Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • Hallo, Danke für die Nachricht.
    Da ich beide Verträge nicht mehr habe, wollte ich einen ungefähren Wert. Ich weiß noch nichtmal wieviel Bearbeitungsgebühr die RBS Bank auf die 35000 Euro genommen hat? 2%, 2,5% oder ?
    Die Santander hat jetzt einmal 800
    euro überwiesen


    01.08.2008 25000euro
    01.10.2009 10000euro

  • Dann schreib ein doch mal auf, wann Monat/Jahr du die Kredite abgeschlossen hast und wie viel Bearbeitungsgeühren du jeweils gezahlt hast.
    Da gibt es einen Rechner bei dem du genau ausrechnen kannst, was dir zusteht.


    Hallo,
    Zinsen müssten Ca. 300 Euro sein
    gerechnet mit den 800 Euro die sie mir überwiesen haben,
    aber ich brauchte den bearbeitungszinssatz der RBS,
    dachte immer es sind 3,5 % von 35000 Euro?


    MfG

  • Hallo Santander,


    ich freue mich für Dich, daß Du unerwartet Geld bekommen hast.
    Wie Du selbst ausgerechnet hast, hat Dich die Santander um einen Drittel (300 von 1100) deines rechmäßigen Anteils betrogen.
    Du selbst kannst nicht mehr eingreifen, da Deine Forderungen verjährt sind.


    trotzdem alles Gute
    Alf

  • Hallo, ich habe letztes Jahr im Dezember der Santander die Bearbeitungsgebühr-Vorlage Rückforderung plus Zinsen mit Einschreiben geschickt, und dem Ombudsmann einen Brief geschrieben.
    Im Februar kam dann ein Schreiben vom Ombudsmann.
    Von der Santander kam
    nichts. Bis sie jetzt die 800 Euro überwiesen haben.
    also werde ich Ihnen einen
    Brief schreiben und sie auffordern
    mir jetzt noch die Zinsen zu schicken!
    weiss jemand ob die 800 Euro Bearbeitungsgebühr bei 35000 Euro hinkommen?
    dann wären es noch 300 Euro die
    ich noch einfordern werde!
    verjährt ist noch nichts, habe es mit dem schreiben letztes Jahr gehemmt !


    Mfg

  • Hallo Zusammen,


    zur Info an alle, welche ein Urteil gegen die Santander Bank erwirkt haben (Anerkenntnis-, Versäumnisurteil, etc.). Ihr solltet bei Gericht die vollstreckbare Ausfertigung des Urteils anfordern und sodann den Gerichtsvollzieher mit der Vollstreckung beauftragen. Auf das Aufforderungsschreiben nach Erhalt des Urteils Zahlung zu leisten, reagiert die Santander bzw. deren Prozessbevollmächtigte nicht. Die gesetzte Zahlungsfrist verstreicht. Als Begründung hierfür wurde seitens der Prozessbevollmächtigten der Santander Bank angegeben, dass es in etwa um die 16.000 Anerkenntnisurteile gäbe, welche nunmehr ausgeglichen werden müssten. Hierfür benötigt die Santander sowie die Anwälte Zeit, wie lange kann nicht gesagt werden. Ich selbst habe Mitte April ein Anerkenntnisurteil erwirkt, die Santander über deren Prozessbevollmächtigte zur Zahlung binnen zwei Wochen aufgefordert und kein Geld erhalten. Bis heute nicht. Habe sodann Anfang Mai den Gerichtsvollzieher mit der Zwangsvollstreckung beauftragt. Auf telefonische Nachfrage beim zuständigen Gerichtsvollzieher wurde mitgeteilt, dass auch das Vollstreckungsverfahren länger dauern könnte, da diesem täglich mehrere Aufträge zugehen und er eigentlich täglich bei der Santander vorstellig wird. An Eurer Stelle würde ich also nicht abwarten bis die Santander zahlt, kann sich also hinziehen. Wenn Sie auch die Vollstreckungskosten tragen wollen, sind sie selbst schuld. Deren Organisation ist das ewige Chaos. Auch laut Gerichtsvollzieher ein völliges Durcheinander bei der Santander. Also nach Urteilseingang nicht abwarten, sondern vollstreckbare Ausfertigung des Urteils beim AG anfordern und den Gerichtsvollzieher beauftragen. Umso mehr diesen Schritt gehen, umso mehr Kosten hat die Santander. ;-)

  • Hallo! Nachdem ich schon länger hier mitlese wollte ich auch mal meine Erfahrungen mitteilen. Hab letzte Woche 4 BG Kredite der Postbank zurückerstattet bekommen. Anforderung 28.12.2014. Der Kredit von 2012 (noch nicht verjährt) wurde mit Zinsen erstattet die 3 alten nur die BGs. Sofort Einschreiben mit Anforderung und Termin und Mitteilung das ich das Ombudsmannverfahren unter diesen Umständen nicht als erledigt melden kann. Santander natürlich seit Monaten nichts. Da läuft allerdings auch das OM Verfahren. Was ich hier und in einem anderen Forum mitkriege ist das die Santander hier teilweise mit krimineller Energie versucht Leute abzuwimmeln. Ich warte jetzt ab weil bessere Verzinsung kann man nicht bekommen. Nur Mut alles wird gut!

  • Es tut sich was bei der COBA!


    Hallo XXXXXX,

    wir haben für Sie noch mal bei den Kollegen nachgeforscht und in Erfahrung gebracht, dass die Buchung bereits veranlasst wurde. Das bedeutet, dass die Beträge bereits unterwegs zu Ihnen sind. Schauen Sie also heute bzw. in den nächsten Tagen bitte auf Ihr Konto - vielleicht ist die Erstattung ja bereits erfolgt. Wir bedauern sehr, dass dieser Vorgang so viel Zeit in Anspruch genommen hat und möchten uns an dieser Stelle noch mal für Ihre Geduld bedanken.

    Viele Grüße

    Ihr Social Media Team



  • So wie bei mir! Schaue jeden Tag aufs Konto 8o

  • meine 2.bearbeitungsgebühr war heute auch auf dem konto nach mehrfachen bitterbösen briefen an die santanderbank...alles ohne anwalt und ombudsmann, obwohl vorige woche ein schreiben kam,dass die sache verjährt sei.

  • Leider gerade wenig Zeit. Morgen OP-Termin, daher nur ganz kurz. Offenbar zahlen Banken wie Santander mittlerweile selbst dann, wenn die Verjährung nicht erfolgreich gehemmt wurde. :-)
    Jedenfalls hat mich grad eine Bekannte angerufen, die mit Hilfe von Formschreiben und der hier ebenfalls erlesenen faxnummer durch mich, die Hauptforderung heute auf ihrem Konto hatte. Mit Zusatz "ohne Anerkenntnis einer Rechtspflicht", aber immerhin. Bis zum heutigen Tage hatte Santander sich nicht geäussert. Soviel für jetzt und bis in einigen Tagen. ;-)