Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • Hmm ich bin ja froh darüber das überhaupt noch was gekommen ist aber bei der Berechnung steig ich nich durch. Mir stehen doch Zinsen zu seit Fälligkeit der BG bis heute oder seh ich das falsch?


    Der Meinung bin ich eigentlich auch...
    Habe das auch so berechnet, allerdings gingen meine Schreiben erst am 26.12.2014 raus.

  • @midgardsorm (S. 478)


    Der Widerspruch gegen den MB muss nicht begründet werden. Zahlen Sie die weiteren Gerichtskosten ein und begründen Sie Ihren Anspruch. Danach muss sich die Bank gegenüber dem Gericht äußern, sonst wird sie durch ein sog. Versäumnisurteil zur Zahlung verurteilt.

  • @kqp
    ich hab auch die zinsen gefordert.


    mein chronik ist bis jetzt folgende:


    10.12.14 einschreiben/rückschein an die bank mit forderung der bg und den zinsen. Frist zum 21.12.14 gesetzt


    20.12.14 anruf bei der bank und nachfrage. Antwort: sie hätten kein schreiben erhalten.


    20.12.14 fax an die bank mit dem ursprünglichen schreiben und einem weiteren, dass ich den ombudsmann wegen hemmung der verjährung einschalten werde


    22.12.14 einschreiben/rückschein an den ombudsmann. Bis heute ist der rückschein nicht bei mir angekommen.


    30.12.14 schreiben der bank erhalten. Sie prüfen es.
    email an den ombudsmann und die unterlagen im anhang geschickt - vorsichtshalber.




    somit müsste ich an alles gedacht haben

  • hallo @ kqp,


    dankeschön für die antwort.


    habe morgen einen termin bei meinem anwalt.


    die verhaltensweise der santander ist grenzdebil und ich hatte 6 jahre lang nur ärger mit diesem "kreditinstitut".
    ausnutzung rechtlicher grauzonen, verschwundene kreditverträge, verschwundene zahlungsaufforderunge. eine absolute betrügerbank!


  • na hoppala, dir hat man ja eingeschenkt 8|


  • na hoppala, dir hat man ja eingeschenkt 8|


    ganz so sehe ich das nicht mit der lieben santander, aber stimmt schon, solange die Sachbearbeiter mit der Vermittlung von Krediten und Restschuldversicherungen ihre Provision ein wenig aufbessern können, ist der Kunde König.
    wenn man die in einer Notlage mal braucht um nur kurz seinen Dispo, begrenzt auf 2 Monate, hochsetzen will dann lehnen sie ab und wollen gleich wieder einen netten Kredit abschliessen.
    Sprich, der alte wird abgelöst, und ein neuer mit erhöhter Kreditsumme wird abgeschlossen. Und man hat wie in all den Jahren eine neue und höhere Bearbeitungsgebühr bezahlt. Aber die holen wir uns ja gerade zurück.


    Ganz astrein ist die Bank nicht.

  • Mein Tag Heute... Noch Nachts um 2 Uhr Fax an LBS ,Rüeckerstattung Darlehensgebühr. Gleichzeitig Fax an Ombudsmann sämtlich Belege Schreiben, Kontoauszüge als Beweis kopiert, auch gefaxt. Dann noch mal Brief als Einschreiben mit sämtlichen Kopien an Lbs und Om gesendet.
    Dann kam heute Mahnbescheid gegen Commerzbank zahlen Sie bitte 32€.
    Außerdem geht es mit Schwäbisch Hall in dass streitige Verfahren weiter da habe ich 32€ dann nochmal 127€ bezahlt.
    Ohne die 10 Einschreiben die ich schon bezahlt habe. Dazu kommen noch Porto für die unzähligen Schreiben die ich seit Juni schreibe dazu. Also sagen wir mal grob 250 € Unkosten.
    Da sag ich nur FROHES NEUES JAHR ....

  • @Dirki (S. 479)


    Zinsen stehen Ihnen von der Zahlung der Bearbeitungsgebühr an die Bank bis zur Rückzahlung durch die Bank zu, und nicht (nur) bis zur Zahlung der letzten Rate an die Bank.


    Hallo


    8o<X


    Tatsächlich !!!!! !


    Ich oller Dödel habe das tatsächlich falsch ausgefüllt. *ingrundundbodenschämtu*


    Na gut ......eben dann nochmal nachgerechnet ,ist bei mir zum Glück nicht ganz so schlimm ,da der letzte Kredit erst vor kurzem (2014 ) fertig war :whistling: .Somit ging es da nur um ein paar Taler .


    Aber bei dem von 2005 und 2006 habe ich so, tatsächlich ca. 100 Euro verschenkt ,nach Abzug der 25 % Abgeltungssteuer
    bleiben noch 75 Euro .......ganz ehrlich........ da kann ich noch mit Leben,klar ist das auch Geld ,aber nun ist es ja zu spät denke ich .


    Trotzdem ist meine eben noch so freudige Stimmung etwas getrübt ,sowas blödes :/ ,ich denke mal das lag auch an der überstürzten und hektischen Art als ich den Zinsrechner bedient habe 8o war schon spät dran und ich wollte es unbedingt noch zur Post schaffen (wegen Einschreiben) .


    Dann passiert sowas eben ,aber mir geht es schon wieder etwas besser, es geht ja letztendlich bei mir nur um 75 Euro,"nur" deswegen ,weil ich vor 2 Monaten nieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee damit gerechnet habe, überhaupt dieses Geld zu bekommen.


    Ehrlich gesagt wußte ich vor 2 Monaten noch gar nichts von dieser Rückerstattung der Bearbeitungsgebühren ,nur durch Zufall bin ich dann auf diese Seite gekommen


    Von daher ist es immer noch eine freudige Überraschung (und das alles ohne Anwalt) ,ich kann also immer noch recht zufrieden sein und bin es natürlich auch .


    So ein bischen wurmt es einen doch ,aber nächtes Jahr ist das vergessen :thumbsup:



    MfG Dirki

  • Mein Tag Heute... Noch Nachts um 2 Uhr Fax an LBS ,Rüeckerstattung Darlehensgebühr. Gleichzeitig Fax an Ombudsmann sämtlich Belege Schreiben, Kontoauszüge als Beweis kopiert, auch gefaxt. Dann noch mal Brief als Einschreiben mit sämtlichen Kopien an Lbs und Om gesendet.
    Dann kam heute Mahnbescheid gegen Commerzbank zahlen Sie bitte 32€.
    Außerdem geht es mit Schwäbisch Hall in dass streitige Verfahren weiter da habe ich 32€ dann nochmal 127€ bezahlt.
    Ohne die 10 Einschreiben die ich schon bezahlt habe. Dazu kommen noch Porto für die unzähligen Schreiben die ich seit Juni schreibe dazu. Also sagen wir mal grob 250 € Unkosten.
    Da sag ich nur FROHES NEUES JAHR ....


    Oje ,
    sowas hat keiner verdient ,da darf ich mich hier echt nicht beschweren .
    Boah bei sowas wird man doch richtig wütend ,ich habe ja auch 3x Einschreiben mit Rückschein verschickt ,
    immerhin auch über 15 Euro, aber das ist ja gar nichts dagegen....ärgert einen aber trotzden etwas, weil eigentlich unnötig ,denn ich hatte die Zinsen schon im ersten Einschreiben mit gefordert.


    Vielleicht sollte man noch schnell Aktien von der Post kaufen ,ich glaube die werden nächstes Jahr einen ordentlichen Zuwachs im Briefverkehr melden :/



    Dann aber trotz allem, einen guten Rutsch ins neue Jahr,es kann ja nur besser werden.



    MfG Dirki

  • @midgardsorm (S. 478)


    Der Widerspruch gegen den MB muss nicht begründet werden. Zahlen Sie die weiteren Gerichtskosten ein und begründen Sie Ihren Anspruch. Danach muss sich die Bank gegenüber dem Gericht äußern, sonst wird sie durch ein sog. Versäumnisurteil zur Zahlung verurteilt.


    @kqp Wie geht es jetzt weiter habe für dass streitige Verfahren 127€ bezahlt. Heute Post vom Amtsgericht Hünfeld dass jetzt weiterer Schriftverkehr mit dem zuständigen Amtsgericht Schwäbisch Hall geführt werden soll. Soll ich jetzt einfach alles dem zuständige Amtsgericht schildern? Auch den ganzen Schriftverkehr senden? Ich will jetzt auch nicht noch ein Rechtsanwalt einschalten. Muß ich dass in einer bestimmten Frist machen? Danke schonmal für die Antwort


  • Ach ich bin schon ganz schön gefrustet sorry, aber ich brauch mal ein bisschen Zuspruch


    ach, gut, dass du das schreibst, denn dann wa dein "dislike" in richtung dirki sicherlich ein versehen, nicht wahr.. immerhin hat er sich zeit genommen, dir ein bisschen zu zusprechen.. 8) wenn man dieses zu wertschätzen weiss, muss einem nicht einmal der inhalt an sich schmecken.. guten rutsch..

  • @midgardsorm (S. 478)


    Der Widerspruch gegen den MB muss nicht begründet werden. Zahlen Sie die weiteren Gerichtskosten ein und begründen Sie Ihren Anspruch. Danach muss sich die Bank gegenüber dem Gericht äußern, sonst wird sie durch ein sog. Versäumnisurteil zur Zahlung verurteilt.


    Hört sich sehr zweideutig an !


    Hört sich sehr zweideutig an !




    Dirki



    Danke
    Aber wenn ich dass alles gewusst hätte... Ohne Spesen nix gewesen traurig bin :-(
    Jetzt hab ich den ganzen Mist angzettelt und bin mittendrin im Schlamassel

  • Oje seht ihr, es ist nicht mein Tag, jetzt hab ich auch noch alles doppelt und dreifach gepostet.
    Ach,
    Wünsche Allen ein Frohes und Gesundes Neues Jahr (vll.klappt es dann auch bei mir)
    Ich werde mich erst wieder im Neuen Jahr melden, muss jetzt erst mal von dem ganzen Mist abschalten.
    Bin total genervt und ständig am grübeln wie es weiter geht.


    Gesundheit geht über alles und die kann man für kein Geld der Welt erkaufen.
    Im diesen Sinne Gute Nacht

  • Habe heute Post von der dkb bekommen,die wollen die BG verrechnen mit dem noch ausstehenden Betrag! Dürfen die das? Es sind nur 200 Euro,die hätte ich trotzdem gern auf meinem Konto,da ich es als schwierig nachvollziehbar finde,ob es wirklich verrechnet wird! Der Kredit läuft erst in 12 Monaten aus,und wenn bis dahin nichts verrechnet ist,kann ich vielleicht nichts mehr tun! Ach ja von Zinsen war in dem schreiben keine Rede


    Ich habe das gleiche "Problem". Santander hat die BG mit dem offenen Kredit verrechnet, so steht es in dem Brief von denen.
    Ich habe dann schriftlich aufgefordert, dass das Geld auf mein Konto soll. Als Grund habe ich angegeben, dass die Verrechnung eine Neuberechnung der Forderung bedeutet und da dieses von Santander eben nicht gemacht worden ist, sollen die das Geld schnellstmöglich überweisen ( immerhin 850 € ohne Zinsen ). Bis jetzt aber noch keine ANtwort erhalten, ist ja auch erst drei Wochen her.

  • Deutsche Bank Geschädigte aufgepasst... 8o


    die Bank lebt noch...


    ...sie hat von meinen paar Talern des Ersparten die KpSt. und Porto abgezogen... :cursing:


    ...aber von meiner Rückforderung nix zu sehen...


    Ich besauf mich jetzt schon... Prost und gutes neues an alle... :thumbsup: