KFZ-Versicherung über CHECK24 - Vorsicht!

    • KFZ-Versicherung über CHECK24 - Vorsicht!

      Guten Tag,

      ich möchte zwecks Warnung anderer Nutzer einer Vergleichsplattform für KFZ-Versicherungen hier meine Missgeschick berichten: =O

      Ich habe meiner Mutter Wagen übernommen und als Zweitwagen anmelden wollen. Dazu suchte ich mir über Check24 den günstigsten Versicherer für mein Vorhaben. CHECK24 lieferte mir die Tochter der Itzehoer Brandgilde, die Admiral Direkt.

      Während der Eingabe kam der (versteckte) Hinweis, daß manche Versicherer den SF-Rabatt nicht übernehmen lassen, wenn er nicht von mir selbst sei. Dazu solle man dann im Vergleichsergebnis nachschauen, es würde dort ein Hinweis erfolgen. Bei der AD war kein Hinweis, also schloß ich ab.
      Ich bekam schon nach 3 Tagen die Police - alles wie erwartet. Nach einem Monat kam ein Nachtrag zur Police, ich würde noch etwas besser eingestuft, wegen der angaben der Vorversicherung. Super! Dann, nach 3 Wochen kam die Ernüchterung: ich sei nicht der Vorversicherungsnehmer gewesen und könne somit den SF nicht übernehmen. Darauf wurde mein Tarif auf SF 0 gesetzt und im Preis verdoppelt.
      Ich bat um Stornierung wegen Irrtums - das wurde abgelehnt. Das ist natürlich rechtlich nicht in Ordnung und ich prüfe nun rechtliche Schritte - wobei ich wegen eines Unterschieds zu nächsten Versicherung die den SF akzeptiert hätte von weniger als 200 €/Jahr nicht sicher bin, ob man damit die eh überlastete Justiz bemühen sollte. Aber es geht hier natürlich darum, dieses unseriöse Geschäftsprinzip zu stoppen!
      Also wer einen SF übernehmen will, ist gut beraten sich innerhalb der Widerrufsfrist (§ 8 VVG) von der neuen Versicherung die Übernahme des SF bestätigen zu lassen! oder die 47 Seiten AGBs genauestens durchzulesen - wer macht das schon! Gruß, Till
    • Hallo,
      habe mir die AKB der Admiral Direkt angeschaut und gebe Ihnen folgende Info:
      Sie haben einen "Erstwagen" irgendwo vers.Die AD bietet im Gegensatz zu den anderen
      Versicheren die Einstufung des "Zweitwagens" in die gleiche SF Klasse wie den "Erstwagen"
      egal wo dieser vers.ist, z.B.SF 20.
      Bei Ihrer Aktion mit der AD war dieser ja nicht bekannt,daß Sie bereits einen PKW vers.haben,
      es ging ja nur um die Rabattübertragung von Ihrer Mutter auf Sie.Dies wiederum macht die AD nicht.
      Dort ist alles etwas anders.Ich empfehle Ihnen dort anzurufen.
      Evtl.doch auch mal in die AKB schauen.Im Inhaltsverz.kann man die entsprechenden Stellen ermitteln.
      Viel Erfolg!
      trumpet
    • So skeptisch ich ja bei Finanzdienstleistern bin, man kann sie auch nicht immer für eigene Fehler verantwortlich machen...

      Wenn ich einen etwas komplizierteren Fall habe, dann schaue ich doch genau nach, ob dieser Fall abgedeckt ist. Und es sollte einem eigentlich auch klar sein, dass die biligste Versicherung unter anderem deshalb so billig ist, weil sie solchen Firlefanz eben nicht mitmacht...

      Ich lasse mich gerne eines Bessren belehren, aber ich kann hier ehrlich gesagt kein Fehlverhalten der Versicherung erkennen.