Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • Lustige Geschichte...Hatte in 2009 eine Ford Flatrate Finanzierung und hatte den Vertrag nicht mehr, man weiß ja nie , ob man Gebühren gezahlt hat. Habe am Samstag also der Fordbank eine Mail geschickt, dass ich gerne eine Kopie des alten Vertrags hätte. Prompt kam heute nach 2 Tagen die Kopie. Blau angemakert war der Bereich der Bearbeitungsgebühren.....0,0 Euro :) Klar, bei so etwas können die fix reagieren..... Fand es dennoch lustig.....zu dem ganzen Dilemma mit der Targobank...Wie schnell eine Bank reagieren kann, wenn Sie definitiv nicht zahlen muss......:)

  • Doch kann ick mir vorstellen dat sich einige an die Print Presse und Fernsehen gewandt haben,
    nur die schalten Werbung für die Banken, diese Einnahmen wollen sie sich nicht vermiesen.


    Gruß
    George


    Das Thema wird bei den Massenmedien erst nach dem 31.12.2014 hochkommen dann erhalten sie von der Redaktion die Freigabe . Den Banken kann das dann egal sein, Verjährt. Da werden dann Schicksale zum Vorschein kommen, det Thema kann man dann in der Nachrichten armen Zeit so richtig wochenlang auf rauf und runter lesen bezw. sehen.

  • man könnte eine tv-soap daraus machen:
    eine bank windet sich...
    wird es der targo gelingen, am freitag ihre neu erfundene kundenhinhaltemaschine zu starten, und kann diese maschine den drohenden gau zum 31.12. aufhalten???
    und wird es einen ausweg geben, die kreditgebührenzahler noch um die rechtskosten und zinsen zu prellen?


    schalten sie auch am montag wieder ein...

  • Das Thema wird bei den Massenmedien erst nach dem 31.12.2014 hochkommen dann erhalten sie von der Redaktion die Freigabe . Den Banken kann das dann egal sein, Verjährt. Da werden dann Schicksale zum Vorschein kommen, det Thema kann man dann in der Nachrichten armen Zeit so richtig wochenlang auf rauf und runter lesen bezw. sehen.


    aber ich denke doch, dass die meisten bis dahin entweder rechtsanwalt oder ombudstelle gewählt haben...

  • man könnte eine tv-soap daraus machen:
    eine bank windet sich...
    wird es der targo gelingen, am freitag ihre neu erfundene kundenhinhaltemaschine zu starten, und kann diese maschine den drohenden gau zum 31.12. aufhalten???
    und wird es einen ausweg geben, die kreditgebührenzahler noch um die rechtskosten und zinsen zu prellen?


    schalten sie auch am montag wieder ein...



    Wenn es heißt, die Targobank zahlt nicht.....:D

  • man könnte eine tv-soap daraus machen:
    eine bank windet sich...
    wird es der targo gelingen, am freitag ihre neu erfundene kundenhinhaltemaschine zu starten, und kann diese maschine den drohenden gau zum 31.12. aufhalten???
    und wird es einen ausweg geben, die kreditgebührenzahler noch um die rechtskosten und zinsen zu prellen?


    schalten sie auch am montag wieder ein...


    wenn es heißt "ist die Datenbank angesprungen" schauen sie wieder rein es lohnt sich. "Yes we Can"

  • Bin Neu hier, und lese schon eine Weile mit.
    Habe meine Erfahrungen mit der Santander Bank gemacht. Habe einen Darlehensvertrag mit besagter Bank eroeffnet, nach einiger Zeit wurde eine PKW-finanzierung von der VW-Bank in diesen Darlehensvertrag mit reingenommen und umgeschuldet. Dann noch mal eine Erhoehung weil wir etwas Bargeld brauchten. Was wir damals nicht gleich wussten, das die jedesmal nicht nur die Erhoehung mit der Bearbeitungsgebuehr berechneten, sondern immer von Null anfingen, und den gesamtbetrag mit der Bearbeitungsgebuehr neu berechneten. Jetzt ist es so das ich den kleinsten Betrag der bearbeitungsgebuehr ueberwiesen bekommen habe, und die anderen noch ausstehen. Habe fuer jede Vertragserhoehung einen gesonderten Brief per Einschreiben verschickt, und diese Standartschreiben, welches ich hier schon zu genuege gelesen habe, von denen bekommen. Die Frist ( 3 Wochen )laeuft eigentlich morgen aus. Mein Rechtsbeistand, dem ich dieses Schreiben Tel. vorgelesen habe, meint ich braeuchte mit da keine Gedanken machen.


    Gruss M.A.

  • Hat eigentlich schon jemand etwas von der Sparkasse gehört? Dort hatte ich zwei Kredite , die allerdings schon abgezahlt sind und ich blöderweise die unterlagen weggeschmissen habe. Deshalb musste ich jetzt erst, laut Sparkasse, die Zweitschrift anfordern lassen , je 30euro.
    Ich hoffe es lohnt sich .......


    Hallo Kathrin1985. Ich habe vier Kredite bei der Sparkasse. Alle abgezahlt. Ich habe jetzt für alle vier eine Ablehnung bekommen, weil die Kredite schon abgezahlt sind. Jetzt habe ich es meinem Anwalt gegeben

  • Hallo Mitstreiter,
    je mehr ich lese, desto verwirrter werde ich langsam. Einmal heißt es: der Verzicht auf Einrede der Verjährung bedarf keiner bestimmten Form und wäre deswegen sogar ohne Unterschrift (oder mit Sachbearbeiter) gültig, sogar als Fax. An anderer Stelle heißt es wieder, der Anwalt hätte gesagt: vor Gericht kein Bestand.
    Henning schreibt, er hätte im Forum öfters gelesen, dass die Ford-Bank problemlos erstattet. Ich finde per Suchfunktion leider nichts dergleichen.
    Letztendlich kommt das "große Erwachen" wahrscheinlich erst ab Januar. Wahrscheinlich mehr zur Freude der Banken.
    Beste Grüße
    rainbow

  • Hallo, Folgendes Problem. Vielleicht kann einer hierzu was sagen:
    -Banken wurden mit Formbrief per 3.11. in Verzug gesetzt. Frist lief 17.11.ab)
    -keine Reaktion der Banken, daraufhin am 21.11. zum Anwalt
    -Anwalt hat die Banken nochmals bis 5.12. zur Zahlung, incl. Zinsen und RA-Gebühren aufgefordert
    - Banken haben inzwischen gezahlt, bis auf eine BG (noch keine Reaktion) und alle ohne Zinsen
    -Die Erstattung erfolgte jedoch nicht auf Grund der anwaltlichen Schreiben (denn die Erstattung sollte auf das Anwaltskonto erfolgen),und ein Schreiben (wo ich keine Vertragsunterlagen mehr hatte wurde noch gar nicht abgesandt ebenfalls sind die Zinsen, sowie die RA nicht von der Bank gezahlt worden



    Nun trifft hier täglich eine Anwaltsrechnung ein, da ich Vorkasse leisten muss. Für jeden Darlehensvertrag extra. (insgesamt 4, einen davon übernimmt meine RS)


    Da die anwaltliche Frist nun fast verstrichen ist, will der Anwalt nun vier Klagen bei Gericht einreichen.
    Da die Banken, bis auf eine, inzwischen die BG erstattet haben, war ich der Meinung, dass sich der Streitwert nun verringert. (Also Zinsen+Anwaltsgebühren)
    Dem ist aber leider nicht so. Der Streitwert wird immer noch nach der ursprünglichen Höhe (vor Rückzahlung der BG) berechnet. Die Rechnung für jeden einzelnen Gerichtskostenvorschuss beträgt 105,00 Euro, egal ob 107 oder 255 Euro. Die RA-Gebühren kommen ja dann noch dazu. Der Anwalt schreibt, dass ich das erst den GKVorschuss zahlen muss, sonst wird er nicht weiter tätig. Der GKV kommt mir allerdings ein bisschen zu hoch vor.
    Hat hier vielleicht schon jemand Erfahrung gemacht? Danke

  • Juhuuu, dienstag ist wirklich Zahltag, heute vormittag Termin beim Anwalt ausgemacht (am freitag ), heute Nachmittag 3500 euro auf dem Konto! Natürlich ohne Zinsen.Unglaublich, hätte ich nicht gedacht. Jetzt die Frage, soll ich mit den Zinsen trotzdem zum Anwalt oder erstmal extra schreiben an die Santander schicken? Wegen Targo muss ich sowieso, von denen habe ich nicht ml standart Brief bekommen. Wie ist es denn so , habe heute erst erinnerungsschreiben per mail an Santander und Targo geschickt. Wieder mit Frist bis zum 8en. Darf ich jetzt zum Anwalt gehen? oder muss ich die Frist erstmal abwarten? Wäre dankbar für eine Antwort
    wünsche euch auch allen Erfolg! Tolles Gefühl!

  • Auch bereits getilgte Kredite fallen darunter. Also die Sparkasse mal "nett" darauf hinweisen !!!!!!!!!!!!!!!






    @ Katrin


    Also die Sache mit der Zweitschrift ist ja bis jetzt der Höhepunkt von allem was ich hier gelesen habe.................... Und dann noch 30€ dafür verlangen. Lasst euch bitte nicht so ein Zeug ans Knie reden. Aber es ist gut das du einen Anwalt eingeschaltet hast.