BU Laufzeit bis 60 ... was tun?

  • Hallo zusammen,
    ich (36 Jahre) hab seit ca. 10 Jahren eine kleine dynamische Rentenversicherung inkl. BU als Zusatzsversicherung abgeschlossen. (Laufzeit bis zu meinem 60ten Lebensjahr, eine Verlängerung ist laut Marker nicht möglich)


    Bzgl. der BU hätte ich jetzt aber gerne eine längere Laufzeit (65 oder 67 Jahre).Laut Versicherungsmarkler habe ich jetzt folgende Möglichkeiten:


    1) Vorhandenen Renten & BU Vertrag auf das Minimum reduzieren + eine zusätzliche neue BU abschließen


    2) BU aus vorhandenen Rentenvertrag nehmen + neue BU abschließen


    3) Nichts ändern und anderweitig für Versorgungslücke vorsorgen.


    Eigentlich würde ich gerne eine neue eigenständige auf meine Bedürfnisse abgestimmte BU abschließen (vor allem längere Laufzeit bzw. Absicherung), welche ich in ein paar Jahren ggf. auf bestimmte Lebensumstände (Frau, Kinder, Immobilie, etc.) anpassen kann. Nachteil wäre hier jedoch ein erneuter Gesundheitscheck mit evtl. Ausschlüssen und/oder teureren Beitrag.


    Was würdet Ihr mir empfehlen?


    VGPep

  • Hallo,
    ich bin im IT Projektmanagement tätig. (also Bürojob)


    Aktuell zahle ich ca. 120 Euro in die Rentenversicherung und ca. 55 Euro für die BUZ. (Vertrag ist mit 5% Dynamik)
    Garantierte BU-Rente liegt momentan bei ca. 1500 Euro.


    Mein Gesundheitszustand ist eigentlich ok, ich treibe auch Sport und ernähre mich jetzt nicht ungesund.
    Dennoch zwickt es ab 30 hin und wieder mal und man lässt sich auch mal vom Physio durchkneten. Aber ich hab ja keine Ahnung welche Behandlung die Versicherung wie wertet. Und letztlich kann ich auswändig gar nicht sagen, warum ich vor 4 Jahren mal beim Arzt war, etc.


    Grüße
    Pep

  • Hallo,
    ich würde zunächst mit einem kompetenten Mitarbeiter des Innendienstes Ihres Versicherers
    Ihre Wünsche und Vorstellungen besprechen.
    Die entscheidende Frage ist für Sie,welchen monatlichen Betrag benötige ich,wenn der BUZ
    Leistungsfall eintreten sollte?Die gesetzliche RV leistet eine volle oder halbe Erwerbsminderungsrente.
    Der Unterschied zu Ihrem Netto Gehalt ist sicherlich gravierend.
    Das Problem ist,daß man nicht weiß wann der Leistungsfall eintritt.Was ist wenn er erst nach dem
    60.Lebensjahr erfolgt.Da Sie offenbar gesund sind und einen Bürojob haben könnten Sie die bestehende
    BUZ kündigen und sparen 55,-mtl.Sie müssten dann eine neue BUZ mit Endalter 67 abschließen.
    Sicherheitshalber empfehle ich auch eine Rechtsschutzvers,denn es gibt oft Probleme im Leistungsfall der BUZ.
    Gruß
    trumpet