Unbekannte Marke, vertrauenswürdig?

  • Hallo liebe Mitglieder,


    egal, ob Strom, Geldanlage oder Versicherung - für jede Sparte gibt es auf dem Markt zahlreiche Angebote. Viele sind bekannt: weil die Oma schon eine Versicherung dort hatte, weil der Bankberater zum Produkt rät oder einfach, weil die Werbung dazu über die Bildschirme dudelt.


    In der Redaktion fragte sich ein Kollege neulich: Wenn sich herausstellt, dass ein Produkt oder Angebot aus all diesen das beste ist, es aber keiner kennt - wie vertrauenswürdig ist es dann? Selbst, wenn es exzellente Leistungen bietet?


    Wie beeinflusst sind wir von Markenbildung? Dass "Trends" und "Markentreue" bei Kleidung oder Unterhaltungselektronik eine große Rolle spielt, bezweifelt keiner. Wie sieht es aber bei Finanz- und Verbraucherprodukten aus? Wie geht es Euch / Ihnen damit?

  • @chris2702 Dass Du das bewusst so entscheidest, finde ich super. Was aber ist mit dem Unterbewusstsein? Können wir da überhaupt aus unserer Haut oder sagt uns das Vergleichsportal mit Fernsehwerbung intuitiv mehr zu als das, von dem wir noch nie etwas gehört haben?


    Ich jedenfalls ertappe mich regelmäßig dabei, im ersten Moment mehr Vertrauen in etwas zu stecken, das ich "kenne". AGBs oder Produktinformationen zu lesen, ist eben immer müßig... 8|