Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • Seltsames Rechtsverständnis? Finde ich nicht.


    Wenn ich es nun gut heiße, dass es Menschen gibt, die mit allen Mitteln versuchen dies durchzusetzen, hätte wir eine ähnliche Situation:
    1) rechtliche bedenkenfrei
    2) moralisch verwerflich


    Nun kann mir auch nicht jeder erzählen, dass er in einer Notsituation war und den Kredit unbedingt benötigt hat, aber alle Banken diese ungerechte Bearbeitungsgebühr verlangt haben. Hattet ihr damals schlaflose Nächte wegen der Bearbeitungsgebühr? Es hat jeder nach dem Effektivzins gefragt und das war einzig relevant.


    Ungerecht ist etwas anderes:
    Person 1: Kredit mit nominal und effektiv 7,99 %
    Person 2: Kredit mit nominal 6,99 % und effektiv 7,99 % wegen einer Bearbeitungsgebühr


    -> Person 2 kann nun etwas zurückfordern, was Person 1 nicht kann, obwohl die selbe Berechnungsgrundlage zur Verfügung stand, lediglich die Vertragsausgestaltung unterschiedlich war.
    -> Darüber hinaus ist der Zinssatz damals vermutlich incl. Bearbeitungsgebühren fair gewesen.


    Ich spreche nicht von einzelnen Ausnahmen die ich hier nicht namentlich aufführen möchte, welche noch Kredite gegen Wucherzinsen vergeben, wenn die Hausbank sagt, dass Schluss ist.


    [Anm. der Moderation: Beitrag editiert]

  • Bloss nicht den Mut verlieren. :D
    Ich bin in der gleichen Situation und habe von der DB nur das Blabla-Schreiben erhalten, seitdem nichts mehr. Mein Anwalt hat auch keinen Mahnbescheid gestellt. Ich gehe davon aus das sie zahlen werden, aber keiner weiss wann genau... Die Hypovereinsbank ist noch etwas schlimmer, die reagiert gar nicht, hier wurde Mahnbescheid gestellt.
    Mal sehen wie es weiter geht. Es bleibt Spannend.


    Gestern gab es ein Fernsehbericht dazu bei NDR Marktcheck .....dort wurde genau dieses Problem gezeigt, viele geben auf ....Durchhalten und sich nicht abwimmeln lassen. Das Urteil ist da und jeder der bis 2014 die Verjährung gestoppt hat ist im Recht. Also nicht verzagen

  • Heute ein Schreinem von unserer Anwältin erhalten. Die FIAT Bank hat dem Mahnbescheid ohne Begründung wiedersprochen. Unsere Anwältin hat die Bank nochmals aufgefordert zu zahlen und Frist gesetzt bis 15.02 2015 mal sehen wie es weitergeht. Wir sind aber auch bereit die 130€ Gerichtskosten zu zahlen! Wie schon geschrieben wurde, hätte ein simpler Brief mit einrede der Verjährung völlig ausgereicht um dieses Verfahren zu umgehen!!!

  • Habe heute mit meinem Anwalt bezüglich 2x Widerspruch der Norisbank geredet .
    Er will die Norisbank noch einmal anschreiben und sie fragen ob sie wirklich den Weg des Gerichtes gehen wollen. und ihnen noch mal eine Frist setzen zu überweisen
    Er ist auch der Meinung ,die Banken verschaffen sich Luft mit dem Widerspruch .
    Die Kosten für das Gericht würde er erst mal übernehmen da die Bank es sowieso oben drauf bekommt .


    Die Easy Bank hat keinen Einspruch gegenüber dem MB erhoben ,die Frist ist abgelaufen ,da wird noch 14 tage gewartet ob das Geld eingeht (weil Überschneidung passieren) , sonst Vollstrecker


    Bin ich ja gespannt wie es weiter geht.

  • @Stefan
    Ich weigere mich, von Dir an dieser Stelle sehr brisante politische Themen besprechen zu wollen und diese dann noch mit Kreditbearbeitungsgebühren zu vermischen. Hier endet mein Verständnis sehr wohl!
    Das Thema ist ein anderes und ich würde mir von Dir auch ein gewisses Maß an Toleranz , Verständnis, Sachlichkeit wünschen. Wenn nicht, buche bitte einen Empathiekurs.

  • ist man mal paar tage weg .....was ist denn hier los ......hier geht's doch um kreditbearbeitungsgebühren und die zinsen ......nicht um politische Sachen .....was ist das hier bloß für ein mist den hier einige reden......kommt mal klar und geht wenn ihr nur streit sucht (Stefan82 , lekko21 u.s.w. )......

  • Nachdem ich letzte Woche die Zinsen BG von der Commerzbank bekommen habe, sind auch heute die BG gezahlt worden. Von daher alles zu meiner Zufriedenheit und ohne Probleme gelaufen. War eine gute Entscheidung zur Commerzbank gewechselt zu haben.


    Wow das das ist ja mal ne 8o positive Aussage


    lässt mich hoffen das die commerzbank jetzt zügig auszahlt :D


    wann hast du du die commerzbank angeschrieben?

  • @Stefan
    Ich weigere mich, von Dir an dieser Stelle sehr brisante politische Themen besprechen zu wollen und diese dann noch mit Kreditbearbeitungsgebühren zu vermischen. Hier endet mein Verständnis sehr wohl!
    Das Thema ist ein anderes und ich würde mir von Dir auch ein gewisses Maß an Toleranz , Verständnis, Sachlichkeit wünschen. Wenn nicht, buche bitte einen Empathiekurs.


    Ich über Toleranz und Verständnis gegenüber Banken oder auch Islamisten genau so wie jedem anderen gegenüber hier im Forum.


    Allerdings sehe ich schon, dass das sinnvollste sein wird, dass ich den Account hier wieder lösche, da es scheint, wie wenn das Forum hier zu denen gehört, welche eine hohe Anzahl an Mitgliedern vorhält, die nicht mit Meinungen umgehen können, welche ihrer eigenen völlig entgegensteht.