Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • ich dachte, dass ist mit den Zinsen abgegolten. Warum sagt mir mein Anwalt das nicht????


    ja, warum?? evtl will er das risiko minimieren (rechne mal damit, dass die banken sowieso in widerspruch gehen ;) ), oder aber, er weiss es nicht?


    vllt sind nutzungsentschädigung und schadensersatz in diesem falle auch gleichzusetzen? ick wees es (mal wieder nicht) nicht :D

  • Danke. Meine Finanzierungsnummer und Kontoauszüge dafür liegen beim Anwalt (seit 14 Tagen!!). Der wurde jedoch noch nicht tätig, mit der Begründung, dass er sich da nicht rausfindet. Er weiss nicht mal, wann die erste Rate abgebucht wurde ;( Das habe ich nach heutigem Rückruf dort erfahren. Zum Glück hat die Santander die BG auf mein Schreiben gezahlt, sonst hätte ich lange warten können.
    Die Zinsen wollte ich nun über den Ombudsmann machen lassen, sonst muss ich beim Anwalt dafür wieder Gerichtskostenvorschuss zahlen.


    Hallo Sylvi,


    zu unserem Thema gestern: ehemalige Kredite der CC-Bank. Ich habe in den Kreditbedingungen nichts anderes gefunden, also dürfte bei meinem Vertrag die BG auf die Raten verteilt wurden sein.


    Habe ich Deine heutigen Beiträge richtig verstanden? Du hast inzwischen die BG für diesen CC-Bank Vertrag bekommen?

  • ja, und der schadensersatz, weil die bank dir das geld nicht fristgerecht nach forderung zahlte.. ja, so war es 8o ..
    mich macht das alles ganz wuschig :whistling:


    genau, es gibt Zinsen für die BGs, Zinsen für den Zahlungsverzug und die Nutzungsentschädigung für alles zusammen... So ein Anwalt ist doch ganz hilfreich... :whistling: auch wenn erst mal teuer, aber das gibts ja eigentlich auch zurück...

  • Hallo Sylvi,


    zu unserem Thema gestern: ehemalige Kredite der CC-Bank. Ich habe in den Kreditbedingungen nichts anderes gefunden, also dürfte bei meinem Vertrag die BG auf die Raten verteilt wurden sein.


    Habe ich Deine heutigen Beiträge richtig verstanden? Du hast inzwischen die BG für diesen CC-Bank Vertrag bekommen?


    äh, wenn dein anwalt aber vorher schon die zinsen mit einforderte, so ist es wahrscheinlich kein neues verfahren mehr, sondern nur ein folgeverfahren.. ich denke wirklich, du solltest das vorher klären, denn ich gehe davon aus, dass damit das ombudsdingens für dich und deine zinsen entfällt.. ;( wäre schade, wenn "es" aufgrund dessen zur bearbeitungsablehnung käme, und dir deine zinsen dann verjähren :/

  • genau, es gibt Zinsen für die BGs, Zinsen für den Zahlungsverzug und die Nutzungsentschädigung für alles zusammen... So ein Anwalt ist doch ganz hilfreich... :whistling: auch wenn erst mal teuer, aber das gibts ja eigentlich auch zurück...


    ja, zumindest theoretisch :Dsollte die bank die übernahme der kosten hierfür wegen "nicht angemessenes mittel bla bla" verweigern, gehe ich auch dagegen vor :whistling:

  • So wie ich Sylvi verstanden habe, ist der Anwalt nicht tätig geworden, die Bank hat inzwischen die BG erstattet ohne Zinsen. Für die Zinsen möchte Sylvi den Ombudsmann anschreiben? Richtig?


    ah, vllt habe ich wieder falsch verstanden.. wollte nur sicher gehen :thumbsup:


    hatte verstanden, dass die BG`s schon eingefordert wurden (mit den zinsen).. sorry

  • Danke. Meine Finanzierungsnummer und Kontoauszüge dafür liegen beim Anwalt (seit 14 Tagen!!). Der wurde jedoch noch nicht tätig, mit der Begründung, dass er sich da nicht rausfindet. Er weiss nicht mal, wann die erste Rate abgebucht wurde Das habe ich nach heutigem Rückruf dort erfahren. Zum Glück hat die Santander die BG auf mein Schreiben gezahlt, sonst hätte ich lange warten können.
    Die Zinsen wollte ich nun über den Ombudsmann machen lassen, sonst muss ich beim Anwalt dafür wieder Gerichtskostenvorschuss zahlen.


    so schrieb Sylvi. Ich sehe es so, dass sie die Sachen nach Nichtreaktion der Bank an den Anwalt gegeben hat, aber vorher selbst an die Bank geschrieben hat. Der Anwalt wurde ja nicht tätig, sagt sie.

  • @momsdirtyman


    Ich habe gerade an Targobank angerufen, 2x 2 Telefonnummern (1x normales 0203 Kundentelefon und 1x den Telefonnummer den ich auf meinen "Kulanzbrief" steht.
    Ich habe 5 Briefe geschickt, alle meine Briefe angekommen (so wusste ich wegen Anschreiben) und alle 5 geöffnet und gelesen. Meine Kundenberaterin sagte mir dass alle 5 Schreibens zusammengefasst sind und eine "neue" Kundenummer von Targobank (meine Kredite waren von Citibank) bekommen (darum die "inkorrekt" Kundenummer in die Standartbriefe von Targobank.


    Sie hat mir Geduld gebetet und sagte in ein paar Tage die offizielle Briefe raus gehen.


    Die Kundenberaterin war ziemlich freundlich aber ganz gut trainiert um so wenig wie möglich zu sagen


    Javier