Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • So, auch von mir mal ein update:


    - BMW Bank hat letzte Woche auch die Zinsen gezahlt, passt bei beiden Krediten bis auf etwa 2,00 Euro (nach Abzug der KAP),
    - Sparkasse von Schwiegerpapa habe ich am 30.12. den Ombudsmann eingeschaltelt, jetzt kam endlich eine Antwort von denen, dass der Antrag eingegangen ist und sie die Sparkasse um Stellung bitten.
    - jetzt SANTANDER: BG ist auf den offenen Kredit verrechnet worden, Zinsen wurden nachgefordert, dann heute nen Schreiben von denen...
    " in vorbezeichneter Angelegenheit bitten wir um Konkretisierung des Zinsansruches. Der Anspruch würde sodann mit der bestehenden Forderung verrechnet werden... "


    Was bitte ist das?? Muss ich denen jetzt den Anspruch centgenau ausrechnen??



    hast du bei der santander eine neue Berechnung des Kredites bekommen, das ist ja dann eigentlich alles nicht mehr aktuell

  • Auch ich habe endlich den ersten Erfolg! Santander hat heute alles genau bezahlt mit Zinsen! Das ganze hat 7 Wochen gedauert Aber alles Ohne Anwalt!


    herzlichen Glückwunsch. Ich freue mich für dich. Hast du den brief denn auch schon erhalten? Oder Alles ohne brief seitens der santander?

  • an alle die von der Targo alles, sogar die Mahngebühren erhalten haben.


    Könnt Ihr vielleicht kurz mal den Verfahrenverlauf schildern.
    Mit oder ohne RA, ob Widerspruch der Targo nach Mahnbescheid erfolgt ist usw.
    Danke sehr

  • Auszahlung Deutsche Bank:


    3 x BG incl. Zinsen ausgezahlt. Immokredite aus 2010 + 2013 + 2013!


    Ablauf bei mir: 28.10.14 per Einschreiben BG für drei noch laufende Kredite angefordert.
    6 Wochen später Eingangsbestätigung mit Verzicht auf Verjährung. Sonst keine weiteren Maßnahmen
    meinerseits.... Auszahlung 30.01.2015....


    Hier machen sich viele verrückt! Die brauchen halt ihre Zeit... Wahrscheinlich hätte ich mein Geld schon im Dezember bekommen, wenn nicht hunderte alle fünf Minuten Mails, Einschreiben und Mahnbescheide verschicken würden ;-)


    P.S.:
    Bin mit der Deutschen Bank nach über 20 Jahren immer noch sehr zufrieden!


  • Hast du seitens der Deutschen Bank auch ein Stück Papier bekommen, auf dem alles fein säuberlich gelistet ist, oder hast du die Zahlungen nur auf dem Kontoauszug "entdeckt" ?


    Mal so nebenbei: Hast du die letzte Woche für die Immo Kredite auch diese neuen, recht sparsam dargestellten, Kontoauszüge der Deutschen Bank erhalten?
    Ich finde es eine Frechheit, das der Kunde, also ich, an Hand meiner Girokontoauszüge jetzt die Zahlungen kontrollieren soll.
    Die habe es doch nicht mehr nötig, alle Buchungen......genau es sind die hohe Zahl von 12.....auf ihren Auszügen zu dokumentieren. Nee, jetzt soll der Kunde sich selber kontrollieren.


    Poah....ich krieg Plaque X(

  • Die Bereitstellungsgebühr ist rechtens.
    Sie wird von den Banke erhoben, wenn der Darlehensnehmer nicht sofort das komplette Darlehen in Anspruch nimmt, sondern immer nur Teilbeträge.


    Hallo!
    Vielen Dank für die Antwort. Allerdings trifft das so nicht auf uns zu. Wir haben ein Haus gekauft und ca 2 Wochen nach Unterschrift wurde der Gesamtbetrag ausgezahlt und diese Bereitstellungsgebühr fiehl lt Vertag erst ab dem 27.7.13 an,also mehr als 4 Monate nach der Auszahlung. Wie soll ich das jetzt verstehen?
    Viele Grüße von der ratlosen ananstem

  • Hallo!
    Vielen Dank für die Antwort. Allerdings trifft das so nicht auf uns zu. Wir haben ein Haus gekauft und ca 2 Wochen nach Unterschrift wurde der Gesamtbetrag ausgezahlt und diese Bereitstellungsgebühr fiehl lt Vertag erst ab dem 27.7.13 an,also mehr als 4 Monate nach der Auszahlung. Wie soll ich das jetzt verstehen?
    Viele Grüße von der ratlosen ananstem


    Habt ihr jetzt diese Gebühr nur durch den Darlehenstext wahrgenommen, oder wurde diese Gebühr mit Zahlen im Kontoauszug hinterlegt?

  • Hallo zetti2014,
    habe ich das richtig verstanden, die DB hat dir die Gebühren überwiesen oder wurden sie mit dem bestehenden Darlehen verrechnet? Ich warte auch noch auf die Auszahlung aus einem Immodarlehen von 2006.


    habe am 12.12. 2014 folgende Banken angeschrieben:
    peugeotbank: Auszahlung BG+ Zinsen nach zwei Wochen
    Sigmakreditbank(ja die aus Lichtenstein): Auszahlung BG nach zwei Wochen ohne Zinsen
    Gallusfinanz( Schweiz ): Auszahlung BG nach drei wochen


    T

  • Habe die Tage ohne Anwalt etc. die Zinsen von der Santander ausgezahlt bekommen. Aber die Bearbeitungsgebühr haben Sie noch nicht überwiesen. War das schon mal bei jemanden so, das erst die Zinsen überwiesen wurden? Danke für Antworten


    Also das ist mal eine neue Variante, die hatten wir hier m.E. noch nicht. Es wird immer schlimmer mit denen... <X

  • herzlichen Glückwunsch. Ich freue mich für dich. Hast du den brief denn auch schon erhalten? Oder Alles ohne brief seitens der santander?


    Dankeschön! Ich habe am 2.1 ein Schreiben bekommen,dass sie mir die BG + Zinsen überweisen,allerdings kam es erst heute! Hatte zwischendurch 2 Mails geschickt,die ignoriert wurden! Und heute wortlos die Gutschrift mit Zinsen! Alles korrekt

  • Deutsche Bank - Erstattungsprozedere ?


    @ alle, die es interessiert


    Zunächst mal heute leider kein weiterer Zahlungseingang.


    Die Bearbeitungskosten (BK) vom ersten Vertrag wurden komplett erstattet, allerdings spielt der Juni 2014 insofern eine Rolle, als dass alle anteilig auf die monatlichen Raten verteilten BK ab Juni 2014 (also die noch nicht bezahlten BK) dem Kreditkartenkonto gutgeschrieben wurden (siehe Jahreskontoauszug 2014; bei mir am 11.06.2014) und alle anteilig bis Mai 2014 bereits bezahlten BK dem Girokonto.
    Die Summe der bereits bezahlten BK bis Mai 2014 bildet somit die Grundlage für die Berechnung der Verzugszinsen/Nutzungen (5 % über Basiszins vom Vertragsbeginn bis zum Auszahlungstag).
    Von den Verzugszinsen werden Abgeltungssteuer und Solidarbeitrag abgeführt.


    Für mich ist das logisch und nachvollziehbar, daher meinerseits keine Beanstandungen.

  • Meine Erfahrungen:


    ich hatte 5 Bg´s von 4 Banken zurück zu erhalten, alles schon 2013 per Einschreiben angefordert.
    Gegen die Postbank am 30.12.2013 MB beantragt, dem wurde wiedersprochen danach Gerichtskosten von mir bezahlt., mein Anwalt hat die Klageschrift ans Gericht gestellt und die Postbank hat komplett BG + Zinsen bezahlt ( war 3 Tage nach Anerkenntnis da). Wegen der bis dahin nicht klaren BGH Rechtsprechung nach Verjährungsurteil erneut per Einschreiben bei 3 Banken die restlichen 4 BG´s gefordert.
    VW Bank hat geschrieben sie verzichten auf die Einrede der verjährung und 14 Tage später war Geld + zinsen da.
    Die Uni Credit Bank hat nach einem kurzen Schriftwechsel zugesichert, Bg + Zinsen abzgl KapSteuer heute anzuweisen, ich gehe davon aus, das das Geld am Montag auf meinem Konto ist. Hier wurde vorsorglich ende Dezember online MB gestellt.
    Fehlen noch 2 BG´s von (Trommelwirbel) der Santander, hier habe ich ein Schreiben ohne Verjährungsverzicht erhalten, auf Nachfrage schriftlich per einschreiben, telefonisch beim zuständigen (???) Sachbearbeiter und nach einem Besuch in der Filiale....... NICHTS
    Auch hier wurde online MB Ende Dez. 2014 gestellt und die MB Kosten bezahlt, ich denke es wird wiedersprochen, dann überweise ich die Gerichtskosten und die Santander würd zahlen müssen.


    Ich möchte euch Mut machen, das ganze mal sachlich und ohne emotionen zu sehen ist natürlich schwierig, weiß ich selber, aber das hilft. In dieser Angelegenheit muß keiner vor Gericht erscheinen und man gewinnt auf jeden Fall.
    Mein Anwalt wollte auch keinen Vorschuß von mir, die Kosten für den Mb und die Gerichtskosten erhält man ebenfalls von der Bank zurück, das dauert aber wohl je nach Gericht etwas länger.
    Vergessen sollte man hierbei nicht, das dieses Geld ja bereits selbst von einem bezahlt wurde. Bei mir ging es um ca 2500€ und auch wenn ich nur einen Teil des geldes bis jetzt erhalten habe, weiß ich der rest wird kommen und man freut sich wirklich, wenns dann da ist.