Private Krankenversicherung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Private Krankenversicherung

      Hallo,
      Ich bin 49 Jahre alt, weiblich und habe bei einer privaten Krankenversicherung noch einen Bisex-Tarif. Augenblicklich habe ich keine Not, die Krankenversicherung oder den Tarif zu wechseln. Ich denke aber dennoch darüber nach, in einen Unisex-Tarif zu wechseln, weil in den Tarifklauseln aktuelle Themen aufgegriffen werden, die in meinen alten Bedingungen nicht enthalten sind (Krankenversicherung bei Altersteilzeit, Hospiz-Aufenthalte, Organspenden, Kostenübernahme bei Präventionskursen, professionelle Zahnreinigung...). Außerdem habe ich mal gelesen, dass im Alter die Unisex-Tarife für Frauen günstiger sind als die Bisex-Tarife. Meine Frage: Ist das so? Welche Probleme könnte ich mit einem Unisex-Tarif bekommen, die ich mit einem Bisex-Tarif nicht hätte?