Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • Ich muss jetzt bis zum 20.01. einen Klage schreiben <X Hab auch schon nette Leute hier gefunden die mir Musterklageschreiben gesendet haben, aber ist mir schon ein wenig mulmig. Was ist wenn ich die Klage verliere?
    Es betrifft eine Bausparkasse und da soll dass BGH Urteil eigentlich nicht greifen. Bei Bausparkassen gelten wohl andere Gesetze.
    Hat denn hier jemand schon Erfahrungen mit Darlehensgebühren von Bausparkassen, sprich Klage,gesammelt?
    Bin für jede Antwort dankbar.

  • @Siam79


    Hallo Siam,
    mach dir keinen Kopf wegen dem Einwurfeinschreiben, die Post aktualisiert den Status in der Online-Sendungsverfolgung nach eigener Erfahrung erst sehr spät, so das auch in deinem Fall davon auszugehen ist das dein Schreiben an den Ombudsmann auch im letzten Jahr noch zugestellt wurde, um auf Nummer sicher zu gehen einfach die Servicenummer der Deutschen Post anrufen, die können dir genau sagen wann zugestellt wurde. Wenn es zu Streitigkeiten kommen sollte haben die auch die Möglichkeit dir denn Auslieferungsbeleg zugänglich zu machen, dafür wollen sie dann aber eine Gebühr von 5 €. Also würde ich damit erst solange warten bis du den wirklich brauchst.
    Was den Rest betrifft würde ich den Ombudsmann erstmal weiterhin arbeiten lassen, du müsstest auch bald ein Schreiben von denen bekommen, wo dir das weitere Verfahren erklärt wird, in dem Schreiben erhält man auch eine Vorgangsnummer. Sollte also zwischenzeitlich die Bank alles zu deiner Zufriedenheit überwiesen haben kannst du beim Ombudsmann anrufen, deine Vorgangsnummer nennen und denen mitteilen das sich alles erledigt hat.
    Weiterhin alles Gute und viel Erfolg.


    @Siam79


    P.S. natürlich kannst du bei der Bank anrufen und nach dem Sachstand fragen, du bist auch nicht dazu verpflichtet denen mitzuteilen das du den Ombudsmann eingeschaltet hast.


    Danke für die Auskünfte, das hat mir schon weitergeholfen.


    Kann es sein, dass die Targobank an mich nicht auszahlt, weil ich den Ombudsmann eingeschaltet habe?


    Wer hat hier Erfahrungen mit der Targobank? Wie lange habt ihr auf euer Geld gewartet=? Mache mir ein wenig Sorgen, dass ich meine am 08.12.14 geforderten Gebühren noch nicht zurück habe.


  • @Immer mit der Ruhe
    und was sagst du hierzu??
    Dann wäre ja alles umsonst ??

  • TARGO Update


    Hier mal ein kleines Update:


    Ich habe einen Kredit bei der Targobank. Den hatte ich vier Mal aufgestockt und somit 5 BGs bezahlt.


    Am Tag der Urteilsverkündung habe ich sofort meinen Brief mit den Forderungen losgeschickt. Drei Wochen später habe ich die BG vom aktuellsten Kredit erhalten, sonst nichts. Daraufhin habe ich erneut geschrieben und die übrigen 4 BGs mit Zinsen gefordert.


    Vier Wochen später habe ich die restlichen 4 BGs erhalten, aber ohne die Zinsen. Zudem noch 18,- Euro für eine Fernseherfinanzierung im MediaMarkt, die ich ganz vergessen hatte.


    Soweit so gut. Da ich aber wochenlang keine Reaktion von der Targo bekam, hatte ich einen Mahnbescheid für die fünf BGs und die Zinsen beantragt. Hier hat die Targo Widerspruch eingelegt. Da mittlerweile die 5 BGs bezahlt wurden und somit das Thema Verjährung erledigt ist, habe ich den Mahnbescheid Mahnbescheid sein lassen und erneut einen Brief an die Targo geschrieben und die Zinsen gefordert.


    Drei Wochen später (zweite Januarwoche): Von den 1.032 Euro Zinsen habe ich nur 340 Euro erhalten. Die Targo hat die Zinsen immer nur bis zur nächsten Aufstockung berechnet und nicht bis zum Rückzahlungsdatum der BGs.


    Jetzt habe ich Widerspruch eingelegt und die restlichen Zinsen gefordert. Ich habe meinen Brief mal eingestellt, falls er jemandem weiterhilft.


    Ich habe bestimmt schon acht Mal mit der Hotline telefoniert, das bringt gar nichts. Vom Gefühl her lügt mich die eine Hälfte an, die andere Hälfte weiß was, will es aber nicht sagen. Ich bin aber ganz zuversichtlich, dass alles gut wird. Die sind zwar nicht so kommunikativ, machen aber irgendwann doch alles so, wie man es gerne hätte. Es dauert aber eben wochenlang.


    Jetzt bin ich ganz entspannt und warte auf die restlichen knapp 700 Euro Zinsen.


    Sehr schade ist allerdings, dass man Allem hinterherrennen muss und der Bank schriftlich "auf den Hals stehen" muss.


    Hier mal der Widerspuch:


    Mein Absender + Datum


    Targobank AG & Co. KG
    Postfach 100228
    47002 Duisburg


    Betreff:Kreditkontonummer: sowieso
    Referenznummer: sowieso
    Hier: Nicht korrekt gezahlte Verzinsung bzw. falsch errechnete Zinszahlung zu den Kreditbearbeitungsgebühren zum Vertrag sowieso


    Sehr geehrte Damen und Herren,


    ohne nähere Erläuterung zu Ihrer Berechnung der Zinsen zu BG des vorgenannten Darlehensvertrages haben Sie uns am 13.01.2015 EUR 340,78 EUR zukommen lassen. Diese Zahlung entspricht nicht dem, was uns nach der aktuellen Rechtsprechung zusteht. Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshof ist davon auszugehen, dass Banken 5 Prozentpunkte über dem jeweiligen Basiszinssatz erwirtschaften und dementsprechend herauszugeben haben (Urteil vom 12.05.1998, Aktenzeichen: XI ZR 79/97, Urteil vom 07.06.2011, Aktenzeichen: XI ZR 212/10 m. w. N.).


    Ausgangsforderung Zinsen:


    - 02.06.2012 – 19.11.2014 aus Betrag: 1.299,05 Euro = 150,07 Euro
    - 02.03.2011 – 15.12.2014 aus Betrag: 983,84 Euro = 181,03 Euro
    - 02.07.2009 – 15.12.2014 aus Betrag: 764,98 Euro = 206,00 Euro
    - 02.11.2008 – 15.12.2014 aus Betrag: 412,65 Euro = 130,27 Euro
    - 02.03.2008 – 15.12.2014 aus Betrag: 983,67 Euro = 364,89


    Euro Total: 1.032,26 EUR Zinsen


    Von diesen uns zustehenden Zinsen in Höhe von 1.032,26 EUR überwiesen Sie 340,78 EUR. Somit bleibt eine Restforderung in Höhe von 691,48 EUR. Sie haben uns gemäß § 818 Abs. 1 BGB die Nutzungen herauszugeben, die auf Zahlung der nicht geschuldeten Kreditbearbeitungsgebühren entfallen. Dies sind die o.a. Zeiträume und nicht, wie Sie wahrscheinlich berechnen, vom jeweiligen Vertragsabschluss bis zur nächsten Aufstockung.


    Eine Verjährung des Zinsanspruchs ist nicht zu begründen, da Sie durch die Rückzahlung der Bearbeitungsgebühren den Anspruch anerkannt haben (§ 212 BGB). Ich fordere Sie auf, die Restforderung in Höhe von 691,48 EUR bis zum 02.02.2015 auf unser Konto: Empfänger: Mein Name IBAN: sowieso bei der Targobank zu überweisen.


    Mit freundlichem Gruß


    Ich wünsche Euch viel Durchhaltevermögen und sage an dieser Stelle DANKE für die Unterstützung hier im Forum.


    Alles wird gut!!!!! :)

  • Frage zur Santander.
    Vor zwei Wochen habe ich ein Schreiben von der Bank erhalten, dass die BG auf das angegebene Konto überwiesen werden. Bis heute ist noch kein Geldeingang zu verzeichen. Wann sollte man denn ggf. erneut wegen der Überweisung nachhaken?

  • Es betrifft eine Bausparkasse und da soll dass BGH Urteil eigentlich nicht greifen. Bei Bausparkassen gelten wohl andere Gesetze.
    Hat denn hier jemand schon Erfahrungen mit Darlehensgebühren von Bausparkassen, sprich Klage,gesammelt?
    Bin für jede Antwort dankbar.


    @ Nikolaus
    Hallo, schau doch mal in den Thread: "bauspar-darlehensvertrag-darlehensgebuehr". Da ist Einiges über Bauspardarlehen geschrieben. Die allgemeine Rechtsauffassung von Verbraucherverbänden und Rechtsanwälten ist der einhelligen Meinung, dass Immobilienkredite auch Verbraucherkredite i.S. des BGH-Urteils sind. Ist aber expressis verbis vom BGH noch nicht entschieden, insofern versuchen die Banken, ihre Kunden mit alten Gerichtsurteilen und weit hergeholter Argumentation hinzuhalten.
    Es ist wohl auch eine Taktik der Banken, ein endgültiges Urteil für Immobilienkredite möglichst zu verhindern, um weiterhin die Kundschaft mit billigen "Argumenten" abzuspeisen.


  • Fast identisch sie auch mein Widerspruchfax aus, welches ich letzte Woche versendet habe. Bin mal gespannt, wann eine Reaktion kommt.

  • Frage zur Santander.
    Vor zwei Wochen habe ich ein Schreiben von der Bank erhalten, dass die BG auf das angegebene Konto überwiesen werden. Bis heute ist noch kein Geldeingang zu verzeichen. Wann sollte man denn ggf. erneut wegen der Überweisung nachhaken?


    Solch einen Brief habe ich schon mitte Oktober erhalten, bis heute kein Geldeingang zu verzeichnen. Sie behaupten jetzt ganz dreist, das sie die BG Ende Oktober und die Zinsen Anfang November bereits auf das von mir angegebene Konto überwiesen haben.
    Das lustige ist dabei, eine von 2 BG haben sie schon auf das gleiche Konto überwiesen. Natürlich die geringere Summe von knapp 55 Euro. Auf die 700 Euro BG warte ich seit Mitte September.
    Ombudverfahren läuft aber bereits.

  • Hallo, Nachdem ich von Santander die Gebühr und sogar ohne Aufforderung die Zinsen zurück bekommen habe steht noch die Zahlung der VW Bank aus. Von denen habe ich mittlerweile 2 Schreiben bekommen das sie die Auszahlung versuchen bis mitte 2015 X( zu erledigen. Ich frag mich warum das bei denen so ein großes Problem ist bzw. solange Zeit in Anspruch nimmt. Bei einem Arbeitskollegen der Bei der Audi Bank( gleicher Firmensitz Tochterunternehmen der VWBank) ein Auto Finanziert hatte Ging es Vom Antrag bis zur Überwiesenen Kohle innerhalb von 4 Wochen. Meine Frage jetzt hat hier schon jemand Geld von der VW Bank erhalten ???
    Gruss Andy

  • Hallo, Nachdem ich von Santander die Gebühr und sogar ohne Aufforderung die Zinsen zurück bekommen habe steht noch die Zahlung der VW Bank aus. Von denen habe ich mittlerweile 2 Schreiben bekommen das sie die Auszahlung versuchen bis mitte 2015 X( zu erledigen. Ich frag mich warum das bei denen so ein großes Problem ist bzw. solange Zeit in Anspruch nimmt. Bei einem Arbeitskollegen der Bei der Audi Bank( gleicher Firmensitz Tochterunternehmen der VWBank) ein Auto Finanziert hatte Ging es Vom Antrag bis zur Überwiesenen Kohle innerhalb von 4 Wochen. Meine Frage jetzt hat hier schon jemand Geld von der VW Bank erhalten ???
    Gruss Andy


    wie lange hast du denn auf Geld gewartet ? santander hat am 23.12 vom Anwalt den Mahnbescheid bekommen und bis heute keine antwort

  • Hallo, Nachdem ich von Santander die Gebühr und sogar ohne Aufforderung die Zinsen zurück bekommen habe steht noch die Zahlung der VW Bank aus. Von denen habe ich mittlerweile 2 Schreiben bekommen das sie die Auszahlung versuchen bis mitte 2015 X( zu erledigen. Ich frag mich warum das bei denen so ein großes Problem ist bzw. solange Zeit in Anspruch nimmt. Bei einem Arbeitskollegen der Bei der Audi Bank( gleicher Firmensitz Tochterunternehmen der VWBank) ein Auto Finanziert hatte Ging es Vom Antrag bis zur Überwiesenen Kohle innerhalb von 4 Wochen. Meine Frage jetzt hat hier schon jemand Geld von der VW Bank erhalten ???
    Gruss Andy


    Hallo! Wann hast Du denn die VW-Bank angeschrieben? Und von wann sind die Antwortschreiben der VW-Bank? Ich habe den ersten Brief am 30.11. abgeschickt und den zweiten für einen weiteren Vertrag am 10.12., die Antworten datieren vom 15.12. und vom 19.12., seit dem ist leider Funkstille.

  • wie lange hast du denn auf Geld gewartet ? santander hat am 23.12 vom Anwalt den Mahnbescheid bekommen und bis heute keine antwort


    Bei mir das gleiche. Die Santander scheint auf gar nichts mehr zu reagieren Weder auf anwaltliche Schreiben, noch auf Mahnbescheide. Irgendwie tut sich überhaupt nichts mehr. Nicht mal ein Widerspruch auf den MB <X Auf was mein Anwalt nun noch wartet weiß ich auch nicht mehr. MB ist von ihm am 29.12.14 raus. Seit dem kein Lebenszeichen.

  • Bei mir das gleiche. Die Santander scheint auf gar nichts mehr zu reagieren Weder auf anwaltliche Schreiben, noch auf Mahnbescheide. Irgendwie tut sich überhaupt nichts mehr. Nicht mal ein Widerspruch auf den MB <X Auf was mein Anwalt nun noch wartet weiß ich auch nicht mehr. MB ist von ihm am 29.12.14 raus. Seit dem kein Lebenszeichen.


    so wie bei mir . bei einer telefonischer nachfrage wurde ich mitten im Gespräch , wo die nachfrage grade ausgesprochen hatte , weggedrückt . ist schon ein starkes stück . werde auch meine konten dort kündigen .

  • So, die Unterlagen für die Bausparkasse habe ich nun auch fertig gemacht. Mein Gott, was die Schlichtungsstelle da alles haben will X( Die Original Bausparurkunde von "vor 20 Jahren", nebst Darlehensbedingungen und Kontoauszügen, woraus meine gezahlten Gebühren ersichtlich sind. Da mein BSV nach 10 Jahren auch noch geteilt wurde, woraus eine Zwischenfinanzierung erfolgte, daraus wiederum 2 Bausparverträge entstanden sind, habe ich das WE auf dem Dachboden verbracht und die vergangenen Nächte zum kopieren und wieder einheften.


    Nun alles per Post wieder da hin. (Es war kein Brief - nein - es wurde ein Päckchen an Unterlagen :( .Eine Druckerpatrone und einen Block Papier ärmer. Von Portokosten ganz zu schweigen.
    Ich hoffe, dass sich der ganze Aufwand lohnt und nicht noch ein Schreiben vom Schlichter kommt, dass ich gerichtlich vorgehen muss. So langsam platzt mir der Kragen :!:

  • so wie bei mir . bei einer telefonischer nachfrage wurde ich mitten im Gespräch , wo die nachfrage grade ausgesprochen hatte , weggedrückt . ist schon ein starkes stück . werde auch meine konten dort kündigen .


    Na das sowieso. Mit Santander habe ich nix mehr am Hut. Am Samstag Post von denen erhalten. Oh, dachte ich. Endlich wollen sie zahlen !!! Nix da - ein neues Kreditangebot. Woher nehmen die sich die Zeit für so ein Schmarrn. Ach ja - ist ja Narrenzeit 8o und die sind mittendrin.

  • So,gerade mal bei Santander und VW angerufen. Bei Santander bestätigte mir eine sehr freundliche Mitarbeiterin nochmals mündlich den Eingang meiner Forderung und bat weiterhin um Geduld.
    Bei VW sagte man mir es seien aus jeder Abteilung Mitarbeiter abgezogen worden um die Antragsflut zu bearbeiten, der ebenfalls sehr freundliche Herr am Telefon meinte das die Kollegen jetzt dabei seien die Posteigänge von Mitte November zu bearbeiten und das es chronologisch nach Posteingang weiter gehen würde. Entgegen der üblichen Geflogenheiten würde zur Zeit auch Samstags gearbeitet werden.
    Mal abwarten was passiert,bei VW mache ich mir eigentlich keine Sorgen........
    Aaaaaber die "liebe" Santander-Bank regt mich echt auf. :evil::thumbdown:X(

  • [quote='norbert','https://www.finanztip.de/community/thema/15-bearbeitungsgebuehr-von-krediten-zurueckfordern?postID=17541#post17541']wie lange hast du denn auf Geld gewartet ? santander hat am 23.12 vom Anwalt den Mahnbescheid bekommen und bis heute keine antwort


    Bei mir das gleiche. Die Santander scheint auf gar nichts mehr zu reagieren Weder auf anwaltliche Schreiben, noch auf Mahnbescheide. Irgendwie tut sich überhaupt nichts mehr. Nicht mal ein Widerspruch auf den MB

  • Bei mir das gleiche. Die Santander scheint auf gar nichts mehr zu reagieren Weder auf anwaltliche Schreiben, noch auf Mahnbescheide. Irgendwie tut sich überhaupt nichts mehr. Nicht mal ein Widerspruch auf den MB



    Wenn man die Servicehotline anruft unter Autokredite und dann die 4 für sonstige Anliegen eingibt, fliegt man sofort aus der Leitung. Die sind abgebrüht bei der Santander. Unglaublich.