Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern


  • @@@ chrisb80 @@@


    Die BG ist nicht verjährt, jedoch die Zinsen..... diese werden in dem Schreiben nämlich nicht erwähnt.....


    Grüße

  • Ich stelle meinen Sachverhalt mal doch hier ein. Ich bin zwar selbst auch etwas skeptisch, ob es so möglich ist aber vielleicht geht ja doch was!?


    Hallo,


    ich stelle dir Frage hier ein, weil es um einen Darlehensvertrag geht. Und zwar wurden Darlehens- bzw. Bearbeitugsgebühren i.H.v. 1400€ im August 2004 vom Konto abgebucht. Die BG kann man nicht zurück verlangen, da wir uns in diesem Fall außerhalb der 10 Jahre befinden. Ist es aber theoretisch möglich nur die Zinsen dafür zurückzuverlangen? Wären in diesem Fall auch immerhin etwa 800€ ab Anfang 2005 bis heute. Würde mich über Meinungen von Experten freuen. Es ist schon ärgerlich genug, dass eine so hohe BG wegen weniger Monate aus der Verjährungsfrist fällt. Deshalb will ich versuchen noch etwas zu retten.


    Viele Grüße

  • Die Targo hat mir den kleineren Betrag aus 2011 erstattet. Die ausstehenden 875 Eur sind aus 2007, dieser muss ja noch irgendwie geprüft werden ?(


    Neues von der Santander: Meine Schwester hat keine Briefe gelriegt, allerdings gestern den kleinsten Betrag 234,80 Eur ohne Zinsen bekommen, das war der älteste aus 2005. Die BGs für die 2 Aufstockungen desselben Vertrags in 2006 und 2007 (298 & 460 Eur) sind noch nicht da.


    Tendenz scheint eher den kleinsten Betrag zu zahlen, natürlich ohne Zinsen, und weniger das Jahr der BG.


    Ich glaube, da gibt es keine Tendenz. Ich habe den höchsten Betrag von allen 4 BGs erstattet bekommen und es war nicht der letzte der Verträge gewesen...

  • Habe jetzt gerade nochmal bei meinem Anwalt angerufen und mit der Vorzimmerdame gesprochen, die ich auch kenne. Ein Einschreiben, auch wenn man den Rückantwortschein erhält, hemmt oder unterbricht die Verjährung definitiv nicht. Genauso wie diese ganzen Schreiben nur Hinhaltetechnik sind. Schaltet Ombudsmann oder Anwalt ein!
    Gruss
    Lisa

  • Auch ich kann leider keinen Zahlungseingang von der VW-Bank vermelden, von der ich aber wenigstens ein Schreiben erhalten habe, dass mein Anliegen bearbeitet wird und ich mich noch etwas gedulden möchte..
    Auch Postbank, CreditPlus-Bank und die Targo-Bank haben bisher nicht gezahlt und betrachten es anscheinend als nicht notwendig, mir den Eingang meiner per Einschreiben übersandten Forderungen zumindest zu bestätigen.


    Da nun die von mir allen Banken gesetze Frist am 21.11.2014 abgelaufen ist, habe ich am 24.11.2014 einen RA mit der Vertretung meiner Forderungen beauftragt. Der RA hat dann gestern den betroffenen Banken ein Schreiben zukommen lassen, in dem für die Zahlung noch einmal eine Frist bis zum 10.12.2014 festgesetzt wurde. Mit gleichem Schreiben hat er mit Verweis auf die eindeutige Rechtslage auch seine Honoraransprüche gegenüber den einzelnen Banken geltend gemacht, so dass mir weder im Voraus noch im Nachhinein Kosten entstehen.


    Zusätzlich hat er sich im Fall eines *einmaligen Individualbeitrages* aus einem Kredit aus 2013 die Zusage der Kostenübernahme meiner RV gesichert, falls sich die Targobank querstellt ( was sicher passieren wird ) und der Fall vor Gericht verhandelt werden muss.


    Da die Targobank im übrigen meine Hausbank ist und für ein solch kundenfeindliches Verhalten keinerlei Verständnis aufbringen kann, werde ich gleich einen Termin vereinbaren, um meine *Geschäftsbeziehungen* mit diesem Unternehmen zu beenden. Ich bin mal sehr gespannt, wie man dann dort reagieren wird...


  • So siehts aus...


    Das denke ich mir auch mal, aber hoffen wir mal das beste.


    Hab gestern übrigens nochmal meine alten Unterlagen durchgeschaut und noch 3 abgelaufene Kreditverträge von der GE Money Bank gefunden mit insg. knapp 1800 € BG, alles noch fix weggefaxt und nun mal hoffen das sich dort noch was tut.

  • Hallo,
    ich bin neu hier, finde es aber klasse.
    Weist jemand schon was von der Deutschen Bank, meine Frist ist gestern abgelaufen, hatte alles ordentlich per Einschreiben verschickt.
    Komisch war, ich hab es an meine Filiale geschickt und die haben es nach Frankfurt umgeleitet...


    Reicht dann der Ombudsmann aus bezüglich der Verjährung, bin gerade mit dem in Kontakt.
    Hatte da nix gefunden.
    Danke

  • Das denke ich mir auch mal, aber hoffen wir mal das beste.


    Hab gestern übrigens nochmal meine alten Unterlagen durchgeschaut und noch 3 abgelaufene Kreditverträge von der GE Money Bank gefunden mit insg. knapp 1800 € BG, alles noch fix weggefaxt und nun mal hoffen das sich dort noch was tut.


    Ich durchwühle momentan auch alte Umzugskisten - es muss doch auch was gutes haben wenn man immer alles aufhebt.. ;-) Da ja bei manchen Verträgen die Verjährungsfrist erst beginnt wenn der Kredit abgezahlt ist, könnte man da noch fündig werden. Aber ich fürchte ich habe die Verträge aufgrund der 10-Jahresfrist nach Abschlußdatum bereits entsorgt. Wenn ich das gewußt hätte...

  • Gerade Meldung bekommen daß die Santander meiner Mutter auch den kleineren Betrag 338 Eur aus 2006 ohne ZInsen bezahlt hat. 415,30 aus 2008 steht noch aus. Also heute die nächsten 2 Briefe für Zinsen raus.Traurig, daß das zur Routine werden muss.