Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • Juhuuu, dienstag ist wirklich Zahltag, heute vormittag Termin beim Anwalt ausgemacht (am freitag ), heute Nachmittag 3500 euro auf dem Konto! Natürlich ohne Zinsen.Unglaublich, hätte ich nicht gedacht. Jetzt die Frage, soll ich mit den Zinsen trotzdem zum Anwalt oder erstmal extra schreiben an die Santander schicken? Wegen Targo muss ich sowieso, von denen habe ich nicht ml standart Brief bekommen. Wie ist es denn so , habe heute erst erinnerungsschreiben per mail an Santander und Targo geschickt. Wieder mit Frist bis zum 8en. Darf ich jetzt zum Anwalt gehen? oder muss ich die Frist erstmal abwarten? Wäre dankbar für eine Antwort
    wünsche euch auch allen Erfolg! Tolles Gefühl!




    Wenn du den passus in deinem Anschreiben an deine Bank drin stehen hattest


    " Außerdem haben Sie mir gemäß § 818 Abs. 1 BGB die Nutzungen herauszugeben. Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs ist davon auszugehen, dass Banken 5 Prozentpunkte über dem jeweiligen Basiszinssatz erwirtschaften und dementsprechend herauszugeben haben(Urteil vom 12.05.1998, Aktenzeichen: XI ZR 79/97, Urteil vom 07.06.2011, Aktenzeichen: XI ZR 212/10 m. w. N.).


    brauchst du die Bank nicht mehr anschreiben. Geh zu deinen Anwalt und er soll das Mahnverfahren einleiten. Das heist er möchte von der Bank die Sollzinsen + Nutzungsentschädigung 5% von der Bearbeitungsgebühr für die laufzeit des Kredites zurückholen. Beginn der Rechnung ist der Tag (Wertstellung) wo die erste Rate von dem Kredit o.ä. abgebucht oder überwiesen wurde bis zu dem Tag wo die letzte Rate gezahlt wurde. Für diesen Zeitraum werden die Zinsen auf die Bearbeitungsgebühr gerechnet, natürlich werden die Zinsen von der BG berechnet. Bei 3500 Euro bekommst ca die gleiche Menge wenn nicht noch mehr raus!!!!!


    Mfg


    Daniel

  • hallo Leute! Targo schickt mindestens die Musterbrueffe. Hat schon jemand eine Antwort von Deutsche Bank bekommen?




    Hi,


    nein. Aber seit gestern ist der Mahnbescheid zur Deutschen Bank unterwegs. Da meine Fristsetzung seit 1,5 Wochen seitens der Bank überschritten ist. Somit muss die Bank auch Anwalts und andere diesbezüglich anfallenden Kosten Tragen. Deshalb immer Fristen einhalten. Da kann die Bank sich rausreden wie sie möchte, zumindest ein Standard schreiben hätte die Mahnung für die Bank gehindert. Somit ist die Mahnung schon eine Hemmende Wirkung.




  • Hast du ein Einschreiben (Einwurf) oder Einschreiben mit Rückschein mit Eingangsstempel und Unterschrift hast brauchst du keine Erinnerungen mehr an die Bank setzen. Wenn die Bank über der Fristsetzung ist, steht dir der Weg frei gleich zum Anwalt zu gehen um das Mahnverfahren einzuleiten. Wenn du noch einen seriösen Anwalt hast macht er das ohne von dir Vorkasse zu nehmen. Kosten holt er sich auf direkten Weg von der Bank.

  • ähm... jetzt bin ich verwirrt, wie , ich bekomme noch mal gleiche summe? Verstehe ich nicht. Habe am 10.11 ersten Brief mit der frist von drei wochen per Enwurf/Einschreiben verschickt. Dann heute früh nur eine erinnerungs mail mit der letzten Frist bis Montag. Also muss ich nicht bis Montag warten? Ja habe den Musterbrief von finanztip benutzt

  • So heute wieder zwei Standard Bla Bla von Santander bekommen. Die drei BG sind beglichen ohne ZInsen. Diese habe ich eingefordert aber kein Wort davon in dem Schreiben. Drei BG's und schon sechs Antwortbriefe aber keine Zinserstattung....
    Die sind so was von Planlos

  • +++ UPDATE SANTANDER +++


    Zinsen am 19.11. gefordert, Schreiben bei der Bank am 24.11. eingegangen und HEUTE den Rückschein bekommen, gleichzeitig mit dem "bla bla bla Kulanz - Schreiben" (war das gleiche wie bei der BG - Forderung )


    bin ja mal gespannt was kommt.........


    ++++ Zu der Dauer des Rückschein - Versand durch die Bank hier nochmal die Info +++
    Die Bank bei der Post eine 14-tages Frist beantragt / vereinbart. Rückscheine müssen somit erst innerhalb 14 Tagen
    nach Eingang versendet werden (Grund der Bank: erhöhtes Postaufkommen, 3-fache des normalen.....)
    bin ja mal gespannt was kommt.........


    Lg

  • Die Sollzinsen liegen im Schnitt bei 10,99 - 15,99%. Das vergessen viele, dass die Banken die Sollzinsen mit in die BG einrechnen "die sog. Nutzungen".



    Aber bitte nicht verpauschalieren. Ich habe bei 6 von 6 Verträgen keinen Einzigen, in der die BG im Nennbetrag enthalten ist. Somit habe ich natürlich keinen Anspruch auf Rückerstattung der Sollzinsen.

  • <p>hallo guten morgen.</p>


    <p>kann es sein das alle banken die zinsen nicht bezahlen?</p>


    <p>vllt h&auml;tte man in das schreiben die summe seit beginn des kreditvertags mit den 5% &uuml;ber den basiszinsatz schreiben sollen.</p>


    <p>nicht nur den betrag der im vertrag steht.&nbsp;</p>


    <p>&nbsp;</p>


    <p>&nbsp;</p>


    <p>&nbsp;</p>


    <p>&nbsp;</p>

  • Lustige Geschichte...Hatte in 2009 eine Ford Flatrate Finanzierung und hatte den Vertrag nicht mehr, man weiß ja nie , ob man Gebühren gezahlt hat. Habe am Samstag also der Fordbank eine Mail geschickt, dass ich gerne eine Kopie des alten Vertrags hätte. Prompt kam heute nach 2 Tagen die Kopie. Blau angemakert war der Bereich der Bearbeitungsgebühren.....0,0 Euro :) Klar, bei so etwas können die fix reagieren..... Fand es dennoch lustig.....zu dem ganzen Dilemma mit der Targobank...Wie schnell eine Bank reagieren kann, wenn Sie definitiv nicht zahlen muss......:)



    Grins! Welche Bank rückt schon gerne die kassierte Kohle von den Kunden wieder heraus? Im Gegenteil: Getreu dem biblischen Grundsatz, der da lautet " Gehet hin in alle Welt, seiet fruchtbar und mehret euch! " ( oder so ähnlich ), wird die Knete den Rentner, Vorruheständlern und anderen AuDs nicht nur aus der Tasche gezogen, sondern es werden Anlagen verkloppt, bei denen diese sogar noch nachschusspflichtig sind. Konsequenz: Privatinsolvenz mit 70 plus!

  • Freut mich, das ihr fast alle schon geld von der santander bank bekommen habt. Meine briefe sind sicher verloren gegangen. Anwalt ist eingeschaltet. Warten wir es ab


    Nö, nich alle und nicht Alles. Habe gestern emien Klage gegen die Mönchengladbacher erweitert. Die zuständige Dezernentin der Abteil 5 des Amtsgerichts wird sich freuen. Ich lasse mich nicht mehr länger hinhalten.

  • Bin Neu hier, und lese schon eine Weile mit.
    Habe meine Erfahrungen mit der Santander Bank gemacht. Habe einen Darlehensvertrag mit besagter Bank eroeffnet, nach einiger Zeit wurde eine PKW-finanzierung von der VW-Bank in diesen Darlehensvertrag mit reingenommen und umgeschuldet. Dann noch mal eine Erhoehung weil wir etwas Bargeld brauchten. Was wir damals nicht gleich wussten, das die jedesmal nicht nur die Erhoehung mit der Bearbeitungsgebuehr berechneten, sondern immer von Null anfingen, und den gesamtbetrag mit der Bearbeitungsgebuehr neu berechneten. Jetzt ist es so das ich den kleinsten Betrag der bearbeitungsgebuehr ueberwiesen bekommen habe, und die anderen noch ausstehen. Habe fuer jede Vertragserhoehung einen gesonderten Brief per Einschreiben verschickt, und diese Standartschreiben, welches ich hier schon zu genuege gelesen habe, von denen bekommen. Die Frist ( 3 Wochen )laeuft eigentlich morgen aus. Mein Rechtsbeistand, dem ich dieses Schreiben Tel. vorgelesen habe, meint ich braeuchte mit da keine Gedanken machen.


    Gruss M.A.



    Hmh, dat sehe ich ein wenig anders. Von wegen, keine Gedanken machen! Nochmals: Wenn die Bank in ihren standardisierten Antwort - Wischen nix von dem " Verzicht auf Einrede der Verjährung " gepinselt hat, dürften die Forderung per 3.12.2014 24.00 Uhr, wie die Millionen Feuerwerkskörper, die dann in die kalte Nachtluft gegjat werden, zerplatzt sein. Nüscht mehr drin! Du solltest Druck machen und am Ball bleiben, sonst steigst´e ab!

  • wieso erhalte ich nicht wenigstens den Standartbrief der Targo ;(;( Heul.....


    Weil auch diese feine Bank wg. des so genannten " Neuanfrageaufkommens " abgesoffene ist, wie ´ne Schaluppe bei Orkan im Atlantik. Es gibt auch dort keine erkennbare Systematik, wie, wann und durch wen, die sechsstellige Zahl von Rückforderungsanträgen bearbeitet werden kann. Es fehlt dazu das Personal. Dat ist so, wie in der Tolkien - Trilogie " Herr der Ringe ": Mittelerde kämpft, doch der Feind ( Kunde ) ist übermächtig. Nur, der Sieg ist dieses Mal unser, woll.


  • Typisch für die Santander. Sonst auf dicke Hose machen, fette Werbung im Gladbacher Stadion prangen lassen, die Rundenraser bei der Formel Eeens mit Milliönchen sponsern und inne Werbung sich als First - Class - Adresse bei Billig - Krediten aufmänneln, aber keen Personal für die Bearbeitung der Forderungsschreiben abstellen. Bank Light, eben. Die Standardbriefe sind für die Katz´. Da ist nur Schwachsinn, wie " Kulanz ", " ohne Anerkennung einer Rechtspflicht " etc. enthalten. Bleibe stark und kämpfe mit Rechtsmitteln, sonst wird dat nüscht.

  • Typisch für die Santander. Sonst auf dicke Hose machen, fette Werbung im Gladbacher Stadion prangen lassen, die Rundenraser bei der Formel Eeens mit Milliönchen sponsern und inne Werbung sich als First - Class - Adresse bei Billig - Krediten aufmänneln, aber keen Personal für die Bearbeitung der Forderungsschreiben abstellen. Bank Light, eben. Die Standardbriefe sind für die Katz´. Da ist nur Schwachsinn, wie " Kulanz ", " ohne Anerkennung einer Rechtspflicht " etc. enthalten. Bleibe stark und kämpfe mit Rechtsmitteln, sonst wird dat nüscht.


    Tja, die sauberen Herrschaften benötigen eben viiiieeelll Kleingeld für ihren neuen 18-Millionen Verwaltungsbau, neben dem Stadion, wo schon die ganze Werbung drin hängt.