Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • So die Valovisbank als Nachfolger der Karstadtquelle Bank hat mir gestern mitgeteilt, dass Sie mir die vollen BG+Zinsen überweisen werden.


    Von der Santander kam bereits das zweite Schreiben zum gleichen Vertrag, dass mir die Zinsen überwiesen werden. Mal sehen was passiert.


    Die Commerzbank hüllt sich immer noch in Schweigen bzw. Untätigkeit!

  • Mit Kontoführungsgebühren befasst sich das BGH-Urteil vom 07.06.2011, Az. XI ZR 388/10 (steht auf der Internetseite des BGH unter "Entscheidungen").


    Die Verbraucherzentrale hat deshalb mehrere Bausparkassen abge­mahnt und zugleich einen neuen Streit ange­fangen: „Wir greifen nicht nur die Konto­führungs­gebühren für das Bauspardarlehen an. Auch die Konto­gebühr während der Spar­phase ist nach unserer Auffassung unzu­lässig.“ Das letzte Wort hat wohl auch in dieser Frage der Bundes­gerichts­hof.


    Also sind die Kontogebühren bei mir noch "erlaubt".....bin in der Ansparphase.
    Hoffe der BGH wird hier auch bald ein Machtwort sprechen. :thumbup:

  • @miwema77


    was für negativer Fall? Das Urteil wurde vom BGH gesprochen. Und zwar eindeutig. Die Banken müssen zahlen. Basta!
    Leider musste ich bei meinem RA in Vorkasse gehen. Das ist aber von Anwalt zu Anwalt anders. Aber auch diese Kosten hole ich mir zurück. :thumbup:


    Nöö doo, nich mit mir :evil:


    das liegt vielleicht bei mir auch daran weil der Anwalt Kooperationspartner der Rechtschutzversicherung ist. Negativ wirds ja auch nicht :thumbup: wollte nur erklären wie es im schlimmsten Fall der aber nicht eintritt dann bei mir läuft. ;)

  • @heavy
    danke für deine Antwort ^^
    hast du irgendwas sonst unternommen? Ombudsmann mahnbescheid?


    frohe weihnachten
    hmmm ist ja kom ;( isch
    hast du weitere Schritte unternommen? Oder wartest du ab?


    Also ich habe früh genug das Ombudsmannverfahren eingeleitet, kann deshalb auch beruhigt sein. Zudem denke ich mal positiv und erwarte die restlichen Zahlungen ohne Tamtam. Hatte am 29.12 nochmal ein Fax geschickt, welches die CB auch in einem Brief als erhalten quittierte. Darin habe ich auf die fehlenden BG und die gesamten Zinsen hingewiesen.

  • Also ich habe früh genug das Ombudsmannverfahren eingeleitet, kann deshalb auch beruhigt sein. Zudem denke ich mal positiv und erwarte die restlichen Zahlungen ohne Tamtam. Hatte am 29.12 nochmal ein Fax geschickt, welches die CB auch in einem Brief als erhalten quittierte. Darin habe ich auf die fehlenden BG und die gesamten Zinsen hingewiesen.


    Wohin in hast du den das fax geschickt? Telefonisch bekomm ich keine Aussage und auf Email reagieren sie auch nicht! :thumbdown:


    Seit wann läuft deine Sache? Hab Anfang dezember hin geschrieben

  • Hallo,
    leider habe ich erst heute erfahren, dass es die Möglichkeit gab BG bei Darlehen zurück zu fordern. Seit April 2005 bis jetzt habe ich mehr als € 2500,-- BG bezahlt. Besteht noch irgend eine Chance etwas zurück zu bekommen.


    Ich danke schon jetzt für Antworten


    Gruß


    eulchen

  • Seit April 2005 bis jetzt


    Wenn sich die Gebühr über all die Jahre seit 2005 verteilt hat, kannst du zumindest für die Zeit 2012 bis heute noch Forderungen stellen. Alles was davor war, ist nun leider verjährt.


    An deiner Stelle würde ich aber, die gesamte Gebühr fordern, da ich dein Schreiben so verstehe, das der Vertrag noch läuft.


    Immer ran an die Moneten und Mut zur Lücke. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt 8)

  • Hallöchen ,
    Meistens habe ich nur still mitgelesen, aber jetzt möchte ich auch gerne einen Erfolg mitteilen :
    Easycredit hat mir heute die schriftliche Bestätigung der Erstattung zukommen lassen, sie überweisen die geforderte BG PLUS ZINSEN!!! Die wurden auch korrekt ausgerechnet.
    Am 13.12.14 Musterbrief mit Fristsetzung per Einschreiben
    Zweimal Erinnerungen per E -Mail
    Am 31.12.14 kam der Verzicht auf Einrede der Verjährung
    Heute der Brief


    Mal sehen wann das Geld auf dem Konto ist
    Allen weiterhin viel Erfolg, bleibt am Ball

  • Hallo. Einen schönen guten Tag wünsche ich. Ich habe mal gerade die Konversation überflogen und glaube , dass ihr mir vielleicht eine Antwort geben könnt.
    Letztes Jahr (im Dezember) wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass die Bearbeitungsgebühren für meinen Autokredit unzulässig waren. Deshalb habe auch ich eine Rückerstattung meiner Bank gefordert (15.12.2014). Es war zu dem Zeitpunkt für mich auch eine stressige Zeit und habe mal schnell die Formularvorlage ausgefüllt und abgesendet. Tja seit dem warte ich. Nun habe ich mich heute nochmal mehr belesen und bin auf das Thema Ombutsmann gestoßen. Diesen hatte ich bisher nicht aktiviert.
    Nun meine Frage: Sollte ich den Ombutsmann noch aktivieren und auf meine Bank ansetzen oder kann ich mich davon einfach mal verabschieden, weil die Zeit einfach rum ist?!