Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

  • [quote='shenja','https://www.finanztip.de/community/thema/15-bearbeitungsgebuehr-von-krediten-zurueckfordern?postID=7842#post7842']Bei mir gibt es nichts neues. Weder von der Santander Conusmer Bank noch von der GMAC. Heute haben wir ein Vorspräch beim Anwalt. Mal sehen was mich das kosten wird.
    Langsam werde ich auch echt sauer. Vorallendingen, wenn man liest, dass andere die Bearbeitungsgbühren schon haben, dann noch mal Zinsen nachgefordert haben und die auch schon da sind und unsereins wartet nach 5 Wochen noch immer auf die Bearbeitungsgebühren.
    Wenn ich dann den Mist der Santander höre, dass es ein Computerlagorythmus ist der auszahlt, dann platzt mir echt die Hutschnur.


    Die GMAC Bank hüllt sich mal wieder in Schweigen. Die Post bekommt es nicht hin einen Sendestatus einzutragen, so dass ich nicht mal weiß ob mein Übergabeeinschreiben überhaupt angekommen ist. Vielleicht verweigert die GMAC ja auch die Annahme.


    Grrrrrr.


    Ich habe heute von der GMAC Bank ein Schreiben bekommen, in dem sie eine Kopie des Personalausweises zwecks Identitätsprüfung (richtiger Empfänger der Erstattung) und meine Kontodaten anfordern. Hinsichtlich der Verjährung stand noch folgender Satz drin: Zu Ihrem Vorbringen bezüglich der Verjährung können wir Ihnen versichern, dass wir uns nicht auf den Einwand der Verjährung bis zur Klärung Ihres Anspruchs berufen werden.
    Von der Targobank habe ich bisher noch keine weiteren Aktionen als das obligatorische Anschreiben sehen können. Ich habe bereits sämtliche Unterlagen an den Ombudsmann weitergeleitet. Mal sehen, was sich dann tut.

  • Hallo,Ich habe im Oktober 2009 zwei Kredite bei der Sparkasse Duisburg für ein Hauskauf genommen. Der eine Kredit war für die Zwischenfinanzierung der WFA in Höhe von 92000€( lief ein Jahr bei 6,70%) und der andere Kredit in Höhe von 93535€(4,23%) für 10 Jahre.In meinem Kreditvertrag steht kein Betrag bei der Zeile "Bearbeitungsgebühr oder Bearbeitungsprovision", aber in der AGB unter Punkt 17 Zinsen und Entgelte steht: " Die Höhe der Zinsen und Entgelte für die im Geschäftsverkehr mit Verbrauchern üblichen Kredite und Leistungen ergibt sich aus dem Preisaushang und ergänzend aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis. Wenn ein Verbraucher einen dort aufgeführten Kredit oder eine dort aufgeführte Leistung in Anspruch nimmt und dabei keine abweichende Vereinbarung getroffen wurde , gelten die zu diesem Zeitpunkt im Preisaushang oder Preis- und Leistungsverzeichnis angegebenen Zinsen und Entgelte. Leider habe ich nur die AGB bekommen und kein Preisaushang oder Preis- und Leistungsverzeichnis. Ältere Preisaushänge oder Preis- und Leistungsverzeichnisse findet man nicht online. Man findet nur geänderte/aktualisierte Preis- und Leistungsverzeichnisse. 1.Wie komme ich an diese alten Preisaushänge oder Preis- und Leistungsverzeichnis dran?2.Ist bei mir die Bearbeitungsgebühr eher versteckt in den Zinsen und Entgelten?


    Kann mir bitte jemand hierzu eine Antwort geben?

  • guten morgen
    in meinem briei von der targo stand nur...wir haben ihr schreiben erhalten. Habt ihr andere schreiben bekommen?
    Gruss tanja


    Ich habe von der Targobank bisher nur das obligatorische Schreiben von wegen aus Kulanz erstatten etc. Bis zum gestellten Termin ist auch keine Erstattung eingegangen. Gestern habe ich die Unterlagen an den Ombudsman geschickt. Vielleicht tut sich dann endlich was.

  • Also ich habe von der targobank bisher auch noch garnicht s gehört , 1.brief per einschreiben am 4.11 verschickt mit Frist zum 23.11 keine reagtion . 2 . Brief ( Anwalt ) am 25 . 11. Verschickt mit Frist zum 5.12 und auch bisher keine reagtion . Am Montag geht es weiter mit mahnverfahren . Die sau Bande jetzt reicht es .

  • coole aussage. ich schau seit dem 8.11. (eingang des ersten schreibens) täglich auf mein konto, erwähnte diejenige auch zufällig wie lange man dies machen soll? :-D[/quote]


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Vermutlich bis zum 01.01.2015, dann steht Träräääääääääää, nicht passiert auf dem Buchungstag...

  • Neues von der Deutschen Bank!


    Wie gestern telefonisch zugesagt, bekam ich heute dieses Schreiben.
    @
    Nimsay


    Ah, danke.
    Diesen Brief hatte heute (oder gestern?) auch schon jemand gepostet. Das wird wohl der Schrieb sein, den mir mein Bankberater auch für die nächsten Tage "versprochen" hat.


    Wie verfährst Du jetzt weiter? Schaltest Du trotzdem Anwalt oder Ombudsmann ein?


    Hatte gestern noch eine Nachfrist bis 8.12 gegeben, danach wollte ich die Sache aber an den Ombudsmann weitergeben. Sollte zwischenzeitlich dieser Zwischenbescheid eingehen, bin ich mir nicht mehr sicher, wie ich weiter verfahren soll?!