Girokonto - gebührenfreies Geldabheben

  • Hi,
    ich habe heute mein girokonto bei der münchner bank gekündigt und jetzt suche ich ein gutes und kostenloses Girokonto. Kennt jemand von euch einen guten Anbieter, oder hat mit einem schon gute/schlechte Erfahrungen gemacht? Wünschenswert wäre eine Bank mit Filialen, muss aber nicht. Dann aber der cash-Group o.Ä. angeschlossen, damit gebührenfreies Geldabheben möglich ist.

  • Ich habe mein Girokonto bei der ING-Diba, muss keine Kontoführungsgebühren bezahlen und kann mit der kostenlosen Visa-Karte auch an Geldautomaten der Sparkasse gebührenfrei Geld abheben. Auch wenn du bei der 1822direkt ein Girokonto eröffnest, kannst du weiterhin an allen Sparkassenautomaten kostenlos Geld abheben. Bei den Volksbanken ist das leider etwas komplizierter, da sich ca. 20 Volksbanken nicht an dem Verband beteiligt haben. Noch eine Anmerkung: das Problem könnte man bei einzelnen Sparkassen haben, die ihre Automaten für VISA-Karten bestimmter Banken (darunter auch die DKB) komplett gesperrt haben. Das kannst du im Netz finden, welche Banken das sind.

  • Ich habe mein Girokonto bei der ING-Diba, muss keine Kontoführungsgebühren bezahlen und kann mit der kostenlosen Visa-Karte auch an Geldautomaten der Sparkasse gebührenfrei Geld abheben. Auch wenn du bei der 1822direkt ein Girokonto eröffnest, kannst du weiterhin an allen Sparkassenautomaten kostenlos Geld abheben. Bei den Volksbanken ist das leider etwas komplizierter, da sich ca. 20 Volksbanken nicht an dem Verband beteiligt haben. Noch eine Anmerkung: das Problem könnte man bei einzelnen Sparkassen haben, die ihre Automaten für VISA-Karten bestimmter Banken (darunter auch die DKB) komplett gesperrt haben. Das kannst du im Netz finden, welche Banken das sind.


    Sehr ausführliche Antwort - danke dir.
    Wer sich über Kontoführungsgebühren beschwert, ein Wechsel zu einer Bank ohne Kontogebühren, wie der Sparda Bank ist was für ihn. Für die Sparkasse spricht nur das große Geldautomatennetz, aber selbst wenn Du in Ausnahmefällen mit einer Sparda Karte an fremden Automaten Gebühren zahlen musst, ist das immer noch weniger, als die Abzocke bei der Sparkasse.

  • Eine Frage, ich habe den Artikel im Finanztip zu den Empfehlungen der Girokonten gelesen. Warum taucht das Konto der Ing Diba dort nicht als Empfehlung auf? Wir würden nämlich gerne ein Gemeinschaftskonto eröffnen und haben derzeit NUR Ärger mit der Consorsbank, daher tendieren wir gerade sehr stark zu einem Wechsel.


    Ebenfalls hat mir die DAB Bank eben auf meine Nachfrage geantwortet, ab wann eine Kontoeröffnung als Neukunde wieder möglich sei:



    Zitat

    Sehr geehrte Frau ,


    vielen Dank für Ihre Anfrage.
    Es wird nicht mehr möglich sein direkt bei der DAB Bank ein Depot zu eröffnen. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

  • Wie viele hier geschrieben haben, drei Buchstaben: DKB! Ich bin dort seit 2011 Kunde, die neue App wird in 2020 veröffentlicht und die Konditionen sind die besten im Vergleich zu allen Banken, wenn du das Konto als Gehaltskonto nutzt bzw. 700€ Geldeingang pro Monat hast.