMW Bank,DKB,deutsche Bank und santander?hat da jemand einen link bitte? Allen weiterhin viel Glück,ich stehe leider noch am Anfang,Briefe sind alle raus und Rückscheine zurück, allerdings ist meine Frist ( 29.12.14)zu knapp für mich um nach Ablauf derer, noch was in eigener sache zu unternehmen! Hab einfach zu spät von der Möglichkeit gehört, alles zurück zufordern! Ich hoffe trotzdem Glück zu haben! Danke schonmal für die Antworten


    Hallo Nala,


    DKB konnte ich nicht finden, aber der Rest gehört zur Schlichtungsstelle der privaten Banken.
    Siehe hier: http://bankenverband.de/service/beschwerdestelle
    Also schnell ein formloses Schreiben aufsetzen, in dem du den Sachverhalt schilderst, eine Kopie deines Anschreibens an die Bank beilegen und per EINWURF-Einschreiben an die Schlichtungsstelle schicken. Einwurf-Einschreiben deshalb, weil die zur Zeit ihre Briefkästen nicht leeren (wollen). Ach ja, mach vier getrennte Einschreiben. Sicher ist sicher. Was ich hier schon lesen musste. :/ Und dann kannst du dich gemütlich zurück lehnen und das Geld verplanen. :thumbsup: