Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • Huhu... neues von der Targo.
    Hab heute nach fast 3Wochen das erste Schreiben erhalten. Dort steht das sie mir die 792euro erstatten. Das ist der Betrag aus dem 2.kredit von 01.2012 komplett aber ohne zinsen. Und auf das andere schreiben vom kredit 2010 dort handelt es sich um 550euro , stand nix drin.... Meint ihr das kommt noch nach? Lohnt es nicht für diese Beträge die Zinsen noch anzufordern? Wieviel wäre es ca?


    Naja mal schauen ob überhaupt was kommt.....


    Lg



    Es tut dich was :)

  • guten Tag ,


    ....... leider schweigt meine Hausbank (Targobank) !! nichts von denen zu hören !! wie heißt es so schön .... reden ist silber schweigen ist Gold !! meine Idee ..... ich mache meine Ansprüche auf deren FB Seite geltend ! ;-) bei mir geht es ca. um 2300 Euro ! die ich erstattet haben will ...... unglaublich diese BANK !!!

  • Hi@all


    lese auch schon seit einiger Zeit hier mit und möchte jetzt über meine Fälle berichten:


    Peugeot Bank, Targo und Santander, alle am 06.11. mit Rückschein angeschrieben.


    Peugeot Bank hat am 10.11. den Brief erhalten und am 12.11. die BG inkl. Zinsen von 5% erstattet. TOP


    Bei der Targo am 08.11 Brief angekommen und bis heute keine Reaktion (meine Hausbank!)


    Santander hat am 10.11 meinen Brief angenommen und am 14.11. Standard Schreiben ausgedruckt aber bis heute noch keine Zahlung erhalten. Und nur 1 von 2 Krediten ist auf dem Schreiben aufgeführt.
    ......................

  • Wir haben einen Kredit bei der 'Bank Deutsches Kraftfahrzeug Gewerbe GmbH" abgeschlossen. Hier wurden Bearbeitungsgebühren berechnet.
    Die Rückforderung habe ich per Einschreiben mit Rückschein geschickt. Rückschein liegt mir bereits vor.
    Da ich bisher keine Antwort erhielt, rief ich da heute an.
    Da blieb mir doch echt gerade die Spucke weg. Die Anträge werden lt. Sachbearbeiter alle abgelent, da die Geschäftsführung das BGH Urteil durch einen eigenen Anwalt anzweifelt und ableht. Diese Bank hätte ja nichts mit anderen Banken zu tun. Von daher wäre die Erhebung der Bearbeitungsgebühren zu Recht.
    Was soll das denn? Gibt es ein einheitliches BGH Urteil oder nicht?
    Hat jemand mit dieser Bank bezüglich Rückerstattung der Bearbeitungsgebühren Erfahrungen gemacht?
    Ich weiss gar nicht was ich jetzt machen soll, denn schriftlich bekomme ich das gerade zugetragene erst in 2 - 3 Wochen.
    Hiiiilfeeeeee....

  • TARGOBANK, die auch meine Hausbank ist... es hat sich was getan!


    Finde gerade die E-Mail der Targo über Eingang von 281,01 BG (korrekt) auf meinem Konto... eingeloggt, jawohl da sind sie...ohne ZInsen zwar, aber TARGOBANK! Hatte gar nicht mehr mit irgendwas gerechnet, bei dem was man hier so liest... und Frist war gestern, vielleicht kommt das andere morgen (*träum*). Hatte ja nicht mal nen Brief bekommen. Stehen also noch die Zinsen aus sowie die 2. BG über 875,25 + Z (aber das wäre auch nix neues hier daß die kleineren Beträge kommen mit oder ohne Zinsen).
    Bei meiner Muter und Schwester (auch Targo 66,09 EUR sowie mehrere Santander) hat sich bis heute bis auf den einen Santander Formbrief noch nichts getan. Mal morgen schauen, das heute gibt ja (vorsichtige) Hoffnung.


    Und die Briefe für die Zinsen liegen schon bereit, da man hier ja gut vorbereitet wird :D
    Bleibt dran Leute!


  • Ich glaube bald,daß wir in einer Bananenrepublik leben.
    Dieser Bank muss man sofort die Banklizenz entziehen!!!!!

  • Hab heute einen Brief im Kasten gehabt ob ich mir nicht 50000,-€, ja ihr habt richtig gelesen 50000,-€ von der Santanter leihen möchte!!!


    Geht´s noch oder wie ist das zu verstehen?


    Wir brauchen neue Schuldner um die alten auszuzahlen????


    Sag ich doch, dafür haben die Zeit, nur für die Auszahlung der BG`s, da heißt es wir müssen für ihre ÜBERLASTUNG auf Grund der vielen Anfragen verständnis haben - ich habe kein Verständnis!!!

  • Ich habe heute nun endlich die 2. Bearbeitungsgebühr von der Santander überwiesen bekommen, natürlich ohne Zinsen. Am Vormittag hatte ich per Mail über die Homepage das fehlen dieser 2. Gebühr nochmal angemahnt - und siehe da am Nachmittag war es auf meinem Konto. Ob da ein Zusammenhang besteht, weiß ich natürlich nicht. Die Rückforderung der Zinsen geht morgen raus.


    Von meiner Hausbank der HypoVereinsbank hab ich noch nix bekommen - hier ging meine Forderung am 29.10.14 per Einschreiben raus.


    Frage: Ich kann doch die Zinsen auf die Bearbeitungsgebühr und zusätzlich die Verzugszinsen einfordern, oder?

  • Hallo,


    möchte auch mal wieder meinen neuesten Stand kundgeben:


    - Fiat Bank hat BG + Zinsen heute überwiesen


    - BMW Bank hat alle drei BG überwiesen, allerdings ohne Zinsen. Auf telefonische Rückfrage in der Abteilung sagte man mir, dass laut Anordnung von oben die Zinsen in einem gesonderten Schreiben anzufordern sind, obwohl diese ja bereits im ersten Anschreiben geltend gemacht worden sind. Bitte, können sie haben...


    -Santander Zinsen per Einschreiben mit Rückschein am 18.11.14 angefordert


    - Postbank Frist ist heute abgelaufen. Nachfrist bis 02.12.14 heute per Fax geschickt. Da am Telefon widersprüchlichste Aussagen gemacht werden werde ich die Sache nächste Woche dem Anwalt übergeben


    - Creditplus Telefonat: entgegen bisheriger Aussagen werden nun keine Schreiben vorab verschickt, da das bei 3000 Einschreiben pro Tag nicht mehr machbar ist, so die Dame vom Callcenter. Auch dauert es bis alles eingescannt ist und man kann nirgends nachschauen, so die Aussage vom Service Center in Stuttgart. Man prüft jeden Eingang und dann kommt positiver oder negativer Brief und man hofft, alles bis 31.12. abwickeln zu können und bittet abzuwarten und nicht zum Anwalt zu gehen. Tja, meine Frist läuft am Freitag aus, dann gibt es noch eine Woche Nachfrist und dann auch zum Anwalt. Bleibt einem ja gar nichts anderes übrig


  • Bei dieser Summe kann ich schon verstehen nicht unbedingt den RA einschalten zu wollen, aber wenn "nur" jeder 100. diesen Weg nicht geht, haben diese Banken schon gewonnen und das wollen die ja nur.

  • Hallöchen,
    und auch was von mir zur Postbank.
    Heute ein Schreiben von der Postbank- das nicht der geforderten gesetzl. Schriftform entspricht- einfach gehalten.
    mit dem "Verzicht auf die Einrede der Verjährung" ohne Unterschrift ( ohne Bezugnahme von Personen ungültig,
    man kann dieses Schreiben vor Gericht nicht verwerten da es von wem auch immer geschrieben sein könnte.
    Werde morgen beim RA einen Termin vereinbaren da die Postbank bereits in Verzug ist, seit 24.11.2014.
    Gruß
    George