Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • Moin zusammen,
    Targo hat 45% der Zinsen bezahlt. Davon hat der RA erstmal seinen Anteil einbehalten; bleiben für mich noch 28% der Gesamtforderung.
    Am Dienstag wird, falls die Bank keinen Widerspruch einlegt, der Vollstreckungsbescheid aktiviert.
    Man, man, das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: ein kleiner Bankkunde erteilt seiner Bank über seinen RA einen Vollstreckungsbescheid.. Dat is ja sowas von abgedreht.
    Ach, an alle Kritiker: Dieses Forum war und ist immer noch klasse ! !!!


    Gruß

  • Ich bin ziemlich irritiert darüber,mit welcher---sagen wir mal-----Deutlichkeit,dieser Thread von "Scheinahnungslosen" zu einem "Rechtsberatungs-Thread" umgestaltet wird.


    Erstens darf Rechtsberatung NUR von Angehörigen der entsprechenden Berufe geleistet werden,zweitens bin ich mir zu schade,Fragen zu beantworten,deren Antworten leicht zu "ergoogeln" sind und drittens lenken diese weiterführenden bzw.hier nicht relevanten Fragen vom Thema,nämlich dem Austausch über die im Raum stehende Thematik ("Durchsetzung von Ansprüchen bezüglich Bearbeitungsgebühren und gezogenem Nutzen(=Zinsen)gegenüber Banken")komplett ab.


    Die Moderation möge dazu bitte Stellung nehmen.


    Hallo IanAnderson2
    Finde Kritik ist immer angebracht!


    Aber Fakt ist auch: dieses Forum hat ganz vielen TeilnehmernInnen unheimlich geholfen.


    Unterm Strich war es also ein wirksamer Weg, um an seine Kohle zu kommen. Da liegt es mir fern zwischen Beratung und Information eine Diskussion zu entfachen. Wir standen doch alle wie der Ochs vorm Berg und sollten heute mit Freude zur Kenntnis nehmen, dass dieses Forum uns sehr dabei unterstützt hat, um an unsere Kohle zu kommen.


  • Ich denke schon das es jetzt reicht und nicht weiter Pfeile abgefeuert werden sollten. Vielleicht sollten Sie auch einfach mal zu der Erkenntnis kommen, das dies hier nicht das richtige Forum für Sie ist. Letztendlich lief es hier sehr ruhig, bevor Sie hier auftraten. Kritik verteilen ist das eine, einstecken das andere. Und das können Sie scheinbar genauso wenig, wie die User, welche Sie hier kritisieren. Es war hier über ein 3/4 Jahr sehr kommunikativ, ruhig und sachlich. Bis zu dem Zeitpunkt, wo Sie versuchen mit irgendwelchen Eingaben Unruhe zu stiften. Manchmal ist weniger einfach mehr und machnmal kommt die Floskel gut; "einfach mal die Klappe halten"

  • So, jetzt spricht die Mutti aber. Sind wir denn hier im Kindergarten? Es reicht jetzt. Schluss, aus! Reicht euch die Hand und vertragt euch.


    Wir sitzen schließlich alle in einem Boot und wollen alle zusammen an Land kommen. Das hat bis jetzt gut funktioniert und das soll auch so bleiben. Wir sollten nicht die Nerven verlieren und die Sache gemeinsam durchstehen. Und das bis zum Ende.

  • Ich bin erschrocken, was aus diesem Forum geworden ist. :/


    Am Anfang waren wir eine verschworene Gemeinschaft, hatten uns gegenseitig unterstützt und moralisch aufgebaut. Heute wird über jede Kleinigkeit gemeckert...


    Ich erinnere an die Forum-Regeln:


    Forenregeln - Allgemeines - Finanztip-Community
    Höflichkeit und Respekt
    Bedenken Sie: Das Forum ist Ihre Gemeinschaft. Ein höflicher Ton und gegenseitiger Respekt sind Grundvoraussetzungen für den Umgang miteinander.


    Es gibt die Möglichkeit respektlose Postings zu melden damit die Forum-Polizei ( Franziska) einschreiten kann.

  • So, jetzt spricht die Mutti aber. Sind wir denn hier im Kindergarten? Es reicht jetzt. Schluss, aus! Reicht euch die Hand und vertragt euch.


    Wir sitzen schließlich alle in einem Boot und wollen alle zusammen an Land kommen. Das hat bis jetzt gut funktioniert und das soll auch so bleiben. Wir sollten nicht die Nerven verlieren und die Sache gemeinsam durchstehen. Und das bis zum Ende.


    Meinst du wirklich es gibt ein Ende???? :?::?::?:


    Wird Frodo alles seine 5 Ringe in den Schreckensberg schmeißen können? :thumbsup:

  • Die Ombudsmänner sind jetzt scheinbar am werkeln und bearbeiten den Stapel Post. Heute habe ich Post von denen erhalten, dass die Bank (Santander) zur Stellungnahme aufgefordert wurde. Ich bin gespannt, was die Bank mitzuteilen hat und wie der Ausgang des Verfahrens endet und werde berichten. LG Sylvi