Unternehmensanleihen in Dollar

  • Ich habe ein sehr positives Verhältnis zum Dollar. Er ist die große Weltwährung. Deshalb habe ich etwa die Hälfte meines Aktienportfolios in US-amerikanischen Werten angelegt.


    Natürlich besteht ein Wechselkursrisiko. Wenn man sich allerdings anschaut, was die EZB in den letzten Jahren mit dem Euro anstellt, dann muss man sich schon fragen, wo diese Politik des Gelddruckens hinführen wird. Solide Finanzpolitik sieht jedenfalls anders aus.


    Deshalb: keine Scheu vor dem US-Dollar! Aber anstatt Anleihen kaufen Sie sich lieber die Aktien der soliden Unternehmen, die Sie im Blick haben! Der Anleihebesitzer ist Gläubiger - der Aktionär ist Eigentümer! Auch im US-Dollar gilt: langfristig schlägt der Sachwert den Geldwert. Und Anleihen sind nur Geldwerte. Vermögensbildung geht im Kapitalismus anders.

  • Kurz und prägnant viele richtige Dinge aufgeführt.


    Dennoch sollten Sie eine eiserne Reserve für unvorhergesehene Dinge in Ihrer Finanzplanung nicht vergessen oder unberücksichtigt lassen.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager