Was deckt eine Reiseversicherung ab?

  • Bringt es eigentlich eine Reiserücktrittversicheurng abzuschliessen? Auf den meisten Portalen bewerben dies das so aggressiv, da muss doch was faul sein? Was deckt eine Reiserücktrittversicheurng überhaupt ab?

  • Antwort der Finanztip Expertin Frederike Roser:


    Zitat

    Liebe Miri,


    die Versicherungen, die bei der Reisebuchung vorgeschlagen werden, lohnen sich meistens nicht. Oft haben sie ungünstige Konditionen und sind zu teuer. Wer viel reist, für den lohnt sich dann eher eine extra abgeschlossene Reiserücktrittsversicherung. Wann sich eine Reiserücktrittsversicherung genau lohnt, welche Policen wir empfehlen und worauf man achten muss, steht in unserem Ratgeber:www.finanztip.de/reiseruecktrittsversicherung.


    Viele Grüße aus der Finanztip-Reiseredaktion!

  • Eine Reiserücktrittversicherung tritt ein, wenn man die gebuchte Reise nicht antreten kann (z.B. aus gesundheitlichen Gründen oder wegen eines Trauerfalles in der Familie). Bei den Konditionen muss man vorher aber ganz genau hinschauen und die verschiedenen Angebote vergleichen. Ich bin noch nie ohne Reiserücktrittversicherung gereist und habe die immer direkt beid er Buchung mit abgeschlossen. Das war für 4 Personen nie teuer. Bei so einer kostspieligen Investition wie einer Reise würde ich auf jeden Fall eine Absicherung empfehlen.

  • Eine Reiserücktrittsversicherung ist bei jeder Reise zu empfehlen. Krankheitsfälle und Verletzungen kurz vor der Reise können nie ausgeschlossen werden. Zusätzlich dazu kann man eine Auslandskrankenversicherung abschließen, die die Leistungen der deutschen Krankenversicherung ergänzt. Oft übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung im Ausland nicht alle Kosten (zum Beispiel übernimmt fast keine Krankenversicherung die Transportkosten nach Deutschland). Diese Lücken kann man durch eine Auslandskrankenversicherung füllen und ist so auf der sicheren Seite. Je länger die Reise andauert, um so empfehlenswerter ist eine Auslandskrankenversicherung.

  • Ich empfehle auch immer eine Reiserücktrittsversicherung, man weis ja nie was einem Passieren kann und man will doch nicht durch plötzliche Komplikationen die ganze reise abblassen... Lieber dann eine Versicherung und dafür ist man auf alles vorbereitet...

  • Grundsätzlich finde ich Reiserücktrittsversicherung auch wichtig. Ich habe nun damit aber ein Problem, auf das ich gern eine gute Antwort hätte: Ich habe bei einem Pauschalreiseunternehmen eine Kreuzfahrt für Februar 2016 einschließlich Rücktritts-
    versicherung gebucht. Wegen zu erwartender Sprach- und Gesundheitsprobleme habe ich die Reise nach 7 Tagen storniert mit sehr kulanten Stornokosten, die ich selbst trage.
    Muss ich nun trotzdem die bisher noch nicht gezahlte Versicherungsprämie zahlen?
    Für eine zutreffende Antwort bedanke ich mich.