Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • hi,


    am 29.12.14 bekam ich ein schreiben der kreditpartner-bank. sie prüfen mein anliegen der forderung auf rückzahlung der bearbeitungsgebühr und setzen die verjährung aus bis zum 30.06.15.
    von nachfragen über den stand der bearbeitung soll man bitte absehen.


    ab wann würdet ihr jetzt aber doch nachfragen?


    nicht das die denken, jaja, der kunde vergisst das bestimmt und wir sind fein aus dem schneider.


    grüße


  • Ich würde einfach mal anrufen, sind ja schon 6 Wochen vergangen.

  • Ich würde einfach mal anrufen, sind ja schon 6 Wochen vergangen.


    Ich würde noch abwarten. Da die Bank selbst die Frist bis Juni gesetzt hat, schätze ich dass man dort noch eine Weile benötigen wird um alles abzuarbeiten. Nachfragen sind m.E. kontraproduktiv, da man ja meist nicht der Einzige ist der anruft und somit die MAs der Bank von der eigentlichen Bearbeitung und somit Abwicklung der Vorgänge abhält. Werthaltige Informationen erhält man in den meisten Fällen eh nicht und wird vertröstet (wenn man Glück hat).

  • @Picteur


    Anrufe können garnicht kontraproduktiv sein, da diese CIA Abteilungen an die kein Mensch dieser Erdenkugel kontakttechnisch rankommt, von diesen Anrufen 0 mitkriegen.
    Wie du sagst, man wird in den meisten Fällen vertröstet. Man kriegt es ja im Laufe der Zeit mit, wie welche Banken das Thema handhaben.
    Bei einigen kommst du mit Anrufen und Schreiben nicht weiter.

  • Kölle Alaaaaaaff,


    ihr werdet es nicht glauben !
    TARGO hat mir gestern ohne Ankündigung die BG aufs Konto überwiesen, natürlich OHNE Zinsen !
    Ehrlich gesagt ist mir das recht. Ich werde diese Gelegenheit nutzen um durch die Neuberechnung des Darlehens
    ohne BG entstandene erhöhte Forderung durchzusetzen. Sind immerhin nochmal ca 50,- € mehr!
    Von mir aus kann das noch Wochen dauern, so gute Zinsen bekomme ich nirgendwo !!


    Dann noch einen Sachstandbericht an den OM per e-Mail, damit keiner auf die Idee kommt, ich wäre "erledigt" !


    Jetzt kann gefeiert werden !

  • Die Commerzbank hat Bearbeitungsgebühren aus einem Immobiliendarlehen+ Zinsen( allerdings weniger als berechnet ) heute überwiesen. Antragseingang war der 20.12.2014.
    Mitteilung vom Kundendienst war gestern noch, Auszahlung ca. Ende März/Anfang April.


    super freut mich...
    meine Anträge waren Anfang Dezember aber da hab ich noch nix weiter bekommen!


    Bin in ich mal gespannt wann das weiter geht!

  • Die Commerzbank hat Bearbeitungsgebühren aus einem Immobiliendarlehen+ Zinsen( allerdings weniger als berechnet ) heute überwiesen. Antragseingang war der 20.12.2014.
    Mitteilung vom Kundendienst war gestern noch, Auszahlung ca. Ende März/Anfang April.


    Hi,
    alles ohne MB oder Anwalt?
    Hab einen Monat vor dir abgegeben und immer noch nix gehört. Soviel zu dem Thema nach Eingang abarbeiten.
    Gruss an alle Wartenden

  • Hallo Zusammen,


    gestern hat eine Freundin das Geld von EasyCredit bekommen (BG + Zinsen bis Erstellung Schreiben).
    Das Geld war am nächsten Tag drauf, das Schreiben hat Sie am Tag später bekommen.


    Eingang von meiner Forderung war der 20.11.14 + 26.11.14 (Forderung Zinsen).
    Kein Anwalt und kein Mahnbescheid!
    Der Freund von der BMW Bank hat noch nichts gehört.


    Auf meine Auszahlung von der Commerzbank AG warte ich noch immer!

  • [quote='Lava','https://www.finanztip.de/community/thema/15-bearbeitungsgebuehr-von-krediten-zurueckfordern?postID=19548#post19548']Gestern mit Qualitätsmanagment telefoniert, die sagten das wäre ungewöhnlich und wollten mal nachhaken. Außerdem sagte der Herr die Auszahlungen obliegen
    den Filialen. Wie ist das zu verstehen?[/quote


    Als offensichtlicher Quatsch(ist das zu verstehen). KEINE Ausrede ist "den Banken" zu billig!

  • Hatte gestern ein Schreiben von der Rechtsabteilung der CreditPlus Bank im Briefkasten.
    Sie erkennen die Nachforderung der Zinsen von Kreditende (Ablösung war am 31.07.2007) bis Auszahlung der BG am 12.12.14 an und werden diese erstatten. Sie bitten um Geduld, das kann noch "einige Zeit" in Anspruch nehmen.


    Bezüglich meiner Anfrage, einen Freistellungsauftrag zu senden teilte man mit, dass der nichts bringt, da diese Zinsen für die Zeit nach Vertragsende des Kredits gezahlt werden ist auch die Kapitalertragssteuer abzuführen.
    Für die Zeit von ersten Rate des Kredits am 15.07.06 bis Vertragsende am 31.07.07 wurden die Zinsen in Höhe von 106,- € erstattet, ohne dass Kapitalertragssteuer einbehalten wurde.


    @Franziska, Britta: wisst Ihr, ob das so richtig ist?


    In den BGH-Urteilen stand überhaupt nichts von einzubehaltender Kapitalertragssteuer. Und was ich hier bisher so gelesen habe, gibt es zu dieser Thematik gegensätzliche Anschauungen, ob Einbehalt in solchen Fällen statthaft ist oder nicht. Das wäre wohl wieder ein Sachverhalt für eine Grundsatzentscheidung?


    So wie mir mitgeteilt wurde bekomme ich nächstes Jahr eine Bescheinigung über die einbehaltene Kapitalertragssteuer und kann mir diese wieder über das Finanzamt bei der Einkommenssteuererklärung zurückholen, da wir ja unter dem Freibetrag liegen.


    Was ich allerdings nicht verstehen, wieso ich der Creditplus Bank keinen Freistellungsauftrag erteilen kann?


    Vielleicht sind die Juristen unter uns mit dem Thema bewandert.

  • So,die VW-Bank hat gestern am Telefon zu mir gesagt (nachdem ich eine Zahlung erhalten habe),das der Rest schon auf dem Weg sei und das wegen einem internen Fehler der Bank etwas schief gelaufen sei.
    Und siehe da, heute war die restliche Zahlung auf dem Konto.
    Es gibt eben doch noch faire, ehrliche Banken mit freundlichen Mitarbeitern. :thumbup: