Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • Zwischendurch mal was zur Targobank.


    Es gibt Hoffnung....


    Nachdem ich nach den Urteilen im Mai die Erstattung des BG gefordert hatte, wurde mir dieses nach etwa fünf Wochen überwiesen (ohne Zinsen).


    Die habe ich jetzt (am 21.11.) noch mal eingefordert - und siehe da: Am Samstag Post von der Targobank.


    Der Brief ist wirr und total undurchsichtig, weil das wohl ein leicht angewandelter Standardbrief ist.
    Entscheidend ist aber die Aussage, dass der Betrag von xxx.xx Euro erstattet wird.


    Auf der Rückseite ist sogar eine "Berechnung". Ha, ha, ha...
    Da steht nur Zinsen, Datum Betrag.


    Das Tolle ist, dass ich sogar 30,-€ mehr zurück bekomme, als ich gefordert habe.
    Wie das zu Stande kommt ist leider nicht nachvollziehbar - soll mir aber egal sein.
    Ich rechne in den nächsten Tagen mit Kohlöe auf dem Konto.


  • :thumbup::thumbsup:


    Bei mir hat sich leider immer noch nichts getan , seitdem ich die Absage aber mit einer falschen Kreditkontonummer bekommen habe. :( Ich habe die Sache meinem Anwalt abgegeben, ich hoffe auch, dass ich bis Weihnachten etwas mehr Kohle zu verfügung habe ;) Mal sehen......

  • Ich habe von der VW Bank gestern auch ein Kreditangebot über 8000,- Euro erhalten. Ich warte immer noch auf meine Zinsen und Verzugszinsen. Haben die jetzt nichts anderes zu tun.


    Ja so gehts mir auch.


    26.11. Kreditangebot der Santander über 50000,-€
    27.11. Kreditangebot der VW Bank über 8000,-€
    28.11. Kreditangebot der Santander, diesmal meine Filiale über 3000,-€
    29.11. leider keine neuen Kreditangebot :thumbsup:


    Irgendwie brach man ja schnell neue goldene Kühe zum melken! :D


  • :thumbup::thumbsup:


    Bei mir hat sich leider immer noch nichts getan , seitdem ich die Absage aber mit einer falschen Kreditkontonummer bekommen habe. :( Ich habe die Sache meinem Anwalt abgegeben, ich hoffe auch, dass ich bis Weihnachten etwas mehr Kohle zu verfügung habe ;) Mal sehen......


    guten morgen.
    Hast du vorher ein schreiben von der targo bekommen?
    Denn ich habe nur eins bekommen...wo sie mein schreiben bestätigt haben


    gruss tanja


  • also, MDM.. :D ---> die anwalts-/ggf gerichtskosten, sind gesichert 8o;)

  • Moin zusammen,


    hat jemand aus dem Forum eine Forderung gegen die SWK-Bank und
    von denen eine Nachricht erhalten.
    Bei mir sind sie seit heute in Verzug.


    VG


    SWK Bank hat eine Bearbeitungszeit von 4-6 Wochen. Ich habe am 29.10.2014 meine Forderungen hingefaxt. Laut Aussage der Bank ist in den nächsten Tagen mit Post zu rechnen. Meine gedankliche Frist läuft am 15.12.2014 ab. Dann mache ich den Mahnbescheid!

  • Das Schreiben der Commerzbank hatte ich am Samstag im Briefkasten.


    Danach brauche ich keine Maßnahmen einleiten, welche die Verjährung hemmen. Laut diesem Schreiben verzichtet die Commerzbank auf die Einrede der Verjährung.


    Habe heute morgen habe ich alles fertig gemacht und rübergefaxt. Gleichzeitig habe ich das ganze per Post als Einschreiben/Übergabe abgeschickt!


    Also es tut sich was bei der Commerzbank!

  • So ein mist habe hier gerade eben halben Roman geschrieben wie mein Gespräch mit der Targo verlief und weg ist es grrrrrr....
    Auf jeden fall kurz form
    anruf, was ist los , sagte die MA in der Bearbeitung , hier sagte eine Hinhalte Taktik , sie nein das können wir uns nicht erlauben , ich sagte in diversen Foren ließt man alle Banken zaheln nur die Targo nicht , sie das Urteil ist für die andere Banken binded für uns nicht wir zahlen aus Kulanz , ich sie wießen das BG grundsätzlich nicht erlaubt ist , sie die selber Geschichte die anderen Banken sind dazu verurteilt , ich ihr notieen sie bitte das ich Rechtliche schritte unternehme wünsche ihnen schönnen Tag

  • SWK Bank hat eine Bearbeitungszeit von 4-6 Wochen. Ich habe am 29.10.2014 meine Forderungen hingefaxt. Laut Aussage der Bank ist in den nächsten Tagen mit Post zu rechnen. Meine gedankliche Frist läuft am 15.12.2014 ab. Dann mache ich den Mahnbescheid!


    Danke für die Info.
    Meine Forderung haben sie am 7.11. erhalten.
    Die 4-6 Wochen Bearbeitungszeit können sie am 29.10. aber doch noch nicht gehabt haben.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie direkt nach Urteilsverkündung mit Forderungen überhäuft worden sind.


    Für mich ist es nur ärgerlich, dass die Bank sich in dem von mir genannten Bearbeitungszeitraum von 3 Wochen gar nicht gemeldet hat. Da ist sie die einzige von 4 Banken, wo jetzt bei mir zum Jahresende die Verjährung droht.
    VG

  • Es geschehen noch Wunder... nachdem sich eigentlich heute mein Santander Bearbeiter noch um die Erstattung Bearbeitungsgebühren meines LAG kümmern wollte, gabs heute ne Überraschung. BG's sind daaaaaaa


    Bei meinem LAG wars ja auch etwas merkwürdig:


    Er hat zusammen mit mir am 30.10. das Musterschreiben an die Santander verschickt.


    Alle meine 3 eingeforderten BG kamen am 18.11. von der Santander auf mein Konto. Die 2 BG meines LAG liessen allerdings bis heute auf sich warten, bzw waren bis Freitag nicht eingescannt.


    Nun haben sie's also doch noch geschafft... jippiee... also Leute, doch noch Hoffnung für die die auch seit Anfang November auf Geld warten :D


    Nun gehts noch an die Zinsen


    Von der Von Essen hab ich aber auch immernoch nichts gehört/bekommen... Nur auf Nachfrage am Telefon (nach 19 Minuten Warteschleide), dass die Freigabe am 18.11. an die Buchhaltung zur Auszahlung ging ^^

  • @tomhsv


    und wieso hat es keinen rechtlichen Relevanz nicht ?
    Mit diesem Schreiben Bestätigen sie doch die Zahlung und die ist erstmal verbindlich.


    Sie bestätigen gar nichts. Dort steht sie zahlen die nicht verjährten Ansprüche, welche das aber sind führen sie gar nicht auf. Steht dort ein genauer Betrag, den sie zahlen ???Nein!! Warum schreiben sie nicht klar und deutlich "Wir verzichten auf die Einrede der Verjährung" Wenn die es nach den 31.12 darauf ankommen lassen, dann hast du vor Gericht keine Chance, glaube mir. Ich gehe nicht davon aus, dass sie die BG nicht bezahlen werden. Aber ich glaube schon, dass sie die Zinsen nicht zahlen werden und dann hast du mit den Schreiben keine rechtliche Möglichkeit diese einzufordern.