Auszahlung der Kreditsumme bei Neubauvorhaben

  • Hallo Community,


    ich habe eine Frage zu den Auszahlungsmodalitäten bei Neubauvorhaben.
    Wir haben vor eine Eigentumswohnung zur Selbstnutzung zu erwerben.
    Allerdings ist der 1.Spatenstich erst in 6 Monaten geplant, die Fertigstellung in ca. 2 Jahren.
    Meines Wissens ist der Kaufpreis nach Baufortschritt fällig, so etwa mit 1.Spatenstich 25% bis hin zur finalen Rate in dann 2 Jahren.

    Wie läuft in so einem Fall die Auszahlung durch die kreditgebende Bank ab? Zahlt die Bank in diesen Schritten aus?
    Muss ich dann für die später folgenden Auszahlungsbeträge Bereitstellungszinsen zahlen?


    Vielen Dank schonmal im Voraus für Eure Hinweise!


    PS: Kaufpreis 400kEUR, Eigenanteil 50% + Kaufnebenkosten, Finanzierungsbedarf 200kEUR


    Gerd

  • Das ist im Idealfall Verhandlungssache.


    Die Banken erheben bei Auszahlung in Raten u.U. Bereitstellungszinsen oder auch Teilauszahlungszuschläge.
    Vorsicht: Da es sich hierbei aus Bankensicht um "Gebühren" handelt sind diese Sachen nicht unbedingt im Effektivzinssatz eingerechnet. Daher sollten Sie beim Vergleich der Angebote mit dem Tilgungsplan des Bauträgers hergehen und diese Dinge in den Effektivzinssatz einrechnen lassen.


    Ab wann Bereitstellungszinsen anfallen können Sie mit der Bank verhandeln, die Konkurrenz auf dem Markt ist mittlerweile wieder groß genug. Vereinbaren Sie bspw. dass Bereitstellungszinsen erst nach X Monaten anfallen und keine Teilauszahlungszuschläge anfallen.
    Eine komplette Auszahlung vorab wird die Bank meist nicht machen, denn schliesslich ist hier die Gefahr zu groß, dass der Bauträger mit dem kompletten Geld verschwindet und der Bank als Sicherheit nur ein unbebautes Grundstück bleibt...

  • Vielen Dank für die prompte Antwort und die Hinweise.
    Noch eine Frage: Kann die Staffelung der Zahlungen so erfolgen das die Bank "ihren" Anteil zuerst zahlt, z.B. die 50% die nach Baufortschritt innerhalb des 1. Jahres fällig sind, und ich den Eigenanteil entsprechend dem Baufortschritt im 2. Baujahr übernehme?


    Danke nochmals, Gerd