Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • Ich habe da keine Zweifel das die BG kommt. Aber die Zinsen hätte ich schon ganz gerne. Wenn sich bis zum 08.12. nichts getan hat werde ich zum RA gehen.


    Wie hätte die Santander wohl reagiert wenn ich die Raten um den Zinssatz gekürzt hätte? Wohl kaum mit Verständnis.
    Daher kann man das von mir/von uns wohl auch nicht erwarten.


    ich weiss jetzt schon, wie der nächste werbeanruf meiner bank HIER ausfällt :thumbsup:

  • Ich habe da keine Zweifel das die BG kommt. Aber die Zinsen hätte ich schon ganz gerne. Wenn sich bis zum 08.12. nichts getan hat werde ich zum RA gehen.


    Wie hätte die Santander wohl reagiert wenn ich die Raten um den Zinssatz gekürzt hätte? Wohl kaum mit Verständnis.
    Daher kann man das von mir/von uns wohl auch nicht erwarten.


    Sandra, so würde ich es auch machen ........ :thumbup:


    Lg

  • So, habe vom einigen Tagen ein erneutes Schreiben an die Banken mit Frist 5.12. raus geschickt.
    Eben wurde sowohl von der Raiffeisenbank wie auch von der Santander die Bearbeitungsgebühr meinem Konto gut geschrieben. Zwar ohne Zinsen, aber ich bin zufrieden.
    Von der Team-Bank habe ich jedoch weder auf mein erstes Schreiben noch auf mein 2. Schreiben etwas gehört. Bin mal gespannt.
    Jedenfalls schonmal ein Teilerfolg.

  • Info zur Noris Bank


    31.10.14 2 Schreiben Einschreiben/Rückschein an Noris Bank Berlin
    04.11.14 Annahme Noris
    06.11.14 Rückscheine zurück erhalten
    21.11.14 Antwort Noris
    26.11.14 Antwort Noris
    1 x easy Crédit aus 2005 ehemals Noris Nürnberg BLZ 760 260 00
    1 x Top Credit aus 2009


    Antwortschreiben elektronisch erstellt - ohne Unterschrift.


    "... gerne prüfen wir ..., und bitten, um
    Geduld.
    Bei positivem Ergebnis werden wir den Rückforderungsbetrag selbstverständlich erstatten,
    Auch wenn sich die Prüfung Ihrer Rückforderung bis in das Jahr 2015 erstrecken sollte.
    Deshalb verzichten wir hiermit auf die Einrede der Verjährung, allerdings nur für den Fall, dass
    der Erstattungsanspruch zum Zeitpunkt des Eingangs Ihres Briefes nicht bereits verjährt war.
    Sobald wir Ihren Fall geprüft haben, kommen wir auf Sie zu.
    Wir bedanken uns im Voraus. MfG


    Bis jetzt OK !?

  • wer hätte gedacht, dass die banken sich NACH dem BGH-urteil so zäh verhalten? ich nicht..
    nur gut, dass man HIER° nicht nur info`s tauscht, sondern auch mal ordentlich :evil: DAMPF :evil: über all das ablassen kann :thumbsup:


    Ich hätte schon mit der einen oder anderen Aktion der Banken gerechnet, aber dass sich grad die vom BGH verurteilten Banken soooo schwer tun, hätte ich nicht gedacht.

  • Ich hätte schon mit der einen oder anderen Aktion der Banken gerechnet, aber dass sich grad die vom BGH verurteilten Banken soooo schwer tun, hätte ich nicht gedacht.


    ja übel.. den rechtsabteilungen der banken, müsste doch allen klar sein, dass sich, im falle einer klage, auch die kleinen amtsgerichte und co schön nach der BGH vorlage richten werden (jut, vllt abgesehen mal von einzelfällen)..
    unfassbar, was all das für UNNÜTZE kosten sind.. und dieser aufwand für die gerichte.. auch sie haben wohl etwas ganz anderes zu tun :evil:

  • Ich hätte schon mit der einen oder anderen Aktion der Banken gerechnet, aber dass sich grad die vom BGH verurteilten Banken soooo schwer tun, hätte ich nicht gedacht.


    Vorallem hätten die sich schon seit Mai darauf vorbereiten können, denn der Termin beim BGH zur Verjährung war da schon bekannt. Das kam jetzt nicht so überraschend, denn es gab eine 50:50 Chance für alle Beteiligten. Gott sei Dank hatten wir Kunden das Glück :thumbsup:


  • So, ich möchte nur mitteilen-ich habe gerade eben wieder einen Brief von Targo bekommen-mit dem gleichen Text, mit der gleichen falschen Kontonummer..... Ohne Worte..... Geld immer noch nicht da, Antwort auf mein Schreiben mit einer richtigen Kreditkontonummer seit 02.11. keine....

  • ja übel.. den rechtsabteilungen der banken, müsste doch allen klar sein, dass sich, im falle einer klage, auch die kleinen amtsgerichte und co schön nach der BGH vorlage richten werden (jut, vllt abgesehen mal von einzelfällen)..
    unfassbar, was all das für UNNÜTZE kosten sind.. und dieser aufwand für die gerichte.. auch sie haben wohl etwas ganz anderes zu tun :evil:


    Zum größten Teil wird es gar nicht zu Verhandlungen kommen, da die Banken in eindeutigen Fällen vorher zahlen werden. Die Gebühren sind natürlich trotzdem fällig.

  • Hi,
    soebend auch den lustigen Brief von der Targobank bekommen, natürlich nur für einen Kredit.
    Frist lief am 21.11.ab.
    In meinem Brief steht aber die richtige Kreditnummer - Kredit ist aus November 2011.
    Warte jetzt noch auf den Zweiten Brief und zwei Briefe der Deutschen Bank.

  • Alles in allem werden einige schön daran verdienen: die Post, Rechtsanwälte usw. Und der Handel, denn vielen steht ein zusätzliches "Weihnachtsgeld" zur Verfügung.


    Wir können nur hoffen dass die Banken auch etwas gewinnen-nämlich an Erfahrung, wie man mit seinem Kunden (von deren Geld man ja lebt) umzugehen hat

  • am meisten freut es mich, dass so viele hier eben NICHT auf ihr recht verzichten werden :thumbsup:


    mir macht das zusätzlichen mut (bin ja sonst keine, die je zum anwalt rannte :/ )..



    Ich war auch heute beim Anwalt, ich habe keine Lust mehr-er kümmert sich um die Sache weiter..... Besonders wenn man sieht, was die Targo mit seinen (ehemaligen) Kunden macht. Und in meinem Fall ist es ein Zirkuss- ich weiß ja nicht mehr, ob ich weinen oder lachen soll.....