Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • Die Klage wurde der Santander am 15.1. förmlich zugestellt.Seitdem tickt die Fristenuhr:


    a)zwei Wochen(konkret bis 29.1.2015),um eine Verteidigungsanzeige einzureichen,sonst gibt es ein Versäumnisurteil.Natürlich kann auch die Anerkenntnis der Forderung mitgeteilt werden,
    b)auf Antrag weitere zwei Wochen,um die Verteidigungsschrift NUR durch einen Anwalt einzureichen.Wenn das nicht passiert:Versäumnisurteil.


    Da bin ich ja mal ausgesprochen neugierig, für welche Variante sich die Herren Prozessbevollmächtigten (Anwälte) im Auftrag der Santander entscheiden. Die Widersprüche gegen die MB kamen ja bei den betroffenen Usern hier alle innerhalb der 2 Wochen Frist. Da war der träge Haufen plötzlich schnell in Bewegung. Da ich die pauschalen Widersprüche gegen die MB für eine Mischkalkulation der Santander halte, gehe ich von einer Anerkenntnis der Forderung aus. Die wollen lediglich die aussieben, die die Sache nach dem Widerspruch nicht weiter verfolgen. Wenn von 5 Leuten nur 2 hartnäckig bleiben, ist die Santander trotz Mehrkosten bei 2 Fällen durch 3x gesparte BG im Plus.

  • Da bin ich ja mal ausgesprochen neugierig, für welche Variante sich die Herren Prozessbevollmächtigten (Anwälte) im Auftrag der Santander entscheiden. Die Widersprüche gegen die MB kamen ja bei den betroffenen Usern hier alle innerhalb der 2 Wochen Frist. Da war der träge Haufen plötzlich schnell in Bewegung. Da ich die pauschalen Widersprüche gegen die MB für eine Mischkalkulation der Santander halte, gehe ich von einer Anerkenntnis der Forderung aus. Die wollen lediglich die aussieben, die die Sache nach dem Widerspruch nicht weiter verfolgen. Wenn von 5 Leuten nur 2 hartnäckig bleiben, ist die Santander trotz Mehrkosten bei 2 Fällen durch 3x gesparte BG im Plus.


    Mit der kurzfristigen Sichtweise der Santanderchaoten vielleicht. Aber wenn von diesen 3en, 2 Ihren nächsten Kredit nicht bei Santander nehmen, weil sie wissen, dass sie bei der kleinsten Gelegenheit abgezockt werden, verliert die Santander eine Menge Opportunitätsgewinne. Armselig, was die machen!

  • Da stimme ich Dir zu. Der Imageverlust ist sicher jetzt schon enorm und ich werde es vermeiden nochmal durch die Santander irgendwas zu finanzieren.


    Positives Gegenbeispiel der BMW-Bank bei der Forderung eines Freundes: Nach 10 Tagen kam ein Schreiben => "...im Interesse unbelasteter und vertrauensvoller Kundenbeziehung.... "...verzichten wir auf die Einrede der Verjährung." Kurz darauf wurden die BG, die Zinsen minus Kapitalertragsteuer und die Kosten für den parallel gestarteten Mahnbescheid bezahlt. Liebe Freaks in Mönchengladbach, SO geht man mit Kunden um. (Kunde = das Volk, was eure Gewinne erwirtschaftet und eure Gehälter und Boni zahlt)

  • Ich kann es bestätigen. BG und Zinsen wurden korrekt vor 2 Wochen erstattet.



    Super heady



    Hab doch tatsächlich grad Post von der Commerzbank
    und was wars? Bla bla schreiben bitte um geduld bla bla


    fasse ich echt nicht
    was kann da so lange dauern? Die haben doch sogar den Kreditvertrag?
    Drauf schaun Datum prüfen und freigeben kann doch nicht solange dauern?!

  • Hab heute mit der Targobank und Deutschen Bank telefoniert beide geben an das die Auszahlung mit dem ersten Quartal 2015 abgeschlossen sein soll.


    Wow, wo hast du denn die Info bei der Deutschen Bank bekommen? Welche Rufnummer?


    Habe selber heute mal bei denen angerufen.
    Im Grunde genommen hätte ich mich auch an die Chinesische Mauer stellen können und diese vollquatschen.
    Die Deutsche Bank mauert was das Zeugs hält. Dort ist niemand in der Lage Auskünfte zu geben.
    Es wird nur um den heissen Brei herumgeredet und darauf gepocht, dass alle unter Hochdruck arbeiten. Die Abteilung, die diese Forderungen bearbeitet sei weder per Telefon noch per Mail zu erreichen. Auch intern nicht.


    Ich lach mich schlapp. Wie fix die sein können, beweist die Schnelligkeit, wie sie meinem MB widersprochen haben. DAs hat keine 8 Tage gedauert

  • Hallo,


    ein kleines Statusupdate und eine Frage von mir :
    Die Bmw Bank erstattet mir 3 von 4BG mit Zinsen.


    Die vierte ist, laut deren Aussage verjährt. das Vetragsdatum ist November 2004.mein Schreiben ging and die Bmw Bank leider erst Mitte Dezember raus.


    Meine Frage...was zählt bei der Verjährung : Vetragsdatum oder wann die Gebühr bezahlt wurde.Verteilt die BMW Bank die Gebühr auf die Raten ? Die erste Rate war im Januar 2005.

  • Negativ:


    §277,Absatz 2 ZPO:


    "Der Beklagte(hier die Bank)ist darüber,daß die Klageerwiderung durch den zu bestellenden Rechtsanwalt bei Gericht einzureichen ist,und über die Folgen einer Fristversäumnis zu belehren."


    Ist meiner Ansicht nach nur als Verpflichtung bezüglich der Qualifikation des die Klageerwiderung Einreichenden zu verstehen.

  • FordBank (2x BG+Zinsen) hat geschrieben. Aufgrund der Vielzahl der Anträge wird es bis Beginn des II. Quartals 2015 dauern bis alles abgearbeitet ist. Unterschriebener Brief. Nach meiner Meinung wäre in der Zeit auch die Sache geprüft und ausgezahlt gewesen, aber wenigstens wollen sie sich kümmern. Warten wir es mal ab.


    Santander (2x BG+ Zinsen). Keine Reaktion...


    Aber in beiden Fällen ist ja auch OM eingeschaltet.

  • Und ein neues Kapitel im Fall COMMERZBANK;


    Eine Mail erhalten ( was ja schonmal was is ). Allerdings ist der Inhalt sehr deprimierend;


    "Aus organisatorischen Gründen kann kein Bearbeitungsstand mitgeteilt werden."


    Was bitte ist das dann für eine Organisation ??? Komisch nur das am Telfon mehr Auskunftsfreude herrscht.


    Commerzbank, die Bank wo Organisation anders definiert wird.

  • Hatte der Anwalt in Ihrem Fall nicht - angeblich - alle Fristen versäumt, und war nicht auch eine Mandatsentziehung sowie Schadenersatz gegenüber dem Anwalt im Gespräch?


    @kqp


    Ja richtig. Der Anwalt wurde gar nicht tätig und hat sich, seitens meiner Rückfragen und Aufforderung zur Tätigkeit seinerseits, bedrängt gefühlt. Habe dann alles an den Ombudsmann geschickt, da ich auf einen weiteren Anwalt keine Lust mehr hatte. Am 31.12.14 hat mein Anwalt dann, ohne dass ich nochmals Kontakt mit ihm hatte, 3 MBs rausgeschickt. Ja und nun trudeln wahrscheinlich die Widersprüche ein.